Die Krankheit von der Maus

#1 von Klaus Pfahl , 30.07.2012 22:38

Zitat
Puumala-Viren vermehren sich normalerweise nur in einer bestimmten Nagerspezies, sie können aber auch den Menschen infizieren. Hantaviren springen von Mäusen auf Menschen, konkret ist es der Puumala Virus, kurz PUUV, aus der Rötelmaus, der grippeähnliche Symptome, Sehstörungen und Nierenprobleme verursacht.



http://derstandard.at/1295570519429/Hant...it-von-der-Maus

Dass Viren springen können ist mir allerdings neu.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die Krankheit von der Maus

#2 von GG146 , 31.07.2012 00:32

Zitat von Blitz im Beitrag #1
Dass Viren springen können ist mir allerdings neu.


Vielleicht haben die sich aus einer Känguruh - Krankheit entwickelt ...

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: Die Krankheit von der Maus

#3 von Gast ( gelöscht ) , 31.07.2012 02:52

Eine neue Virenart vielleicht?
Was ist mit Schnupfen oder Niesen, da springen sie doch auch, oder werden geschleudert, oder was immer.
Vielleicht fliegen sie aber auch?


Gast
zuletzt bearbeitet 31.07.2012 02:53 | Top

RE: Die Krankheit von der Maus

#4 von maronni , 31.07.2012 19:07

ode die kriechen an uns hoch...*lach*


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Die Krankheit von der Maus

#5 von E_Li , 01.08.2012 00:51

Zitat von Gast im Beitrag #3
Eine neue Virenart vielleicht?
Was ist mit Schnupfen oder Niesen, da springen sie doch auch, oder werden geschleudert, oder was immer.
Vielleicht fliegen sie aber auch?

Wo finde ich eine Studie welche bezeugt das Viren wirklich krank machend sind? Nach meiner Erkenntnis hat man bis heute noch nicht ein Virus welches angeblich für Krankheiten verantwortlich sein soll gesehen! Woher nimmt also die Schulmedizin ihre Weisheit der Verantwortlichkeit von Viren für eine X-beliebige Krankheit? Meine Meinung ist das Viren durch ein Reparaturmechanismus des Körpers ausgelößt werden um Krankheiten zu überwinden.

 
E_Li
Leichtmatrose
Beiträge: 124
Registriert am: 27.06.2012


RE: Die Krankheit von der Maus

#6 von Klaus Pfahl , 01.08.2012 00:58

Da ist was dran. Nicht alle Viren oder Bakterien sind schädlich. Einige benötigen wir sogar zum Schutz für unser eigenes Immunsystem. In meiner Kindheit kannte man den Begriff "Allergien" nicht. Schlimmstenfalls bekam man eine Bandwurm oder Spulwürmer.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die Krankheit von der Maus

#7 von Gast ( gelöscht ) , 01.08.2012 02:37

Habt ihr Aids vergessen?

Gast

   

Menschenhandel mit Intensivpatienten
Hier regiert die gnadenlose Hackordnung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor