Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#1 von Klaus Pfahl , 16.07.2012 22:45

Gerade sehe ich im im TV eine Reportage über Menschen die sich nicht nur einen Hund oder eine Katze halten sondern über 50 Katzen durchfüttern und auf alles verzichten.
In folgendem Link ist eine Frau beschrieben, die 113 Hunde hält:
http://www.express.de/duesseldorf/krankh...8,16460076.html


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#2 von Gast ( gelöscht ) , 17.07.2012 01:51

Wenn Haustiere nicht mehr artgerecht, sondern in Massen gehalten werden ist das krankhaft.
Ebenso bei Vögeln in viel zu kleinen Volieren.
Ich kannte mal eine ältere Dame, die hatte einen Papagei, der schlief sogar bei ihr im Bett.
Es müssen immer wieder Amtstierärzte ausrücken, um halb verhungerte Hunde und Katzen zu befreien.
Leider reagieren Nachbarn oft viel zu lange nicht.

Gast

RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#3 von GG146 , 17.07.2012 11:28

Zitat von Gast im Beitrag #2
Leider reagieren Nachbarn oft viel zu lange nicht.


Die reagieren oft auch nicht, wenn Kinder in der Nachbarschaft offensichtlich gefährdet sind. Und selbst wenn sie reagieren, baut anschließend nicht selten das Jugendamt Mist:

http://grundgesetzaktiv.de/phpBB3/viewtopic.php?f=8&t=793

Speziell in Deutschland hat allerdings der Tierschutzverein etwa 10 x so viele Mitglieder wie der Kinderschutzbund. Ich schätze, dass die Chancen von Tieren in Not, dass ein tierfreundlicher Nachbar eingreift, in Deutschland größer sind als die von misshandelten Kindern.

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#4 von Gast ( gelöscht ) , 17.07.2012 11:33

Das wäre aber ein eigener Thread!

Gast

RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#5 von kritisches_Auge , 18.07.2012 13:47

Wenn mehr Tiere gehalten als artgerecht versorgt werden können ist das skurill, ich vermeide einmal den Ausdruck krankhaft.
Selbstverständlich sollte man diesen Menschen die Tiere wegnehmen, aber das Problem der Halter ist damit nicht gelöst, vielleicht sollte man auch danach schauen.


 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#6 von Waldveilchen , 20.07.2012 20:57

Ich glaube diese Tierhalter haben ein seelisches Problem und das wollen sie mit den vielen Tieren kompensieren.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#7 von Proconsul48 , 24.11.2012 17:52

Krankhaft ist auch der Umgang unserer Nachbarin mit ihrem Collie...sie trägt ihn in den Garten, er bewegt sich beim Gehen seitwärts, die Hinterläufe knicken ein...Flüssigkeit behält er durch Heben des Kopfes damit es in den Hals rinnt...etc., ....
Es ist nicht mehr anzuschauen!! Das Tier leidet, hat keine Lebensqualität mehr...


 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010

zuletzt bearbeitet 24.11.2012 | Top

RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#8 von Clara , 25.11.2012 16:14

Zitat von Proconsul48 im Beitrag #7
Krankhaft ist auch der Umgang unserer Nachbarin mit ihrem Collie...sie trägt ihn in den Garten, er bewegt sich beim Gehen seitwärts, die Hinterläufe knicken ein...Flüssigkeit behält er durch Heben des Kopfes damit es in den Hals rinnt...etc., ....
Es ist nicht mehr anzuschauen!! Das Tier leidet, hat keine Lebensqualität mehr...


"Ab wann ist Tierliebe krankhaft" ? Hier, in diesem geschilderten Fall !! Es gehört zu der verantwortungsvollen Aufgabe eines Tierhalters, ein Tier von seinen Qualen zu erlösen !Auch diese "Entscheidung" drückt Tierliebe aus .


„Humor ist der Schwimmgürtel auf dem Strom des Lebens.“

- Wilhelm Raabe -

 
Clara
Matrose
Beiträge: 397
Registriert am: 02.11.2012


RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#9 von Proconsul48 , 07.03.2013 12:35

Zitat von Clara im Beitrag #8
Zitat von Proconsul48 im Beitrag #7
Krankhaft ist auch der Umgang unserer Nachbarin mit ihrem Collie...sie trägt ihn in den Garten, er bewegt sich beim Gehen seitwärts, die Hinterläufe knicken ein...Flüssigkeit behält er durch Heben des Kopfes damit es in den Hals rinnt...etc., ....
Es ist nicht mehr anzuschauen!! Das Tier leidet, hat keine Lebensqualität mehr...


"Ab wann ist Tierliebe krankhaft" ? Hier, in diesem geschilderten Fall !! Es gehört zu der verantwortungsvollen Aufgabe eines Tierhalters, ein Tier von seinen Qualen zu erlösen !Auch diese "Entscheidung" drückt Tierliebe aus .



Die Nachbarin will sich (alleinstehend) offenbar nicht von dem leidenden Collie trennen...schlimm!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#10 von lei , 07.03.2013 12:47

ab wann ist tierliebe krankhaft?

..wenn heiraten wollen,
..wenn sie kinder adoptieren wollen,
..wenn sie mit familien gleichgestellt werden wollen.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#11 von Proconsul48 , 10.03.2013 21:15

Zitat von Waldveilchen im Beitrag #6
Ich glaube diese Tierhalter haben ein seelisches Problem und das wollen sie mit den vielen Tieren kompensieren.

Für viele Fälle dürfte das zutreffen!!

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#12 von kritisches_Auge , 10.03.2013 22:36

Wenn der TA sagt, dass man dem Tier nicht mehr helfen kann UND das Tier leidet, Schmerzen hat, muß es sofort eingeschläfert werden.
Ich war beim letzten Tierarztbesuch nicht dabei, die TA empfahl aus den oben genannten Gründen dringend die Einschläferung unseres Meeris.
. Ich rief sie dann noch an, sie bestätigte es und wir sind am gleichen Tag abends noch einmal hingefahren.


 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#13 von Gast ( gelöscht ) , 10.03.2013 22:50

Ich habe zum Einschläfern unserer Katzen immer den Tierarzt nachhause geholt und wir haben sie auch im Garten begraben.
Das hilft einem ein wenig über den Schmerz hinweg.

Gast

RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#14 von Klaus Pfahl , 10.03.2013 22:55

Mein Vorgarten ist voll mit bestattetem Kleingetier. Hunde und Katzen dürfen bei uns nicht so ohne weiteres vergraben werden.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 10.03.2013 | Top

RE: Ab wann ist Tierliebe krankhaft?

#15 von Gast ( gelöscht ) , 10.03.2013 23:01

1 m tief rein geht.
Dürfte aber bundesländermäßig verschieden sein.
Ein Pferd darf man natürlich nicht begraben.
Viele Leute lassen das Tier einäschern und bestatten dann die Urne, oder stellen sie zuhause auf.

Gast

   

pokal der templer?
Haustiere immer fetter

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor