RE: dilemma

#16 von Laura , 26.10.2012 00:27

Zitat von lei im Beitrag #15
damit das thema nicht ganz verschwindet:

der unterschied zwischen schwulen und frauen ist der, schwule können keine kinder kriegen und frauen wollen keine.

beides ist verwerflich. bei frauen unverantwortlich.


Wohin eine Überbefruchtung führt, hat China in den letzten Jahrzehnten selbst gezeigt. Jetzt wird im "Reich der Mitte" Druck gemacht und jede Frau bestraft, die mehr als ein Kind zur Welt bringt. Irgendwie finde ich Deine Bemerkung widersprüchlich.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: dilemma

#17 von lei , 26.10.2012 20:56

@laura,



was ist widersprüchlich?

china hat 1,4 milliarden menschen - deutschland 80 millionen, tendenz sinkeds.

chinesen werden nicht aussterben, deutschland schon.

schuld daran sind deutsche frauen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

das kompliment gebe ich ihnen zurück!!

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: dilemma

#18 von Laura , 26.10.2012 22:52

So schnell sterben die Deutschen nicht aus. Was uns vielleicht zu schaffen machen wird, ist die Geburtenrate muslimischer Migranten. Das wird wahrscheinlich in einer oder zwei Generationen zu bürgerkriegsartigen Auseinandersetzungen führen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: dilemma

#19 von lei , 27.10.2012 03:21

Zitat von Laura im Beitrag #18
So schnell sterben die Deutschen nicht aus. Was uns vielleicht zu schaffen machen wird, ist die Geburtenrate muslimischer Migranten. Das wird wahrscheinlich in einer oder zwei Generationen zu bürgerkriegsartigen Auseinandersetzungen führen.


@laura,

nrw hat in dieser woche wieder einen geburtenrückgang zu vermelden.
es hat keinen zweck zu leugnen, daß es immer weniger deutsche gibt.

eine auseinandersetzung mit muslimischen emigranten könnt ihr entgegenwirken,
wenn deutsche frauen wieder kinder gebären.

aber andersrum, wenn ich sehe, wie die kinder erzogen werden, sollte man sich freuen,
daß es nichtmehr deutsche kinder gibt denn in der erziehung versagen deutsche mütter ebenfalls!

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: dilemma

#20 von maronni , 28.10.2012 12:34

Und ich dachte, Kinder haben auch Väter, die erzieherisch eingreifen,wenn Not am Manne ist.


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: dilemma

#21 von lei , 28.10.2012 13:32

Zitat von maronni im Beitrag #20
Und ich dachte, Kinder haben auch Väter, die erzieherisch eingreifen,wenn Not am Manne ist.



@maronni,

da gebe ich ihnen recht.

aber frauen ziehen es doch vor als alleinerziehende ihre kinder
gesellschaftlich zu erziehen!

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: dilemma

#22 von Paddy , 28.10.2012 15:04

Merkwürdig, dass es nur um Frauen gehen soll bei der Erhöhung der Geburtenrate für Deutschland. Evolutionär, folgt man der Natur, sind doch immer noch zwei Menschen, nämlich Frau und Mann, notwendig, um Kinder zu zeugen. Oder ? Was ist dann bitte mit den Männern ? Wo bitte ist deren Verantwortlichkeit ?

Und wollen die Deutschen generell keine Kinder mehr, nur weil es politisch, gesellschaftlich, wirtschhaftlich, kulturell und sozial seit einiger Zeit in Deutschland so Trend ist ?!? Muss immer Geld dabei eine Rolle spielen ? Ich meine nein. Schaut einfach zu den Naturstämmen. Da fragt auch niemand nach Geld vor einer Zeugung und Geburt eines Kindes. Nun gut, könnte wer entgegensetzen, da sind ja auch andere Verhältnisse und so, keine Vergleich zu Deutschland. Na dann hier mein Tipp: Auswandern, um das Abschaffen Deutschlands noch weiter zu fördern.

Hat wer 'ne gebärfähige und/oder gebärfreudige Frau für mich ? Ich möchte gerne noch ein Kind zeugen....

Paddy  
Paddy
Klabautermaenneken
Beiträge: 6
Registriert am: 28.10.2012


RE: dilemma

#23 von Klaus Pfahl , 28.10.2012 17:14

Da ist was dran Paddy
Wenn ich an meine Eltern und ihre Generation denke, war es doch recht mutig von denen während des 2. Weltkrieges Kinder zu zeugen. Als der Krieg zu Ende war, und Deutschland total am Boden zerstört war, kam noch meine Schwester zur Welt. Bei dem Elend damals hätte sie auch besser auf Kinder verzichten können. Sie haben es aber nicht getan, weil sie voller Hoffnung waren.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 28.10.2012 | Top

RE: dilemma

#24 von Gast ( gelöscht ) , 28.10.2012 18:46

Und weil es kaum Verhütungsmittel gab.

Gast

RE: dilemma

#25 von Klaus Pfahl , 28.10.2012 18:53

Gab es schoon, die Firma Fromms stellt die Verhüterli schon seit über 100 Jahren her. Nur waren sie damals noch recht teuer, vermute ich mal.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: dilemma

#26 von Laura , 28.10.2012 19:04

Zitat von Blitz im Beitrag #25
Gab es schoon, die Firma Fromms stellt die Verhüterli schon seit über 100 Jahren her. Nur waren sie damals noch recht teuer, vermute ich mal.


... und konnten auch mal reißen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: dilemma

#27 von Gast ( gelöscht ) , 28.10.2012 19:12

Der Coitus _ interruptus ist eben oft schiefgegangen.

http://en.wikipedia.org/wiki/Coitus_interruptus


Gast
zuletzt bearbeitet 28.10.2012 19:13 | Top

RE: dilemma

#28 von lei , 29.10.2012 06:50

Zitat von Paddy im Beitrag #22
Merkwürdig, dass es nur um Frauen gehen soll bei der Erhöhung der Geburtenrate für Deutschland. Evolutionär, folgt man der Natur, sind doch immer noch zwei Menschen, nämlich Frau und Mann, notwendig, um Kinder zu zeugen. Oder ? Was ist dann bitte mit den Männern ? Wo bitte ist deren Verantwortlichkeit ?

Und wollen die Deutschen generell keine Kinder mehr, nur weil es politisch, gesellschaftlich, wirtschhaftlich, kulturell und sozial seit einiger Zeit in Deutschland so Trend ist ?!? Muss immer Geld dabei eine Rolle spielen ? Ich meine nein. Schaut einfach zu den Naturstämmen. Da fragt auch niemand nach Geld vor einer Zeugung und Geburt eines Kindes. Nun gut, könnte wer entgegensetzen, da sind ja auch andere Verhältnisse und so, keine Vergleich zu Deutschland. Na dann hier mein Tipp: Auswandern, um das Abschaffen Deutschlands noch weiter zu fördern.

Hat wer 'ne gebärfähige und/oder gebärfreudige Frau für mich ? Ich möchte gerne noch ein Kind zeugen....


@paddy,

sie haben zweifellos recht wenn sie sagen es gehören zwei "dazu".
aber wer bestimmt denn, ob oder ob ein kind gezeugt wird?

in ihrem letzten absatz schwnigt etwas proletenhaftes mit!


 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010

zuletzt bearbeitet 29.10.2012 | Top

RE: dilemma

#29 von lei , 05.11.2012 12:02

bei der überwältigen resonanz komme ich zu dem schluß,
daß deutschland noch mehr muslime einbürgert.

diese sorgen dann dafür, daß die 'deutschen' nicht aussterben.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: dilemma

#30 von Clara , 05.11.2012 13:57

Zitat von lei im Beitrag #29
bei der überwältigen resonanz komme ich zu dem schluß,
daß deutschland noch mehr muslime einbürgert.

diese sorgen dann dafür, daß die 'deutschen' nicht aussterben.


Mein ganz persönliches "Dilemma" ist es, dass bei dieser Diskussion leider die Polemik Ihrerseits eine ganz große Rolle spielt.Schade eigentlich.Ob das unbedingt einer konstruktiven Diskussion "gut" tut, mag dahin gestellt sein....!

Natürlich hat Laura Recht,wenn sie die menschenunwürdige! "Geburtenkontrolle" in China kritisiert.
Auch dort zeigt sich ein "Dilemma"auf..wenn auch aus gegensätzlicher Sichtweite,oder?

Zu meinem Erstaunen kritisieren gerade Sie den Geburtenrückgang.Bisher entnahm ich Ihrem "politischen
Duktus,dass Sie ein glühender Verehrer unserer Bundeskanzlerin Frau Dr.Merkel -kinderlos-sind!
Vielleicht sollte man darüber nachdenken,ob das "Dilemma"nicht auch! in derer und der Frau Ministerin von der Leyen propagierten Familienpolitik einen teilweisen Ursprung findet?

PS.
Btw.."Mein Bauch gehört mir",diesen"Slogan"initiierte einst Alice Schwarzer und prangerte damit auch!
das grausame Handwerk der so genannten "Engelmacherinnen" an!


„Humor ist der Schwimmgürtel auf dem Strom des Lebens.“

- Wilhelm Raabe -

 
Clara
Matrose
Beiträge: 397
Registriert am: 02.11.2012


   

Sollten in Reisebussen Beifahrer zur Pflicht werden?
Es ist wieder Anfang Dezember : - ((( : JOHN LENNON !

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor