Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#1 von Klaus Pfahl , 13.03.2013 23:25

um nicht wieder rückfällig zu werden?
Wenn ich Chef eines Sicherheitsunternehmens wäre, kämen für mich vorbestrafte Gewalttäter als Bodyguards infrage.
Was meint Ihr?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 13.03.2013 | Top

RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#2 von GG146 , 13.03.2013 23:55

Zitat von Blitz im Beitrag #1
Wenn ich Chef eines Sicherheitsunternehmens wäre, kämen für mich vorbestrafte Gewalttäter als Bodyguards infrage.


Das sind Vertrauensstellungen.

Gerade Sicherheitsunternehmen stellen bevorzugt Leute mit einwandfreiem Leumund ein. Wenn typischerweise Ex - Knackis für solche Jobs eingestellt würden, dann würde das zumindest ab und zu von Banden ausgenutzt, um über ihre Leute an die wohlhabende Kundschaft der Sicherheitsunternehmen heranzukommen.

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#3 von Klaus Pfahl , 14.03.2013 00:16

Zitat von GG146 im Beitrag #2


Das sind Vertrauensstellungen.

Gerade Sicherheitsunternehmen stellen bevorzugt Leute mit einwandfreiem Leumund ein. Wenn typischerweise Ex - Knackis für solche Jobs eingestellt würden, dann würde das zumindest ab und zu von Banden ausgenutzt, um über ihre Leute an die wohlhabende Kundschaft der Sicherheitsunternehmen heranzukommen.



Nur wem nützen die ganzen Resozialisierungsprogramme, wenn Vorbestraften keine Chance gegeben wird?
Ich kenne einen hoffnungslosen Fall, der ist seit Jahren auf Jobsuche wegen einer Verfehlung in seiner Jugend, die er längst bedauert hat. Wenn ich Hilfe am Haus und im Garten brauche, ist er sofort zur Stelle und zuverlässig.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#4 von GG146 , 14.03.2013 00:53

Zitat
wenn Vorbestraften keine Chance gegeben wird?



Ich würde denen fast jede Chance geben, außer an meine Familienangehörigen heranzukommen, damit ihre im Knast zusammengefundene Bande jemanden entführen kann. Du hast wirklich das schlechtestmögliche Beispiel gewählt. Niemand stellt einen Vorbestraften ausgerechnet als Bodyguard ein. Die Kunden sind ja alle Leute, die sich von Kriminellen bedroht fühlen.

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#5 von Schiffskatze , 14.03.2013 07:32

Zitat von Blitz im Beitrag #1
um nicht wieder rückfällig zu werden?
Wenn ich Chef eines Sicherheitsunternehmens wäre, kämen für mich vorbestrafte Gewalttäter als Bodyguards infrage.
Was meint Ihr?



Eine Probezeit würde ich erstmal zugestehen. Wenn er seine Arbeit gut macht und nicht wieder kriminell wird, warum sollte es dann nicht zu einer Festanstellung kommen?


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010


RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#6 von bernhard44 ( gelöscht ) , 14.03.2013 08:24

Zitat von Blitz im Beitrag #3


Nur wem nützen die ganzen Resozialisierungsprogramme, wenn Vorbestraften keine Chance gegeben wird?
Ich kenne einen hoffnungslosen Fall, der ist seit Jahren auf Jobsuche wegen einer Verfehlung in seiner Jugend, die er längst bedauert hat. Wenn ich Hilfe am Haus und im Garten brauche, ist er sofort zur Stelle und zuverlässig.


Er sollte sich einen Job suchen, bei dem kein polizeiliches Führungszeugnis verlangt wird, und dann verschweigen dass er mal im Knast saß bzw. die Lücke im Lebenslauf kaschieren.

Btw, leider sind viele bei der Jobsuche zu anspruchsvoll oder zu phantasielos. Dabei gibt es viele Möglichkeiten


... ist doch nicht weg.

bernhard44
zuletzt bearbeitet 14.03.2013 08:25 | Top

RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#7 von Schiffskatze , 14.03.2013 16:34

Zitat von bernhard44 im Beitrag #6
Zitat von Blitz im Beitrag #3


Nur wem nützen die ganzen Resozialisierungsprogramme, wenn Vorbestraften keine Chance gegeben wird?
Ich kenne einen hoffnungslosen Fall, der ist seit Jahren auf Jobsuche wegen einer Verfehlung in seiner Jugend, die er längst bedauert hat. Wenn ich Hilfe am Haus und im Garten brauche, ist er sofort zur Stelle und zuverlässig.


Er sollte sich einen Job suchen, bei dem kein polizeiliches Führungszeugnis verlangt wird, und dann verschweigen dass er mal im Knast saß bzw. die Lücke im Lebenslauf kaschieren.

Btw, leider sind viele bei der Jobsuche zu anspruchsvoll oder zu phantasielos. Dabei gibt es viele Möglichkeiten



Wenn der Bewerber ehrlich sagt, dass er schon mal im Gefängnis war, wäre das besser. Ich würde misstrauisch werden, wenn ich das von anderer Seite erfahren würde.
Aber einen Mörder oder Vergewaltiger - den würde ich definitiv nicht einstellen.


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010

zuletzt bearbeitet 14.03.2013 | Top

RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#8 von bernhard44 ( gelöscht ) , 14.03.2013 17:30

Zitat von Schiffskatze im Beitrag #7
Zitat von bernhard44 im Beitrag #6
Zitat von Blitz im Beitrag #3


Nur wem nützen die ganzen Resozialisierungsprogramme, wenn Vorbestraften keine Chance gegeben wird?
Ich kenne einen hoffnungslosen Fall, der ist seit Jahren auf Jobsuche wegen einer Verfehlung in seiner Jugend, die er längst bedauert hat. Wenn ich Hilfe am Haus und im Garten brauche, ist er sofort zur Stelle und zuverlässig.


Er sollte sich einen Job suchen, bei dem kein polizeiliches Führungszeugnis verlangt wird, und dann verschweigen dass er mal im Knast saß bzw. die Lücke im Lebenslauf kaschieren.

Btw, leider sind viele bei der Jobsuche zu anspruchsvoll oder zu phantasielos. Dabei gibt es viele Möglichkeiten



Wenn der Bewerber ehrlich sagt, dass er schon mal im Gefängnis war, wäre das besser. Ich würde misstrauisch werden, wenn ich das von anderer Seite erfahren würde.
Aber einen Mörder oder Vergewaltiger - den würde ich definitiv nicht einstellen.


Naja, aber wenn es rauskommt dass er im Gefängnis saß und er deshalb wegen Falschangaben bei der Einstellung später gefeuert wird, ist immer noch besser, als in der Zeit von der Stütze gelebt zu haben. Erstmal ist das ein Wiedereinstieg in's Berufsleben und er erwirbt eventuell Anspruch auf ALG1.

Eher wird er aber nicht rausfliegen, wenn er sich als fähiger Mann erweist, sondern es kommt zum Gespräch mit dem Arbeitgeber, wo er dann begründen kann, wieso bei der Einstellung log.

Was hat denn dein Bekannter ausgefressen, wie wurde er bestraft, und wie steht's um seine Ausbildung bzw. Berufserfahrung? Er könnte bei einer Zeitarbeitsfirma anfangen. Denen ist es zumeist egal, was jemand vorher gemacht hat.

Ach so: Mörder und Vergewaltiger werden nur selten rückfällig. Wirklich gefährliche, psychisch gestörte und unheilbar kranke Gewalttäter, bleiben in der Regel für den Rest ihres Lebens in Sicherungsverwahrung.


... ist doch nicht weg.

bernhard44

RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#9 von Schiffskatze , 15.03.2013 06:59

Das war wegen Brandstiftung. Ich kannte sie von einer Dönerbude. Die Türken wollten die Versicherungsprämie kassieren. Dumm nur, dass alles rausgekommen ist und nach fast 3 Jahren Knastaufenthalt hat es nur noch ein paar Monate gedauert und er wurde aufgefordert, Deutschland zu verlassen. - Richtig so!


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010


RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#10 von bernhard44 ( gelöscht ) , 15.03.2013 07:24

Tja, Verbrechen lohnt sich (fast) nie.
Skandalös daran finde ich die Ungleichbehandlung der Täter. Der Ausländer ist gewissermaßen doppelt bestraft. Erst geht er in's Gefängnis und dann wird er noch ausgewiesen. Hinzu kommt, dass das Land, wohin er abgeschoben wird, ihn möglicherweise gleich wieder einbuchtet, oder ihm sonst einen Strick daraus dreht.


... ist doch nicht weg.

bernhard44

RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#11 von Schiffskatze , 15.03.2013 10:03

Zitat von bernhard44 im Beitrag #10
Tja, Verbrechen lohnt sich (fast) nie.
Skandalös daran finde ich die Ungleichbehandlung der Täter. Der Ausländer ist gewissermaßen doppelt bestraft. Erst geht er in's Gefängnis und dann wird er noch ausgewiesen. Hinzu kommt, dass das Land, wohin er abgeschoben wird, ihn möglicherweise gleich wieder einbuchtet, oder ihm sonst einen Strick daraus dreht.


Doppelt bestraft? Wieso das denn? Er musste sowieso damit rechnen, abgelehnt zu werden.


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010


RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#12 von schlau , 15.03.2013 12:44

Zitat von Schiffskatze im Beitrag #11


Doppelt bestraft? Wieso das denn? Er musste sowieso damit rechnen, abgelehnt zu werden.



ja, das denke ich auch.


sehr schlau ;-)

 
schlau
Matrose
Beiträge: 373
Registriert am: 14.01.2013


RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#13 von GG146 , 15.03.2013 16:09

Von einer "Doppelbestrafung" kann man höchstens dann reden, wenn die Strafe selbst die berufliche Existenz unmittelbar vernichtet - und selbst dann ist diese Betrachtungsweise sehr fragwürdig.

Indirekte Konsequenzen der Vorstrafe für den weiteren Berufsweg sind keine zusätzliche Bestrafung, sondern Folge der eigenen destruktiven Lebensgestaltung des Betroffenen. Das könnte man eher mit dem Abbrechen der Ausbildung vergleichen. Das führt eben dazu, dass man später keine gut bezahlte Arbeit und manchmal auch gar keine findet.

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#14 von maronni , 15.03.2013 17:24

He, Schiffskatze
Wieviele Kriminelle Ausländer werden denn in Deutschland ausgewiesen?
Ich würde mir wünschen,dass es an dem wäre.
Denn hätte das deutsche Volk ein Problem weniger.


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Welche Jobs wären für Vorbestrafte geeignet.....

#15 von Schiffskatze , 15.03.2013 18:23

Zitat von maronni im Beitrag #14
He, Schiffskatze
Wieviele Kriminelle Ausländer werden denn in Deutschland ausgewiesen?
Ich würde mir wünschen,dass es an dem wäre.
Denn hätte das deutsche Volk ein Problem weniger.


Wie viele ausgewiesen werden, weiss ich nicht. Und ich weiss auch nicht, ob bei Straftaten die Abschiebungen immer so konsequent durchgezogen werden, wie im von mir beschriebenen Fall.


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010


   

Petroleum – das Heilmittel
Pilzgift im Maisfutter gefunden

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor