Österreich: Vater schießt Sohn in der Schule in den Kopf

#1 von Maulwurf ( gelöscht ) , 25.05.2012 14:25

In einer Grundschule in Österreich hat ein Mann auf seinen Sohn geschossen und sich später offenbar selbst getötet. Der Junge wurde durch den Schuss in den Kopf lebensgefährlich verletzt und für eine Operation in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Den Angaben zufolge drang der Vater in die Grundschule seines Sohnes im niederösterreichischen St. Pölten ein, schoss auf den Jungen und floh in einem Auto. Nach etwa einer Stunde fand die Polizei den Mann tot mit einem Kopfschuss auf.

Laut einem Bericht des Senders ORF hatte der Mann seinen zehnjährigen Sohn aus dem Klassenzimmer zur Garderobe gezerrt und ihm aus allernächster Nähe eine Kugel in den Kopf geschossen.

http://de.nachrichten.yahoo.com/vater-sc...-103548598.html

Zitat
Jeden Tag Gewalttaten-Mord und Totschlag-Raub und anderes mehr.
Es ist fraglich, ob das Kind überleben wird.

Maulwurf

RE: Österreich: Vater schießt Sohn in der Schule in den Kopf

#2 von Waldveilchen , 25.05.2012 21:43

St. Pölten ist in meiner Nähe. Diese Tat ist einfach ganz schrecklich.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


   

Überraschung auf dem Ultraschall:
Jedes vierte Krankenhaus zahlt Fangprämien

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor