RE: Festnahme nach Anschlag auf Haus von Karikaturist

#1 von Klaus Pfahl , 16.05.2010 17:41

Wieviel Islam verträgt eine freie Gesellschaft. Dieser Frage ist Peter Hammond, Professor an der Stanford, in seinem Buch "Slavery, Terrorism and Islam" nachgegangen. Danach gibt es in keinem Staat ein friedliches Zusammenleben mit Muslimen, wenn diese einen größeren Bevölkerungsanteil stellen. Bei 3% ist es noch friedlich. Bei 10% geht es langsam los. Unruhen wegen nichtiger Anlässe (Polizeieinsätze). Niederbrennen anderer Gotteshäuser. Bei 40% Muslimanteil in der Bevölkerung gibt es ausgedehnte Massaker. Bei 60% findet eine andauernde Verfolgung von Atheisten und Anhängern anderer Religionen statt, sowie der Beginn ethnischer Säuberungen (siehe Türkei die Armenier). Diese Aussagen sind keine unbewiesenen Annahmen, sondern die Forschungsergebnisse über das Zusammenleben der Muslime mit Nichtmuslimen in den Staaten mit unterschiedlich hohen Anteilen. Diese Vorkommnisse sind immer deckungsgleich.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Festnahme nach Anschlag auf Haus von Karikaturist

#2 von johann ( gelöscht ) , 16.05.2010 17:42

solange wir immerwieder das Genick einziehen und hoffen das irgendwer es schon richten wird, kommt es unweigerlich zur Eskaltion und dreimal dürft ihr Raten wer die Arschkarte ziehen wird. Unser Polizei ist so getrimmt, das zuerst der blöde entwaffnete Depp=Deutscher eine über die Rübe kriegt und bis die dann selber merken das es irgendwo Klemmt ist es zu spät. Bleibt nur noch die Hoffnung auf unsere Bundeswehr und die Soldaten aus der Ehemaligen DDR diese Männer sind noch mit einem gewissen Nationalstolz aufgewachsen der den Westdeutschen fast völlig Aberzogen wurde.

Gruß johann

johann

RE: Festnahme nach Anschlag auf Haus von Karikaturist

#3 von Isis ( gelöscht ) , 04.06.2010 17:50

Zitat von johann
solange wir immerwieder das Genick einziehen und hoffen das irgendwer es schon richten wird, kommt es unweigerlich zur Eskaltion und dreimal dürft ihr Raten wer die Arschkarte ziehen wird. Unser Polizei ist so getrimmt, das zuerst der blöde entwaffnete Depp=Deutscher eine über die Rübe kriegt und bis die dann selber merken das es irgendwo Klemmt ist es zu spät. Bleibt nur noch die Hoffnung auf unsere Bundeswehr und die Soldaten aus der Ehemaligen DDR diese Männer sind noch mit einem gewissen Nationalstolz aufgewachsen der den Westdeutschen fast völlig Aberzogen wurde.

Gruß johann



Was mich ständig ärgert, dass ich den Horden auf dem Bürgersteig oder in der Fußgängerzone ausweichen muss, wenn sie mir entgegen kommen. Die Rucksäcke machen ja keinen Platz. Sagte ich etwas, werde ich nur dämlich angepöbelt.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Festnahme nach Anschlag auf Haus von Karikaturist

#4 von Kreuzritter , 04.06.2010 19:44

Zitat von Isis

Zitat von johann
solange wir immerwieder das Genick einziehen und hoffen das irgendwer es schon richten wird, kommt es unweigerlich zur Eskaltion und dreimal dürft ihr Raten wer die Arschkarte ziehen wird. Unser Polizei ist so getrimmt, das zuerst der blöde entwaffnete Depp=Deutscher eine über die Rübe kriegt und bis die dann selber merken das es irgendwo Klemmt ist es zu spät. Bleibt nur noch die Hoffnung auf unsere Bundeswehr und die Soldaten aus der Ehemaligen DDR diese Männer sind noch mit einem gewissen Nationalstolz aufgewachsen der den Westdeutschen fast völlig Aberzogen wurde.

Gruß johann



Was mich ständig ärgert, dass ich den Horden auf dem Bürgersteig oder in der Fußgängerzone ausweichen muss, wenn sie mir entgegen kommen. Die Rucksäcke machen ja keinen Platz. Sagte ich etwas, werde ich nur dämlich angepöbelt.




Rucksäcke?


Non nobis Domine, non nobis, sed nomini tuo da gloriam!

 
Kreuzritter
Leichtmatrose
Beiträge: 197
Registriert am: 28.04.2010


RE: Festnahme nach Anschlag auf Haus von Karikaturist

#5 von Isis ( gelöscht ) , 09.06.2010 17:29

Zitat von Kreuzritter

Zitat von Isis

Was mich ständig ärgert, dass ich den Horden auf dem Bürgersteig oder in der Fußgängerzone ausweichen muss, wenn sie mir entgegen kommen. Die Rucksäcke machen ja keinen Platz. Sagte ich etwas, werde ich nur dämlich angepöbelt.



Rucksäcke?




Was für Säcke meinst du denn? Machos, die sich einer Dame gegenüber nicht benehmen können, sind für mich Rucksäcke.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

   

Erste Inseln stehen zum Verkauf
Ohne Visa in die EU

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor