Ist "Multitasking" möglich?

#1 von Klaus Pfahl , 21.09.2012 19:36

Zitat
Multitasking soll die Effizienz und Produktivität steigern, tatsächlich führt die gleichzeitige Arbeit an mehreren Aufgaben jedoch zu einem erheblichen Konzentrations- und Leistungsverlust. Ein Beispiel: Telefonieren und Auto fahren. Soll man ohnehin nicht tun, jedenfalls nicht ohne Freisprechanlage. Was jedem einleuchtet, haben US-Forscher der Universität Utah in einem Test überprüft. Die Versuchspersonen saßen am Steuer eines Fahrsimulators und sollten während des Fahrens telefonieren, in einem weiteren Versuch sollten sie auch noch eine SMS verfassen.......



Weiter:

http://www.zeit.de/karriere/beruf/2012-0...-gehirnleistung

Wegen der erhöhten Anforderungen erkranken immer mehr Menschen an dem sogenannten "Burnout-Syndrom".


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ist "Multitasking" möglich?

#2 von Cora1 , 22.09.2012 17:07

Ich denke schon. Sobald man Mutter ist, geht man diese Verbindung doch ein. Beginnend als Vollzeitmanagerin, Reinigungsdienste,Chefin über Finanzen und die dazu gehörigen Einkäufe, die zu erledigen sind; bei mehreren Kindern - Schiedsrichter, Erzieherin, Sanitäter, Krankenschwester, Handwerker, falls ein Auto vorhanden - als ein Taxiunternehmen, Beraterfunktionen und zuletzt als Tröster. Und da fragt keiner nach, ob sich da mal ein Burnout-Syndrom bemerkbar macht, da hat man einfach mal zu funktionieren.

 
Cora1
Klabautermaenneken
Beiträge: 27
Registriert am: 19.12.2011


RE: Ist "Multitasking" möglich?

#3 von Klaus Pfahl , 22.09.2012 17:16

Vor allen Dingen, wenn jemand alleine vor den Aufgaben steht. Es ist schon zu bewundern, wenn ein Single alles zu vollster Zufriedenheit schafft.
Wenn ich vor mehreren Aufgaben stehe, dann setze ich Prioritäten. Die wichtigen Dinge werden zuerst erledigt.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ist "Multitasking" möglich?

#4 von Laura , 01.10.2012 18:53

Anders geht es nicht. Bei mir kommt immer das Wichtigste zuerst. Beruflich muss ich oft mehrere Dinge gleichzeitig tun. Das macht manchmal etwas nervös. Ich kann mir gut vorstellen, dass vielen Arbeitnehmern zu viel abverlangt wird. Daher erkranken immer mehr Menschen an Erschöpfung.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Ist "Multitasking" möglich?

#5 von Gast ( gelöscht ) , 02.10.2012 01:40

Früher war halt alles besser.

Gast

RE: Ist "Multitasking" möglich?

#6 von Schiffskatze , 02.10.2012 07:51

Arbeite ruhig und gediegen, was nicht fertig wird, bleibt liegen!

 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010


RE: Ist "Multitasking" möglich?

#7 von Seamrog , 02.10.2012 18:25

Persönlich vermeide ich "Multitasking" so gut ich nur kann.
Möglich ist es tatsächlich, ich kann das bei mir auch im Beruf sehr gut umsetzen.
Beruflich bin ich im sozialen Bereich unterwegs und arbeite oft mit Leuten zusammen, die eben auch sehr überfordert sind.

Was sich wirklich auszahlt ist, sich auf eine Sache zu konzentrieren und alles Schritt für Schritt zu erledigen.

Das klappt wirklich!

Ich versuche das auch meinen Kindern (naja, die beiden sind inzwischen 14 und 11 Jahre alt) beizubringen und bei meiner großen Tochter zahlt sich das mittlerweile auch aus.
Sie besucht inzwischen die bay. Wirtschaftsschule (die auf das Berufsleben vorbereitet) und sie wird auch immer "sortierter".

Von daher: auch wenn es möglich ist - ich wollte es gar nicht können ;-).


Grüße von

Seamrog

 
Seamrog
Klabautermaenneken
Beiträge: 12
Registriert am: 01.10.2012


RE: Ist "Multitasking" möglich?

#8 von kritisches_Auge , 02.10.2012 21:47

Wirkliches multitasking, also die vollkommene Gleichzeitigkeit soll es nicht geben, eine winzige Zeitspanne liegt dazwischen.
Ich bin ungeeignet dafür, vielleicht könnte ich es für kurze Zeit, aber es macht mich total nervös.


 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Ist "Multitasking" möglich?

#9 von Gast ( gelöscht ) , 02.10.2012 22:37

Distribution -Verteilung der Aufmerksamkeit.
Diese Fähigkeit müssen Lehrer haben, die Augen überall zugleich haben.

Gast

   

Gesund ohne Fleisch?
Organspendeskandal in Göttingen

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor