Fluchthelfer Olympia

#31 von Gast ( gelöscht ) , 09.08.2012 12:31

Afrikanische Sportler

Fluchthelfer Olympia

Für manche Sportler ist Olympia nicht nur ein Sportereignis, sondern die Chance auf ein besseres Leben. Mehrere Afrikaner haben sich abgesetzt.






http://www.zeit.de/sport/2012-08/olympia-flucht-kamerun-ddr

Gast

Zweier-Kajak und Zweier-Canadier holen Gold

#32 von Gast ( gelöscht ) , 09.08.2012 12:43

London 2012

Zweier-Kajak und Zweier-Canadier holen Gold

Zwei weitere Olympiasiege auf dem Dorney Lake: Kretschmer und Kuschela fuhren im Zweier-Canadier zu Gold. Kurz darauf holten Weber und Dietze den Titel im Zweier-Kajak.





http://www.zeit.de/sport/2012-08/zweier-canadier-gold-london

Gast

RE: Ruder-Star Nadja Drygalla hat das Olympische Dorf in London verlassen

#33 von GG146 , 09.08.2012 21:14

Zitat von Blitz im Beitrag #20
Bezeichnend ist im übrigen, dass dieses ganze Spektakel vom linken Blog indymedia ausgegangen ist.

http://de.indymedia.org/


Wenn eine Beziehung zu einem NPD`ler für ein Berufsverbot reicht, dann reichen eigene Verfehlungen dieser Art natürlich auch schon, wenn sie sehr geringfügig sind:

Zitat
Radiosender Gong 96,3 in München
Moderatorin nach Nazi-Äußerung entlassen

"Arbeit macht frei", sagte eine Moderatorin des Radiosenders Gong 96,3 - und wollte damit eigentlich die Hörer besänftigen, die am letzten Samstag im Juli arbeiten mussten. Stattdessen riefen wegen des Nazi-Zitats wütende Zuhörer an - und dann vergriff sich auch noch eine Mitarbeiterin am Telefon in der Wortwahl.



(...)

Ein Ehepaar erstattete Anzeige, weil die Reaktion einer Mitarbeiterin des Senders verharmlosend gewesen sei: "Nehmen Sie es doch einfach mit Humor", soll die 19-jährige Assistentin am Telefon gesagt haben.

(...)

Beide Frauen seien entlassen worden, auch wenn sie ihren Fehler eingesehen hätten, sagte Gong-Geschäftsführer Georg Dingler.

(...)

Für Dingler ist der Rauswurf die einzig konsequente Reaktion, "der Sender engagiert sich schon lange gegen rechts, dazu stehen wir auch".



http://www.sueddeutsche.de/muenchen/gong...assen-1.1437186

Ich kann mir nicht helfen, ich habe das sehr starke Gefühl, dass diese Anzeigeerstatter zu genau den Typen gehören, die vor 70 Jahren Anzeigen wegen Abhören von Feindsendern oder Führerwitzen bzw. vor 40 Jahren in der DDR Anzeigen wegen "staatsfeindlicher Hetze" erstattet haben ...

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


Usain Bolt läuft auch über 200 Meter zu Gold

#34 von Gast ( gelöscht ) , 10.08.2012 01:01

London 2012

Usain Bolt läuft auch über 200 Meter zu Gold




Usain Bolt gewinnt nach dem Lauf über 100 Meter auch über 200 Meter. Damit ist er der erste Olympiasieger, der beide Titel verteidigt. Silber geht an Yohan Blake.

http://www.zeit.de/sport/2012-08/olympia-finale-200-m-bolt

Zitat
Was für ein Mann!

Gast

Hammerwerfen

#35 von Gast ( gelöscht ) , 11.08.2012 14:16

Hammerwerfen

Der Kampfrichter und das gute alte Maßband

Die Hammerwerferin Betty Heidler warf die drittbeste Weite. Dass sie Bronze gewinnt, stand wegen eines Messfehlers lange in Frage. Nicht der erste Patzer bei Olympia.



http://www.zeit.de/sport/2012-08/heidler...ichter-heinrich

Gast

Mountainbikerin Sabine Spitz gewinnt Silber

#36 von Gast ( gelöscht ) , 11.08.2012 16:08

London 2012

Mountainbikerin Sabine Spitz gewinnt Silber

Bereits nach der Hälfte des Rennens konnte sich die Mountainbikerin Sabine Spitz mit der Führungsgruppe absetzen. Selbst ein Sturz konnte sie dann nicht mehr aufhalten.



http://www.zeit.de/sport/2012-08/mountai...ia-silber-spitz

Gast

Deutsche Hockey-Mannschaft verteidigt Gold gegen Holland

#37 von Gast ( gelöscht ) , 12.08.2012 00:17

Deutsche Hockey-Mannschaft verteidigt Gold gegen Holland

Deutschlands Männer haben im Finale den Erzrivalen Holland 2:1 besiegt. Beide Tore schoss Jan Philipp Rabente. Es ist bereits die vierte Olympia-Goldmedaille im Hockey.



http://www.zeit.de/sport/2012-08/hockey-...and-niederlande

Zitat
Da kann keiner mehr meckern, scheint aber niemand hier zu interessieren

Gast

RE: Deutsche Hockey-Mannschaft verteidigt Gold gegen Holland

#38 von Laura , 12.08.2012 22:39

Insgesamt können wir mit der Medaillenausbeute zufrieden sein. Ich verstehe die Kritik des Nationalen olympischen Komitees nicht. Die alten Fettsäcke hatten die deutschen Athleten kritisiert, weil sie den erhofften Medaillensegen nicht erreicht hatten. Die Funktionäre mit ihren dicken Gehältern sollten lieber selbst einmal Sport machen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Deutsche Hockey-Mannschaft verteidigt Gold gegen Holland

#39 von Klaus Pfahl , 12.08.2012 22:46

Ich fand die Spiele schön und interessant. Ich sehe mir gerade die Abschlussfeier an. Die nächste Olympiade wird in vier Jahren in Brasilien stattfinden. Erstaunlicherweise ging Österreich leer aus. Dafür werden sie bei den Winterspielen wohl den Ton angeben.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Deutsche Hockey-Mannschaft verteidigt Gold gegen Holland

#40 von Laura , 12.08.2012 23:01

Ich fand, es waren zu viele Sportarten, die es früher bei den Spielen nicht gegeben hatte. Am ulkigsten waren für mich die Geher, wie sie mit ihren wackelnden Hüften die Strecke bewältigen mussten.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Deutsche Hockey-Mannschaft verteidigt Gold gegen Holland

#41 von Klaus Pfahl , 12.08.2012 23:33

Gerade lese ich:

Zitat
IOC-Offizielle wollen, dass Fußballer Jongwoo Park von der Medaillenzeremonie ausgeschlossen wird. Der Spieler soll auf die gewonnene Bronzemedaille verzichten.

Park hatte den südkoreanischen Sieg über Japan im Spiel um Platz drei ausgelassen gefeiert. Dabei lief er mit einem Plakat über den Rasen und hielt es in die Kameras.

"Dokdo ist unser Land", stand darauf. Ein politisch hochsensibler Slogan. Japan sowie Südkorea beanspruchen die Halbinsel Dokdo für sich.

Das IOC stellte nun fest, dass Park damit die Regeln verletzt habe. Politische Äußerungen von Athleten sind bei Olympia nicht erlaubt.



http://de.eurosport.yahoo.com/blogs/lond...56474--oly.html

Ich finde auch, dass die olympischen Spiele nicht für politische Zwecke missbraucht werden sollte.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 12.08.2012 | Top

RE: Deutsche Hockey-Mannschaft verteidigt Gold gegen Holland

#42 von Laura , 26.08.2012 22:48

Bei den nächsten Spielen in Brasilien soll noch Golf hinzu kommen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Ruder-Star Nadja Drygalla hat das Olympische Dorf in London verlassen

#43 von Proconsul48 , 09.12.2012 19:42

Zitat von GG146 im Beitrag #33
Zitat von Blitz im Beitrag #20
Bezeichnend ist im übrigen, dass dieses ganze Spektakel vom linken Blog indymedia ausgegangen ist.

http://de.indymedia.org/


Wenn eine Beziehung zu einem NPD`ler für ein Berufsverbot reicht, dann reichen eigene Verfehlungen dieser Art natürlich auch schon, wenn sie sehr geringfügig sind:

Zitat
Radiosender Gong 96,3 in München
Moderatorin nach Nazi-Äußerung entlassen

"Arbeit macht frei", sagte eine Moderatorin des Radiosenders Gong 96,3 - und wollte damit eigentlich die Hörer besänftigen, die am letzten Samstag im Juli arbeiten mussten. Stattdessen riefen wegen des Nazi-Zitats wütende Zuhörer an - und dann vergriff sich auch noch eine Mitarbeiterin am Telefon in der Wortwahl.



(...)

Ein Ehepaar erstattete Anzeige, weil die Reaktion einer Mitarbeiterin des Senders verharmlosend gewesen sei: "Nehmen Sie es doch einfach mit Humor", soll die 19-jährige Assistentin am Telefon gesagt haben.

(...)

Beide Frauen seien entlassen worden, auch wenn sie ihren Fehler eingesehen hätten, sagte Gong-Geschäftsführer Georg Dingler.

(...)

Für Dingler ist der Rauswurf die einzig konsequente Reaktion, "der Sender engagiert sich schon lange gegen rechts, dazu stehen wir auch".


http://www.sueddeutsche.de/muenchen/gong...assen-1.1437186

Ich kann mir nicht helfen, ich habe das sehr starke Gefühl, dass diese Anzeigeerstatter zu genau den Typen gehören, die vor 70 Jahren Anzeigen wegen Abhören von Feindsendern oder Führerwitzen bzw. vor 40 Jahren in der DDR Anzeigen wegen "staatsfeindlicher Hetze" erstattet haben ...


Hat man da nachgeforscht, oder Gras drüber wachsen lassen??

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.175
Registriert am: 12.12.2010


RE: Ruder-Star Nadja Drygalla hat das Olympische Dorf in London verlassen

#44 von Klaus Pfahl , 09.12.2012 19:52

Nadja Drygalla ist seit einige Wochen Sportlehrerin bei der Bundeswehr. Sie selbst hatte sich ja nie mit der Gesinnung ihres Lebenspartners identifiziert.

http://www.spiegel.de/panorama/ruderin-n...ommentsBoxPager


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 09.12.2012 | Top

RE: Ruder-Star Nadja Drygalla hat das Olympische Dorf in London verlassen

#45 von Proconsul48 , 09.12.2012 21:35

Insgesamt war das ganze eine peinliche Geschichte!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.175
Registriert am: 12.12.2010


   

Ringen keine olympische Disziplin mehr
Quiz zum Thema "Rockmusik"

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor