Ist Doping ein schweres Vergehen?

#1 von Klaus Pfahl , 24.10.2012 17:53

Zitat
Radprofi Lance Armstrong verliert seine sieben Tour-de-France-Siege. Wie erwartet strich der Radsport-Weltverband UCI sämtliche Ergebnisse des 41 Jahre alten Amerikaners seit dem 1. Januar 1998, darunter die Erfolge bei den Frankreich-Rundfahrten von 1999 bis 2005. Zudem sperrte die UCI den Texaner lebenslang, wie Verbandspräsident Pat McQuaid in Genf bekanntgab.



http://www.sueddeutsche.de/sport/doping-...ge-ab-1.1502769

Nach könnte sein Fall nun auch ein Fall für die US-Justiz werden.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ist Doping ein schweres Vergehen?

#2 von GG146 , 24.10.2012 17:58

Ich würde das auch nach unseren Gesetzen als schweren gewerbsmäßigen Betrug gegenüber Veranstaltern, Sponsoren und sonstigen Werbepartnern ansehen.

Außerdem müsste man mal genau hingucken, bei welchen üblichen Dopingmitteln auch der Besitz und Eigenkonsum gegen Betäubungs- und Arzneimittelgesetze verstößt.


 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011

zuletzt bearbeitet 24.10.2012 | Top

RE: Ist Doping ein schweres Vergehen?

#3 von Gast ( gelöscht ) , 24.10.2012 21:16

Man könnte mal einen Wettkampf unter den Ländern durchführen.
Wer doppt am Besten?

Gast

RE: Ist Doping ein schweres Vergehen?

#4 von Klaus Pfahl , 24.10.2012 21:40

Lance Armstrong hatte sich damit herausgeredet, dass er Medikamente gegen Krebs zu sich nimmt. Dass die seine sortliche Kondition so enorm gesteigert hatten, bezweifel ich.

dass erst jetzt herauskam, dass er gedopt war, hat tiefere Gründe, nämlich seine Verstrickung in der Politik. Er soll sogar Präsident Obama bedroht haben.

Siehe hier:
http://www.sueddeutsche.de/sport/krebsst...haben-1.1504838


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 24.10.2012 | Top

RE: Ist Doping ein schweres Vergehen?

#5 von Gast ( gelöscht ) , 24.10.2012 22:17

Ich glaube Krebsmedikamente schwächen eher und doppen nicht.
Was für eine dämliche Ausrede.

Gast

RE: Ist Doping ein schweres Vergehen?

#6 von Klaus Pfahl , 24.10.2012 22:32

Für mich ist der Radsport erledigt. Wenn Sport, dann schaue ich mir gerne Boxen oder Fußball an.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ist Doping ein schweres Vergehen?

#7 von Gast ( gelöscht ) , 24.10.2012 22:44

Biathlon!

Schispringen!


Gast
zuletzt bearbeitet 24.10.2012 22:45 | Top

RE: Ist Doping ein schweres Vergehen?

#8 von Lilly , 25.10.2012 15:33

Ich habe jahrelang Radsport im Fernsehen mit Interesse gesehen. Ich bin tief enttäuscht! Nun schaue ich den Sport nicht mehr an.

MfG
Lilly

 
Lilly
Matrose
Beiträge: 212
Registriert am: 21.03.2010


RE: Ist Doping ein schweres Vergehen?

#9 von maronni , 26.10.2012 18:28

Der DDR-Radsport...das war wahrer Sport ohne Drogen...
Täve, Täve..Täve...


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Ist Doping ein schweres Vergehen?

#10 von Gast ( gelöscht ) , 26.10.2012 18:31

DDR ohne Drogen igitt.
Frauen sahen aus wie Männer igitt!

Gast

   

Pflanze der Woche
Tag-und Nachtfalter

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor