NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#1 von Kingpin , 10.05.2010 14:29

Hallöle zusammen,

NRW hat gewählt - und wie....

Die vor 5 Jahren so spektakulär wie schmerzhaft abgewählten Sozen berauschen sich an ihrem Erfolg. Die erfolgsverwöhnten Schwarzen reiben sich die Wangen ob der heftigen Watschn - links.. mehr- rechts eher weniger.....- und die Guidos jammern, wie schlecht man mit ihnen seitens der bösen,bösen Schwarzen umgeht.
Und was ist allen gemeinsam? Keiner wird Lehren aus den Debakeln ziehen....

Moment mal - bin mal die Lupe suchen...Ältere Wähler brauchen heutzutage schon mal eine Lupe....um die Ergebnisse der Kontrahenten auch wieder zu finden.

Aha - gefunden....so wie auch das Ergebnis der Sozen: 34,5% - und damit ist man heute Volkspartei...ahaaaa

Und was zeigt mir meine Lupe noch? Das schlechteste Ergebnis der Sozen seit 1950 - und über 3% schlechter als bei der letzten LTW....und das wird heuer als Erfolg verkauft?
Das ist etwa so, als ob bei einem Ertrinkenden der Haarschopf an der Wasseroberfläche wieder zu sehen ist und die arme Seele meint, er wäre schon gerettet...

Tatsache ist: das (NRW) Volk hat gesprochen....zumindest die 59%, die ihr Kreuz mit dem Kreuz hatten....aber immerhin den Weg zur Wahlurne gefunden haben. Dafür gab´s dann auch die Quittung...für´s Volk, versteht sich.
Schwarz/Gelb wurde abgehalftert....Rot/Grün sollte es sein - aber Rot/Grün schafft´s halt auch nicht - Dank der Meisterleistung des NRW-Wahlvolkes.
Sind aber auch zu blöd, die NRWler....

Da watschn sie den Rüttgers ab - aber halt nicht richtig und hieven die Sozen auf den Sockel, von dem sie sie vor 5 Jahren gestürzt haben - aber halt auch nicht richtig - und dann erwarten die Leutz auch noch, dass auf diese Art und Weise eine für´s Land richtungsweisende Politik zustande kommt.....
Die Linksparty will man auch nicht - braucht sie aber - und die Wagengeknechtete kniet vor ihrem Stalin-Schrein zu Hause nieder und bittet um den Beistand des roten Übervaters....( wenn man den Aussagen ihres Lebensabschnittsgefährten...äh Alten glauben darf...)

Wie lautet die alte Wählerweisheit?

Jedes Land bekommt nicht die Regierung, die es zusammen gewählt hat, sondern die, die es verdient....

So, jetzt noch mal die Lupe heranziehen und peilen wo denn die Musel-Klatscher und ewiggestrigen Reichsjünger geblieben sind.......
Aha, da sind sie......ehm - Nein, war nur ein Staubkorn gewesen.....

Nu gugge mol, da sind sie ja: Pro NRW, die REPs ( ja, die gibt´s noch - in Fragmenten... ) und die Braunbatzen der NPD.
Mann, da braucht´s aber scharfe Augen, um die Reichs..äh Staatsverbesserer überhaupt zu entdecken....

Pro-NRW: eigentlich war nach deren Wahlk(r)ampf klar, wer die Macht in NRW hat. Eindimensionaler Wahlkampf, Musel - und Judengebashe - und hoffen, dass das blöde Wahlvieh nix merkt.
Clever, wie man bei den Pro´s nach "Rechtsextrem" biss ....weniger clever, dass die halbe Führungsmannschaft sich aus ehemaligen NPDlern rekrutiert - und der Rest aus rausgeworfenen REPs - und es nur einen Google-Hinweis braucht, um die Hintergründe zu erhellen.

Quittung: 1,4% - und damit noch von den "Piraten" abgehängt.....

Und die Rechtsaussen der NPD? O,9% bei der letzten Wahl - und nun ....OK, vergessen wir´s....Die 5 übriggebliebenen Hanseln treffen sich heute in der Kameradschaftskneipe und bejammern lautstark, wie die bösen "Systemlinge" ( das sind "Wähler" bei Otto Normalo...) mit ihnen umgegangen sind. Tja, braucht noch einige Zeit bis zum 4. Reich......glücklicherweise......

So, jetzt zurücklehnen und

Das werden bestimmt unterhaltsame Wochen, bis in NRW die Hochzeitsglocken für die Zwangsverheirateten läuten.
Bis dato haben sie den alten Rüttgers auch wieder zurechtgeschminkt und hergehübscht, bis der dann als knackinger Bräutigam eine der angesäuerten Bräute ehelicht....


Grüßle aus dem fernen Süden, aus der Neckarperle Heilbronn

Kingpin


"Streite dich nie mit einem Idioten; er zieht dich runter auf sein Niveau und schlägt dich mit seiner Erfahrung..."

 
Kingpin
Jungmann
Beiträge: 41
Registriert am: 08.05.2010

zuletzt bearbeitet 10.05.2010 | Top

RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#2 von Isis ( gelöscht ) , 11.05.2010 17:39

So ist er, der Bundesmichel....... dumm wie Weißbrot. Wenn er mit Rot unzufrieden ist, wählt er Schwarz, darauf vertrauend, daß dann alles besser wird. Wenn er mit Schwarz unzufrieden ist, wählt er wieder Rot, darauf vertrauend, daß dann alles besser wird. Wenn er mit... und so geht es dahin, bis irgendwann der letzte Deutsche verschwunden sein wird.

Momentan bekomme ich einen richtigen Haß auf mein deutsches Volk, denn ein Volk, das so unsagbar dumm ist, hat es eigentlich verdient, daß man es grün und blau schlägt. Wenn Dummheit wehtäte, lägen die 94% der Pappnasen, die für die Systemparteien gestimmt haben, ohnehin schon im Sarg vor Schmerzen. Es ist unfaßbar, einfach unfaßbar.

Wer glaubte, eine Wirtschaftskrise würde zu einem Umdenken der Deutschen führen, wurde heute endgültig eines Besseren belehrt!


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#3 von Klaus Pfahl , 11.05.2010 17:44

Die Nichtwähler interessieren sich größtenteils gar nicht für Politik, sondern fahren an einem Sonntag lieber mit der Familie ins Grüne. Der Nazi, dessen ganzes Leben der NS ist, kann sich gar nicht vorstellen, daß es viele Menschen gibt, die gänzlich unpolitisch sind.

Mit Ablehnung der Demokratie hat das gar nichts zu tun, das sind feuchte Nazi-Wunschträume. Wer die Demokratie ablehnt, wählt natürlich NPD - alles andere ergibt keinen Sinn.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#4 von Kingpin , 11.05.2010 18:53

@Isis:

Wenn 94% "System"parteien wählen...bedeutet das dann, dass die restlichen 6% ( Extreme) die alleinige Wahrheit gepachtet haben?

Dann frage ich mal nach:

Die Rechts/Linksaussen wollen unsere Demokratie abschaffen; Demokratie - nein - was bleibt dann noch?

Diktatur a la 3./4. Reich oder doch lieber Diktatur a la Kommunismus...DDR 2.0 - Faust geballt, Volk unterdrückt - Dolfi und Josef lassen grüßen?

Ich mach mal Inventur:

Das 1000-jährige Reich hielt 12 Jahre....
Der Kommunismus in der DDR hielt 40 Jahre....
Die Demokratie in Deutschland alternativlos bis jetzt......
Sollte uns das zu denken geben?

LG

Kingpin


"Streite dich nie mit einem Idioten; er zieht dich runter auf sein Niveau und schlägt dich mit seiner Erfahrung...."

 
Kingpin
Jungmann
Beiträge: 41
Registriert am: 08.05.2010


RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#5 von Isis ( gelöscht ) , 11.05.2010 19:37

Mein lieber Kingpin,
Leider ist die Mähr nicht auszurotten, dass die NPD und andere nationale Parteien undemokratisch sind. Auch die Deutschnationalen fühlen sich an das Grundgesetz gebunden und haben das immer wieder betont. Jedes andere Land ist stolz auf seine Republikaner, nur hier wird ständig dagegen polemisiert. Die tagtägliche Erinnerung an die deutsche Schuld, schreckt viele ab national zu wählen. Die Umerziehung und Propaganda, die in den Schulen vermittelt wird, tut ihr übriges.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis
zuletzt bearbeitet 11.05.2010 19:50 | Top

RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#6 von Kingpin , 13.05.2010 13:45

Hallo Isis:

ich unterscheide eigentlich immer zwischen Rechten, Rechten Nationalen oder Rechtsextremen. Dementsprechend würde die Einteilung in etwa der "Pro D", "DVU/Reps" und "NPD" entsprechen.

Der NPD demokratische Tendenzen zu unterstellen, wäre etwa so wirklichkeitsnah wie die Merkel von der Klum zu Miss Europa ausrufen zu lassen....

Die NPDler sehen sich einem Goebbels verpflichtet, der annodunnemal die Demokratie unterwanderte, um sie dann .."..von innen heraus hinweg zu fegen..." Deshalb nutzen die NPDler die rechtsstaatlichen Freiheiten um die Schwachstellen der Demokratie auszuloten um diese dann "...mit ihren eigenen Waffen" zu schlagen.
Wie demokratisch diese Braunbatzen sind, zeigt dieser Link mehr als deutlich: http://infothek.wordpress.com/2010/03/19...fur-unser-land/

Man beachte die Gesichtsausdrücke und die hassverzerrten Fratzen der Hauptprotagonisten - z.B. im 4. Teil die Hassfratze Rennicke...

Wer genau zuschaut, der wird erkennen, was uns bei einer Übernahme der Regierungsmacht durch diese Fanatiker erwarten würde.....Allerdings: von 0,7% NRW Zustimmung für die NPD bis zur "Machtübernahme" dürfte es wohl noch längere Zeit dauern...

Die Reps sind.....ja, was sind sie denn mittlerweile?
Die meisten Reps finden sich bei den Pro´s wieder - nachdem sie (oft) über die NPD zu den Reps gewandert sind, dort "Furore" machten und dann - rausgeworfen und mit Parteiausschluß versehen - bei den Pro´s gelandet sind.
Beispiele:
In Heilbronn der Dagenbach und seine Clique: erst bei den "Freien", dann Führungskader bei den BaWü-Reps, dann dort rausgeworfen und bei den Pro´s gelandet...( Pro HN - jetzt stellv. Parteivorsitzender der Pro Deutschland...)
Sein Cheffe bei Pro D: Rouhs, Ex NPD, Ex-Rep.....Pro Kölle/Pro NRW...Pro Deutschland.....

Die REPS sind keine Republikaner in US/GB-Style....sie sind ein Sammelbecken gefrusteter EX-NPDler, enttäuschter DVU-Jünger und karrieregeiler Rechtsverdreher, die am Rande des braunen Sumpfes im Trüben fischen gehen....sehr erfolgreich in NRW....0,3 %......; da haben die Bibeltreuen bald noch mehr Zustimmung zusammenbekommen....
Und wenn die Reps mal wieder kleine Schlagzeilen produzieren, dann nur, wenn sie sich publikumswirksam vor Gericht streiten oder mit den Fragmenten der auseinanderfallenden DVU zu stärken versuchen....

Mal ehrlich: wer wählt denn solche Versager und Hohlbirnen? ( ---unter 1% der Bürger...... )

Umerziehung und Propaganda in den Schulen? Jo, heute ist wieder Spaßtag, gell...

Meine 3 Kids ( alle schulpflichtig ) wissen über die dt. Geschichte zwischen 33 - heute etwa so viel wie ich von angewandter Quantenphysik.....( Hm, was ist das eigentlich... )
Indoktriniert werden allenfalls die Braunbatzen, die dann mehr oder weniger unreflektiert von "Systemparteien"..."Systemmedien" oder "Systemlingen" plappern....nach 3 Halben sogar ziemlich flüssig....
So blöd ist der deutsche Wähler nun doch nicht, dass er diese billige Vorstellung den braunen Heilsbringern abkauft...Gut 98% der Wähler haben das Spiel durchschaut und den Jungx die richtige Antwort aiuf dem Wahlzettel gegeben.....der Rest.....darf weiter im stillen Kämmerlein vom 4. Reich träumen.....

Grüßle

KaRol


"Streite dich nie mit einem Idioten; er zieht dich runter auf sein Niveau und schlägt dich mit seiner Erfahrung...."

 
Kingpin
Jungmann
Beiträge: 41
Registriert am: 08.05.2010


RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#7 von Vingilot ( gelöscht ) , 13.05.2010 16:10

http://de.wikipedia.org/wiki/Landtagswah...-Westfalen_2010

So weit ich das überblicke, gibt es drei Wahlsieger,
die Grünen, die Linke und die FDP.
Ihre Stimmengewinne kommen aus starken Verlusten der CDU und leichten Verlusten der SPD.
Wie mir scheint, haben die links gerichteten Kräfte in NRW doch gemeinsam erheblich zugelegt und stellen nun die Mehrheit.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot

RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#8 von Klaus Pfahl , 13.05.2010 18:23

Eas würde mich nicht wundern, wenn die SPD mit den Linken koaliert. Sarah Wagenknecht hatte mit ihrer Bundestagsrede voll ins Schwarze getroffen. Schade, daß sie eine Hardcore-Stalinistin ist. Im linken Flügel der SPD hätte sie eine steile Karriere vor sich.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#9 von Kingpin , 15.05.2010 15:59

Hallo auch,

Wahlsieger? In NRW? Sehe ich nur die Grünen, die sich verdoppelt haben - und dann auch nur als Sieger, wenn sie an der Regierung beteiligt sind.

Die Kraft erlebt gerade ihr Ypsilanti-Debakel: erst siegestrunken die Macht beanspruchen, dann erstaunt zur Kenntnis nehmen, dass es nicht reicht, um dann beleidigt die FDP zu umgaren, die das Ansinnen ebenso brüsk wie süffisant ablehnt.... bleiben also nur die Radikalos der Linkspartei....gegen den Willen der eigenen Basis, versteht sich...und gegen den erklärten Willen der Grünen.....

Und dann darf man noch zur Kenntnis nehmen, dass die Grünen eigentlich schon vor der Wahl mit den Schwarzen liebäugelten, reichte ihnen doch die Demontage in der Regierung unter Gas-Gerd dicke....
Die Grünen können sich alle Zeit der Welt lassen. Ohne sie geht eigentlich nichts.
SPD+ Grün reicht nicht.....FDP will nicht....die Idee ist gestorben.

Schwarz und Grün reicht auch nicht....aber: Schwarz will mit der FDP und die will auch. Also liegt hier eine breitere Basis vor, als bei der mittlerweile recht kraftlosen Kraft....
Schwarz+Gelb+Grün.....eigentlich die einzige Chance für grüne Mitbeteiligung an der Regierung.

Und die Rüttgers in NRW?
Die können sich beruhigt zurücklehnen....
Die FDP fest am Wickel, Grün gesprächsbereit - und werden die Kleinen zu frech, dann halt eine GK mit den Sozen, die nach ihrer siegestrunkenen Jubelnacht nun verkatert feststellen müssen, dass Anspruch und Wirklichkeit meilenweit auseinander liegen....

Sagte irgendjemand, ohne "Rot" geht nichts? Ohne "Rot" geht alles!!

KaRol


"Streite dich nie mit einem Idioten; er zieht dich runter auf sein Niveau und schlägt dich mit seiner Erfahrung...."

 
Kingpin
Jungmann
Beiträge: 41
Registriert am: 08.05.2010


RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#10 von Vingilot ( gelöscht ) , 15.05.2010 16:18

Zitat von Isis
Mein lieber Kingpin,
Leider ist die Mähr nicht auszurotten, dass die NPD und andere nationale Parteien undemokratisch sind.



Natürlich ist sie "demokratisch".
Auch die NSDAP wurde demokratisch gewählt, ganz legal und regelkonform.


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot

RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#11 von Quaxus ( Gast ) , 09.06.2010 12:00

Klatsch...Klatsch
Ja, ich denke, hier haben einige eine Klatsche.
Wohl zuviele Ballerspiele im Hirn?

Quaxus

RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#12 von Klaus Pfahl , 09.06.2010 12:26

@Quaxus,
das war ein sehr konstruktiver Beitrag, Gratulation Herr Unbekannter!

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#13 von Isis ( gelöscht ) , 09.06.2010 17:22

Der Feigling soll sich hier registrieren.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: NRW-Wahl 2010 ....Klatsch-Klatsch - ob´s hilft?

#14 von Klaus Pfahl , 09.06.2010 18:45

NPD und DVU wollen sich zu einer Partei zusammenschließen. Das ist ein gutes Thema für das Sommerloch:
http://www.jungefreiheit.de/Single-News-...e5152b78.0.html

Ein Führer ist weit und breit nicht in Sicht, ich sehe nur farb- und profillose Gestalten im rechten Spektrum.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Sparpaket der Bundesregierung
Dürfen oppositionelle Mandatsträger

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor