Killerbrut in deutschen Krankenhäusern

#1 von Klaus Pfahl , 29.08.2012 23:23

Zitat
Deutsche Ärzte gehen nicht gern ins Krankenhaus, und sie wissen auch, warum. Jedes Jahr infizieren sich in deutschen Kliniken bis zu 1,5 Millionen Patienten mit Bakterien. Bis zu 40.000 Menschen sterben daran - Jahr für Jahr. Das sind weit mehr, als hierzulande dem Straßenverkehr zum Opfer fallen, mehr als an AIDS oder jeder anderen meldepflichtigen Infektionskrankheit sterben.



http://www.augsburger-allgemeine.de/comm...id10293741.html

Ein aktueller Fall in meinem Bekanntenkreis ist besonders schlimm und ekelhaft:

Das Berliner "Vivantes Komfortklinikum Neukölln" wirbt mit folgendem Slogan:

Zitat
Neben der exzellenten medizinischen und pflegerischen Qualität sowie dem Komfort Ihres Zimmers stehen Ihnen in unseren Komfortbereichen weitere Serviceleistungen zur Verfügung.



http://www.vivantes.de/knk/

Tatsache ist aber, dass nach der Privatisierung besagter Klinik mehr Patienten sich mit Viren anstecken und erkranken als genesen.

Folgende Nachricht erlaube ich mir zu veröffentlichen:

Zitat
Nach der Privatisierung herrschen nun unhygienische Zustände. Auf der Rettungsstelle musste Töchterchen zur Urinprobe mit einer Toilette vorlieb nehmen , die voller Blut war. Überall : Wände , Boden , Klo , Waschbecken


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 29.08.2012 | Top

RE: Killerbrut in deutschen Krankenhäusern

#2 von Laura , 29.08.2012 23:38

Das sind die Folgen der Privatisierung. Denen geht es doch nur um Gewinne. Das Wohl der Patienten ist den privaten Krankenhäusern schei.egal. Ich weiß gar nicht, warum ich Steuern zahle. Bisher war ich immer der Annahme, dass die finanziellen Beiträge der Bürger für das öffentliche Wohl dienen. Stattdessen werden diese wichtigen Institutionen wie Krankenhäuser einfach privatisiert.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


   

Die erotische Anziehungskraft des Bösen ist gewaltig.
Menschenhandel mit Intensivpatienten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor