Der Mann, der den dritten Weltkrieg verhinderte

#1 von Klaus Pfahl , 07.05.2010 18:22

Atomraketen im Anflug: Im September 1983 erlebte Stanislav Petrow den Alptraum. Die sowjetische Frühwarnzentrale meldete den Start amerikanischer Raketen. Die Apokalypse? Oder nur ein Fehlalarm? Dem Oberst blieben Minuten, um die wohl wichtigste Entscheidung des 20. Jahrhunderts zu treffen.

http://einestages.spiegel.de/static/topi...erhinderte.html

Wie auf dem Radarbild zu erkennen war, flog nur eine Rakete auf das Gebiet der Sowjetunion. Wie sich später herausstellte, war es ein falsches Radarecho gewesen. Bei einem wirklichen Angriff währen viele Raketen abgeschossen worden. Diese Tatsache stellte der russischen Offizier in Rechnung und verhinderte somit einen ungerechtfertigten atomaren Gegenschlag.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

„Schlacht von Waterloo“
Was war das Massaker von Katyn?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor