Ein Loblied auf das Bett

#1 von Gast ( gelöscht ) , 15.03.2013 14:54

Ein Loblied auf das Bett

In Zeiten, wie diesen sollte man das Recht haben, vom Bett aus zu arbeiten.
Das Bett ist ein tröstliches Möbel.
Mütterlich ist es freundlich, ein Ort fernab der Welten.
Goethe, Rousseau und Mark Twain diktierten vom Bett aus, Katharina die Große regierte von dort.

Von Gioachino Rossini wird berichtet, dass er seine Arien im Bett schrieb.

Kein matschiger Schnee, keine Grippeviren und alles, was uns zur Zeit das Leben schwer macht hätten keinen Zugriff mehr auf uns.
Es lebe das Bett.

Gast

RE: Ein Loblied auf das Bett

#2 von maronni , 15.03.2013 17:36

Faau im Bett.gif - Bild entfernt (keine Rechte)und zur Einstimmung ein wunderbares Frühstück am Bett...


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Ein Loblied auf das Bett

#3 von Friesenkrabbe , 15.03.2013 17:53

Ein Bett? Hmm...... ja......
ich brauch dringend ne neue Matratze......

 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011


RE: Ein Loblied auf das Bett

#4 von Klaus Pfahl , 15.03.2013 18:32

Die Matratzen sind auch nicht mehr das was sie einmal waren. Es geht nichts über die dreiteiligen Schlaraffiamatratzen, die immer regelmäßig gewendet wurden.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ein Loblied auf das Bett

#5 von Gast ( gelöscht ) , 15.03.2013 18:36

Rosshaar war das Ideal.

Gast

RE: Ein Loblied auf das Bett

#6 von Gast ( gelöscht ) , 15.03.2013 18:52



Man könnte sich Sachen schreiben über die man nicht reden will.

Gast

RE: Ein Loblied auf das Bett

#7 von Schiffskatze , 15.03.2013 19:19

Zitat von Blitz im Beitrag #4
Die Matratzen sind auch nicht mehr das was sie einmal waren. Es geht nichts über die dreiteiligen Schlaraffiamatratzen, die immer regelmäßig gewendet wurden.



Die kenne ich auch noch. Das war mit dem Wenden eine leichte Handhabung. Jetzt habe ich ein 1,40 m breites Bett, was sich beim Transport durchs enge Treppenhaus als etwas kompliziert gestaltete.


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010


RE: Ein Loblied auf das Bett

#8 von Friesenkrabbe , 15.03.2013 19:56

Zitat von Blitz im Beitrag #4
Die Matratzen sind auch nicht mehr das was sie einmal waren. Es geht nichts über die dreiteiligen Schlaraffiamatratzen, die immer regelmäßig gewendet wurden.



Dreiteilig????????????
Nee, danke, nie wieder. Ich will wieder ne Komfort-Kaltschaummatratze haben. Milbenfrei, antiallergisch usw.

Jetzt schlaf ich auch auf einer, aber die ist mir nun zu weich geworden (nach 10 Jahren)

 
Friesenkrabbe
Matrose
Beiträge: 427
Registriert am: 15.04.2011


RE: Ein Loblied auf das Bett

#9 von Proconsul48 , 15.03.2013 20:35

Ein Schlafsystem genannt "dormo novo" mit einem individuell eingestellten Lattenrost und einer Spezialmatratze antiallergisch, etc., nicht ganz gratis, aber der Gesundheit zuliebe...zumal man nicht mehr ganz taufrisch ist...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.177
Registriert am: 12.12.2010


   

IP nicht mehr sicher
Welche eisernen Rationen sind sinnvoll und haltbar?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor