Extrem Dicke müssen in Bern ins Tierspital

#1 von Gast ( gelöscht ) , 01.07.2012 02:18

Extrem Dicke müssen in Bern ins Tierspital
In Bern werden stark übergewichtige Patienten für manche Untersuchungen ins Tierspital verlegt: Das Inselspital greift etwa zehnmal jährlich zu dieser Maßnahme, weil sehr dicke Menschen zum Beispiel nicht in den Magnetresonanztomographen passen.

http://www.heute.at/news/welt/art23661,738524

Gast

RE: Extrem Dicke müssen in Bern ins Tierspital

#2 von Klaus Pfahl , 01.07.2012 13:29

Wenn die auch wie die Tiere fressen, warum nicht? In der Tiermedizin wird genauso sorgfältig behandelt und therapiert wie in der Humanmedizien.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Extrem Dicke müssen in Bern ins Tierspital

#3 von Gast ( gelöscht ) , 01.07.2012 15:41

Mit dem Unterschied, dass Tiere wissen, wenn sie genug haben.

Gast

RE: Extrem Dicke müssen in Bern ins Tierspital

#4 von GG146 , 01.07.2012 16:24

Zitat von Gast im Beitrag #3
Mit dem Unterschied, dass Tiere wissen, wenn sie genug haben.


Nicht alle Tiere. Manche Hunderassen wie z. B. Cockerspaniel haben zuchtbedingt kaum noch eine natürliche Hemmung, sich zu überfressen und neigen deshalb sehr stark zu Übergewicht. Entsprechend bewusst müssen die Halter füttern.


 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011

zuletzt bearbeitet 01.07.2012 | Top

RE: Extrem Dicke müssen in Bern ins Tierspital

#5 von Gast ( gelöscht ) , 01.07.2012 19:31

Ja, das stimmt, meine Eltern hatten zwei und beide waren überfressen.

Gast

RE: Extrem Dicke müssen in Bern ins Tierspital

#6 von kritisches_Auge , 01.07.2012 19:58

Recht so.


 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


   

Nahrungsergänzungsmittel: Sinnvoll oder nicht?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor