Kriminelle "Krebsheiler" von Polizei verhaftet

#1 von Maulwurf ( gelöscht ) , 06.09.2012 21:41

Kriminelle "Krebsheiler" von Polizei verhaftet




Eine Wiener Firma steht im Verdacht, ein nicht zugelassenes Arzneimittel hergestellt und als "Allheilmittel" vertrieben zu haben. Der 75 Jahre alte Betreiber der Firma in Wieden und eine 40 Jahre alte Frau wurden in Wien verhaftet. Insgesamt wurden in Wien und Niederösterreich 26 Hausdurchsuchungen durchgeführt.

Seit Jänner 2012 ermittelt das Bundeskriminalamt (BK). Bei dem Arzneimittel handelt es sich um das weder in Österreich noch im EU-Raum zugelassene Präparat "Ukrain". Dieses "Arzneimittel" soll eine vollständige Heilung jeglicher Krebserkrankungen, Strahlenkrankheiten, Aids und vieler weiteren Krankheiten bewirken. Es wurde laut BK an eine Vielzahl von Krebskranken verkauft. Die Schadenssumme wurde auf rund fünf Millionen Euro geschätzt.

Im Einsatz waren am Dienstag 50 Beamte der Landespolizeidirektionen Wien und Niederösterreich sowie der Agentur für Ernährungssicherheit (AGES). Dabei wurden zahlreiche Beweisgegenstände - Computer, Laptops, Unterlagen - und mehr als 200.000 Ampullen des Präparats "Ukrain" sowie geringe Mengen Cannabis und Kokain sichergestellt. Eine Ampulle soll um 77 Euro an Kranke verkauft worden sein. "Die Firma gibt es seit 1994", sagte Hejl.

Die behördliche Zulassung des Arzneimittels Ukrain wurde sowohl durch das Gesundheitsministerium als auch durch die Europäische Kommission (Arzneimittel für seltene Leiden) abgelehnt. Die Zulassung durch das Gesundheitsministerium scheiterte insbesondere daran, dass die Wirksamkeit, Qualität und Unbedenklichkeit des Arzneimittels Ukrain nicht nachgewiesen werden konnte.

http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,780401

Zitat
Dieses sogenannte Wundermittel ist seit vielen Jahren bekannt.
Es wird von dubiosen Heilern an schwer kranke Menschen verkauft.
Erst jetzt treten die Behörden und die Presse auf den Plan, eine Schande ist das.

Maulwurf

RE: Kriminelle "Krebsheiler" von Polizei verhaftet

#2 von Waldveilchen , 03.03.2014 13:27

Das ist schon ein arger Betrug. Ich würde nie Medikamente gegen Krebs kaufen.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Kriminelle "Krebsheiler" von Polizei verhaftet

#3 von Laura , 03.03.2014 22:22

Das ist genau so ein Betrug wie die Werbung für viele Wässerchen gegen Haarausfall oder Hautcremes gegen Falten. Ich benutze nur einfache Niveacreme und sonst nichts.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Kriminelle "Krebsheiler" von Polizei verhaftet

#4 von Schiffskatze , 03.03.2014 23:36

Zitat von Laura im Beitrag #3
Das ist genau so ein Betrug wie die Werbung für viele Wässerchen gegen Haarausfall oder Hautcremes gegen Falten. Ich benutze nur einfache Niveacreme und sonst nichts.



Ich nehme seit einigen Jahren 100% reine Pflanzencreme, ohne Konservierungs - Farb - oder Duftstoffe:

:


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010


RE: Kriminelle "Krebsheiler" von Polizei verhaftet

#5 von Klaus Pfahl , 03.03.2014 23:55

Als Mann lege ich wenig Wert auf teure Pflegemittel. In meinem Alter darf ich mir einige Unebenheiten in der Haut leisten.

Hände und Füße reibe ich regelmäßig mit Melkfett ein. Die Haut meiner Finger ist trotz Gartenarbeit zart wie die einer Hebamme.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Kriminelle "Krebsheiler" von Polizei verhaftet

#6 von Gulliver , 04.03.2014 00:35

Zitat von Laura im Beitrag #3
Das ist genau so ein Betrug wie die Werbung für viele Wässerchen gegen Haarausfall oder Hautcremes gegen Falten. Ich benutze nur einfache Niveacreme und sonst nichts.


Die Niveafrauen sind die Schönsten!

 
Gulliver
Master
Beiträge: 1.045
Registriert am: 04.08.2013


RE: Kriminelle "Krebsheiler" von Polizei verhaftet

#7 von bär ( gelöscht ) , 04.03.2014 07:29

Zitat von Schiffskatze im Beitrag #4



Ich nehme seit einigen Jahren 100% reine Pflanzencreme, ohne Konservierungs - Farb - oder Duftstoffe:



Vergammelt das Zeug nicht schon in der Dose, wenn man es nicht kühl lagert oder schnell genug verbraucht?


This is the point from which I could never return.
And if I back down now then forever I burn.
This is the point from which I could never retreat.
'Cause if I turn back now there can never be peace.

bär

RE: Kriminelle "Krebsheiler" von Polizei verhaftet

#8 von Schiffskatze , 04.03.2014 08:17

Zitat von bär im Beitrag #7
Zitat von Schiffskatze im Beitrag #4



Ich nehme seit einigen Jahren 100% reine Pflanzencreme, ohne Konservierungs - Farb - oder Duftstoffe:



Vergammelt das Zeug nicht schon in der Dose, wenn man es nicht kühl lagert oder schnell genug verbraucht?



Nein, zum Glück nicht. Die Creme hält sich etwa 2 Jahre, wenn nicht sogar noch länger und ist sehr sparsam im Verbrauch. Ich kaufe ganz selten so eine Dose, weil sie ewig lange reicht. Die Creme nehme ich allerdings nur fürs Gesicht.
Ansonsten gibts auch die weniger konsistenzfeste Ausführung, wenn man den ganzen Körper eincremen will. Denn die reine Shea-Butter ist ziemlich fest in der Konsistenz und schmilzt erst beim Verteilen auf der Hand.

Bis vor einigen Jahren benutzte ich eine ganz andere Creme von einer ganz anderen Firma. Da die Qualität nachgelassen hat, der Preis aber geblieben, habe ich eine andere Creme gesucht und gefunden. Und das war Shea von LaVolta.


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010


RE: Kriminelle "Krebsheiler" von Polizei verhaftet

#9 von Proconsul48 , 09.03.2014 21:31

Zitat von Schiffskatze im Beitrag #8
Zitat von bär im Beitrag #7
Zitat von Schiffskatze im Beitrag #4



Ich nehme seit einigen Jahren 100% reine Pflanzencreme, ohne Konservierungs - Farb - oder Duftstoffe:



Vergammelt das Zeug nicht schon in der Dose, wenn man es nicht kühl lagert oder schnell genug verbraucht?



Nein, zum Glück nicht. Die Creme hält sich etwa 2 Jahre, wenn nicht sogar noch länger und ist sehr sparsam im Verbrauch. Ich kaufe ganz selten so eine Dose, weil sie ewig lange reicht. Die Creme nehme ich allerdings nur fürs Gesicht.
Ansonsten gibts auch die weniger konsistenzfeste Ausführung, wenn man den ganzen Körper eincremen will. Denn die reine Shea-Butter ist ziemlich fest in der Konsistenz und schmilzt erst beim Verteilen auf der Hand.

Bis vor einigen Jahren benutzte ich eine ganz andere Creme von einer ganz anderen Firma. Da die Qualität nachgelassen hat, der Preis aber geblieben, habe ich eine andere Creme gesucht und gefunden. Und das war Shea von LaVolta.


Ab und zu kommt man sich wie ein Testlauf-Objekt vor! Dabei geht es um Fragen der Gesundheit, nicht der OPTIK !

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.177
Registriert am: 12.12.2010


   

Strasser zu vier Jahren Haft verurteilt
Fühlen Österreicher wie Deutsche?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor