Gerichtsvollzieher, ein tödlicher Beruf

#1 von Gast ( gelöscht ) , 05.07.2012 15:21

Gerichtsvollzieher, ein tödlicher Beruf

Aus der Wohnung geworfen zu werden, weil das Geld nicht reicht, ist dramatisch. Fünf Tote beim Geiseldrama in Karlsruhe zeigen, was diese Extremsituation auslösen kann. Die Gerichtsvollzieher müssen sich täglich den existenziellen Dramen stellen - und lernen nicht einmal Selbstverteidigung.


Was ist hinter der Tür passiert?
Am Mittwoch ist so eine Tragödie grausam eskaliert. Der 53-jährige Lebensgefährte der Wohnungsbesitzerin hatte sich auf den Besuch des Gerichtsvollziehers vorbereitet, der die Zwangsräumung vollziehen musste. Eine Schrotflinte, jede Menge Munition, eine täuschend echte Übungshandgranate und Fesselwerkzeug lagen bereit, als es an der Tür klingelte.

Der arbeitslose Mann ließ den Gerichtsvollzieher, den neuen Wohnungseigentümer, einen Mitarbeiter des Schlüsseldienstes und einen Sozialarbeiter zunächst herein. Was genau dann geschah, kann nur rekonstruiert werden. Der Sozialarbeiter wurde freigelassen, die anderen drei nahm der Mann als Geiseln. Die Polizei fand zwei Männer gefesselt und durch Kopfschüsse getötet, einen dritten vor einer Couch im Wohnzimmer. Er hatte der Polizei zufolge versucht, dem Täter die Waffe zu entreißen, wurde dabei aber durch mehrere Schüsse getötet.

http://www.news.de/gesellschaft/85532744...licher-beruf/1/

Zitat
Gerichtsvollzieher sollten tatsächlich nur in Polizeibegleitung unterwegs sein, die für den Schutz von Leib und Leben sorgt

.

shoking

Gast

RE: Gerichtsvollzieher, ein tödlicher Beruf

#2 von maronni , 06.07.2012 15:38

Sicherlich hatte der Mann schon mit seiner Situiation und dem Leben abgeschlossen.
Er hatte nichts mehr zu verlieren...und Verantwortung oder Verständnis oder logisches Denken waren ihm aufgrund der Lebensumstände abhand gekommen.


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Gerichtsvollzieher, ein tödlicher Beruf

#3 von Waldveilchen , 07.07.2012 22:54

Gerichtsvollzieher sind ja äußerst unbeliebt und müssen immer auf unliebsame Situationen gefasst sein.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Gerichtsvollzieher, ein tödlicher Beruf

#4 von Klaus Pfahl , 08.07.2012 11:23

Ich könnte kein Gerichtsvollzieher sein. Da hätte ich viel zu sehr Mitleid mit den armen Schweinen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Sachen gibt`s
Betrug im Supermarkt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor