RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#31 von Joker , 09.03.2013 10:25

Zitat von Schiffskatze im Beitrag #25
Zitat von Proconsul48 im Beitrag #24
Zitat von Blitz im Beitrag #23
Bin mal gespannt, was der Zentralrat der Juden dazu meint.

Der Zentralrat vertritt oft genug Meinungen, die in der Mitgliederschaft so gar keinen Rückhalt finden und nur Kopfschütteln auslösen!!


Löst der fortschreitende Siedlungsbau auf Palästinenser-Gebiet auch Kopfschütteln aus?

http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/16770188-israel-un-votum.html


Palästinensergebiet? Sie glauben tatsächlich solchen Unsinn? Machen Sie sich doch erst mal schlau.
1) Wer ist der einzige Staat außer Israel, der aus dem Restmandat hervorging?
2) Wer verzichtete auf den eigenen Staat 1948 und griff Israel an?
3) Wenn zwei Parteien Anspruch auf Gebiete erheben, nennt man diese Gebiete umstritten. Israels Ansprüche ergeben sich aus dem Mandatsvertrag, dessen Rechtsansprüche in Artikel 80 der UN-Charta weitergeführt werden.

 
Joker
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 09.03.2013


RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#32 von Proconsul48 , 09.03.2013 10:50

Das Westufer-Gebiet und der Gaza-Streifen werden in praktisch allen Foren thematisiert, die mir bekannt sind!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#33 von Joker , 09.03.2013 11:37

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #32
Das Westufer-Gebiet und der Gaza-Streifen werden in praktisch allen Foren thematisiert, die mir bekannt sind!!


Jepp. Und alle gehen von falschen Voraussetzungen aus. Bis heute kann die Hüterin der IV GC nicht erklären, warum die israelischen Siedlungen illegal sein sollen. Sie behaupten es einfach.

 
Joker
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 09.03.2013


RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#34 von Schiffskatze , 09.03.2013 12:01

Zitat von Joker im Beitrag #31
Zitat von Schiffskatze im Beitrag #25
Zitat von Proconsul48 im Beitrag #24
Zitat von Blitz im Beitrag #23
Bin mal gespannt, was der Zentralrat der Juden dazu meint.

Der Zentralrat vertritt oft genug Meinungen, die in der Mitgliederschaft so gar keinen Rückhalt finden und nur Kopfschütteln auslösen!!


Löst der fortschreitende Siedlungsbau auf Palästinenser-Gebiet auch Kopfschütteln aus?

http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/16770188-israel-un-votum.html


Palästinensergebiet? Sie glauben tatsächlich solchen Unsinn? Machen Sie sich doch erst mal schlau.
1) Wer ist der einzige Staat außer Israel, der aus dem Restmandat hervorging?
2) Wer verzichtete auf den eigenen Staat 1948 und griff Israel an?
3) Wenn zwei Parteien Anspruch auf Gebiete erheben, nennt man diese Gebiete umstritten. Israels Ansprüche ergeben sich aus dem Mandatsvertrag, dessen Rechtsansprüche in Artikel 80 der UN-Charta weitergeführt werden.


Korrigieren Sie mich, wenn nicht stimmt, dass die Araber 1947/48 aus den israelischen Gebieten vertrieben wurden, weil Araber ihre Interessen von der UNO nicht genügend berücksichtigt wurden und es deshalb zum Krieg kam?
Zu 3. In Artikel 80 steht nicht drin, welche Gebiete Israel gehören. Oder habe ich da was überlesen?


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.644
Registriert am: 24.05.2010


RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#35 von Joker , 09.03.2013 14:57

Zitat von Schiffskatze im Beitrag #34
Zitat von Joker im Beitrag #31
Zitat von Schiffskatze im Beitrag #25
Zitat von Proconsul48 im Beitrag #24
Zitat von Blitz im Beitrag #23
Bin mal gespannt, was der Zentralrat der Juden dazu meint.

Der Zentralrat vertritt oft genug Meinungen, die in der Mitgliederschaft so gar keinen Rückhalt finden und nur Kopfschütteln auslösen!!


Löst der fortschreitende Siedlungsbau auf Palästinenser-Gebiet auch Kopfschütteln aus?

http://web.de/magazine/nachrichten/ausland/16770188-israel-un-votum.html


Palästinensergebiet? Sie glauben tatsächlich solchen Unsinn? Machen Sie sich doch erst mal schlau.
1) Wer ist der einzige Staat außer Israel, der aus dem Restmandat hervorging?
2) Wer verzichtete auf den eigenen Staat 1948 und griff Israel an?
3) Wenn zwei Parteien Anspruch auf Gebiete erheben, nennt man diese Gebiete umstritten. Israels Ansprüche ergeben sich aus dem Mandatsvertrag, dessen Rechtsansprüche in Artikel 80 der UN-Charta weitergeführt werden.


Korrigieren Sie mich, wenn nicht stimmt, dass die Araber 1947/48 aus den israelischen Gebieten vertrieben wurden, weil Araber ihre Interessen von der UNO nicht genügend berücksichtigt wurden und es deshalb zum Krieg kam?
Zu 3. In Artikel 80 steht nicht drin, welche Gebiete Israel gehören. Oder habe ich da was überlesen?



Ich korrigiere Sie gerne. Es war eine Flucht. Begann bereits 1947, nachdem die arabische Seite noch vor dem UN-Teilungsvorschlag erklärt hatte, dass Sie keine Verhandlungen führen werden. Dann drangen ab Abfang 1948 5000 Söldner der Arab Liberation Army in das Restmandat ein und überfielen jüdische Dörfer, respektive versuchten die jüdischen Dörfer vom Nachschub abzuschneiden. Das konnten die Vorgänger der IDF natürlich nicht zulassen. Als der Krieg dann losbrach, wohlgemerkt ein Krieg von den arabischen Staaten losgetreten, gab es strategische Vertreibungen die jedoch im Bereich unter 100.000 liegen. Die meisten sind geflohen. Auf Anraten der arabischen Führer aus den umliegenden Staaten. Die hatten nämlich versprochen, dass man die Juden ins Meer treiben würde.Dann sollten alle zurückkommen und man würde die Beute aufteilen.

In Artikel 80 handelt es sich um die sogenannte Palästinaklausel, die besagt, dass alle Ansprüche (wie z.B.der Anspruch im gesamten Restmandat siedeln zu dürfen) aus dem Mandatsvertrag in Artikel 80 weitergeführt werden.


 
Joker
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 09.03.2013

zuletzt bearbeitet 09.03.2013 | Top

RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#36 von Schiffskatze , 09.03.2013 16:57

Sie haben mir da etwas aus dem Jahr 1945 präsentiert. Das Treuhandsystem hat vor der Staatsgründung Israels für Israel gegolten.
Ein souveräner Staat kann sich nicht mehr wegen seiner heutigen Siedlungs-und Eroberungspolitik auf die Klauseln des internationalen Treuhandsystems berufen, weil der Staat Israel nicht mehr treuhänderisch verwaltet wird.

Artikel 78:

Zitat
Das Treuhandsystem findet keine Anwendung auf Hoheitsgebiete, die Mitglied der Vereinten Nationen geworden sind; die Beziehungen zwischen Mitgliedern beruhen auf der Achtung des Grundsatzes der souveränen Gleichheit.



Israel ist Mitglied seit 1949.


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.644
Registriert am: 24.05.2010

zuletzt bearbeitet 09.03.2013 | Top

RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#37 von Klaus Pfahl , 09.03.2013 17:34

Zitat von Joker im Beitrag #35


Ich korrigiere Sie gerne. Es war eine Flucht. Begann bereits 1947, nachdem die arabische Seite noch vor dem UN-Teilungsvorschlag erklärt hatte, dass Sie keine Verhandlungen führen werden. Dann drangen ab Abfang 1948 5000 Söldner der Arab Liberation Army in das Restmandat ein und überfielen jüdische Dörfer, respektive versuchten die jüdischen Dörfer vom Nachschub abzuschneiden. Das konnten die Vorgänger der IDF natürlich nicht zulassen. Als der Krieg dann losbrach, wohlgemerkt ein Krieg von den arabischen Staaten losgetreten, gab es strategische Vertreibungen die jedoch im Bereich unter 100.000 liegen. Die meisten sind geflohen. Auf Anraten der arabischen Führer aus den umliegenden Staaten. Die hatten nämlich versprochen, dass man die Juden ins Meer treiben würde.Dann sollten alle zurückkommen und man würde die Beute aufteilen.

In Artikel 80 handelt es sich um die sogenannte Palästinaklausel, die besagt, dass alle Ansprüche (wie z.B.der Anspruch im gesamten Restmandat siedeln zu dürfen) aus dem Mandatsvertrag in Artikel 80 weitergeführt werden.


Jeder kriegführende Staat hat das Recht militärisch eroberte Gebiete zu annektieren um sich für den nächsten Waffengang eine strategisch bessere Ausgangsposition zu verschaffen. Da die radikalen Gruppierungen der Palästinenser keine echten Friedensverhandlungen anstreben, müssen sie halt mit dem leben was ihnen übrig geblieben ist.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#38 von Joker , 10.03.2013 14:37

Zitat von Schiffskatze im Beitrag #36
Sie haben mir da etwas aus dem Jahr 1945 präsentiert. Das Treuhandsystem hat vor der Staatsgründung Israels für Israel gegolten.
Ein souveräner Staat kann sich nicht mehr wegen seiner heutigen Siedlungs-und Eroberungspolitik auf die Klauseln des internationalen Treuhandsystems berufen, weil der Staat Israel nicht mehr treuhänderisch verwaltet wird.

Artikel 78:

Zitat
Das Treuhandsystem findet keine Anwendung auf Hoheitsgebiete, die Mitglied der Vereinten Nationen geworden sind; die Beziehungen zwischen Mitgliedern beruhen auf der Achtung des Grundsatzes der souveränen Gleichheit.


Israel ist Mitglied seit 1949.



Ich schrub Artikel 80, nicht 78. Da Israels Grenzen noch nicht festgelegt werden konnten, gilt nach wie vor die Palästinaklausel, Artikel 80 der UN-Charta.

Zitat von Blitz im Beitrag #37
Zitat von Joker im Beitrag #35


Ich korrigiere Sie gerne. Es war eine Flucht. Begann bereits 1947, nachdem die arabische Seite noch vor dem UN-Teilungsvorschlag erklärt hatte, dass Sie keine Verhandlungen führen werden. Dann drangen ab Abfang 1948 5000 Söldner der Arab Liberation Army in das Restmandat ein und überfielen jüdische Dörfer, respektive versuchten die jüdischen Dörfer vom Nachschub abzuschneiden. Das konnten die Vorgänger der IDF natürlich nicht zulassen. Als der Krieg dann losbrach, wohlgemerkt ein Krieg von den arabischen Staaten losgetreten, gab es strategische Vertreibungen die jedoch im Bereich unter 100.000 liegen. Die meisten sind geflohen. Auf Anraten der arabischen Führer aus den umliegenden Staaten. Die hatten nämlich versprochen, dass man die Juden ins Meer treiben würde.Dann sollten alle zurückkommen und man würde die Beute aufteilen.

In Artikel 80 handelt es sich um die sogenannte Palästinaklausel, die besagt, dass alle Ansprüche (wie z.B.der Anspruch im gesamten Restmandat siedeln zu dürfen) aus dem Mandatsvertrag in Artikel 80 weitergeführt werden.


Jeder kriegführende Staat hat das Recht militärisch eroberte Gebiete zu annektieren um sich für den nächsten Waffengang eine strategisch bessere Ausgangsposition zu verschaffen. Da die radikalen Gruppierungen der Palästinenser keine echten Friedensverhandlungen anstreben, müssen sie halt mit dem leben was ihnen übrig geblieben ist.



Das wissen die meisten Leute nicht. Lediglich der Erwerb durch Angriffskriege verstößt gegen Internationales Recht. Sonst könnten verschiedene Nationen immer wieder angreifen ohne dementsprechend dafür bestraft zu werden. Gebietserwerbe durch Verteidigungsmaßnahmen sind davon nicht betroffen. Mal abgesehen davon, dass Israel mehr als 90 % der eroberten Gebiete bereits zurückgegeben hat.

 
Joker
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 09.03.2013


RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#39 von Proconsul48 , 10.03.2013 15:29

Die Zuwanderung wird ja wohl nicht zu einem Platz/Raum-Problem führen?!?!?!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#40 von Joker , 10.03.2013 15:32

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #39
Die Zuwanderung wird ja wohl nicht zu einem Platz/Raum-Problem führen?!?!?!


Welche Zuwanderung?

 
Joker
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 09.03.2013


RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#41 von Gast ( gelöscht ) , 10.03.2013 15:39

Aus Äthiopien z.B.
Siehe Eingangsthread!

Gast

RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#42 von bernhard44 ( gelöscht ) , 10.03.2013 15:43

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #39
Die Zuwanderung wird ja wohl nicht zu einem Platz/Raum-Problem führen?!?!?!

Nein, aber die Zionisten sind eben Rassisten. Äthiopier sind für sie Menschen zweiter Wahl.

bernhard44

RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#43 von Joker , 10.03.2013 16:13

Zitat von bernhard44 im Beitrag #42
Zitat von Proconsul48 im Beitrag #39
Die Zuwanderung wird ja wohl nicht zu einem Platz/Raum-Problem führen?!?!?!

Nein, aber die Zionisten sind eben Rassisten. Äthiopier sind für sie Menschen zweiter Wahl.

Deshalb haben Sie sie auch aus Äthiopien herausgeholt. Allerdings bist du in anderen Foren für deine Hetze gegen Israel bekannt. Über deine Pauschalisierungen lacht man inzwischen silberhell.

 
Joker
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 09.03.2013


RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#44 von bernhard44 ( gelöscht ) , 10.03.2013 16:35

Zitat von Joker im Beitrag #43
Zitat von bernhard44 im Beitrag #42
Zitat von Proconsul48 im Beitrag #39
Die Zuwanderung wird ja wohl nicht zu einem Platz/Raum-Problem führen?!?!?!

Nein, aber die Zionisten sind eben Rassisten. Äthiopier sind für sie Menschen zweiter Wahl.

Deshalb haben Sie sie auch aus Äthiopien herausgeholt.


Das gehört zur Show, um vor den Augen der Weltöffentlichkeit als Samariter zu gelten. In Wirklichkeit ist Israel ein Apartheidstaat.

bernhard44

RE: Wirbel um Hormonspritze in Israel

#45 von Joker , 10.03.2013 16:40

Zitat von bernhard44 im Beitrag #44
Zitat von Joker im Beitrag #43
Zitat von bernhard44 im Beitrag #42
Zitat von Proconsul48 im Beitrag #39
Die Zuwanderung wird ja wohl nicht zu einem Platz/Raum-Problem führen?!?!?!

Nein, aber die Zionisten sind eben Rassisten. Äthiopier sind für sie Menschen zweiter Wahl.

Deshalb haben Sie sie auch aus Äthiopien herausgeholt.


Das gehört zur Show, um vor den Augen der Weltöffentlichkeit als Samariter zu gelten. In Wirklichkeit ist Israel ein Apartheidstaat.

Das behaupten nur Judenhasser, linke oder rechte Faschisten und Muslime. Allerdings wird es schon eng, wenn man dann mal den Apartheidstaat nachweisen soll. Das geht nämlich nicht. In Israel haben alle Israelis die gleichen Rechte. Egal wie du hetzt, es greift nicht weil du es nicht nachweisen kannst. Du bist halt nur ein Kleinkrimineller.

 
Joker
Leichtmatrose
Beiträge: 136
Registriert am: 09.03.2013


   

Israelische Soldaten entern Hilfsschiff
Palästinensischer Tango

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor