Die Welt ist ein Irrenhaus

#1 von Gast ( gelöscht ) , 15.05.2012 20:50

Schaf Norbert unter der Guillotine

Darf Kunst so weit gehen? Zwei Berliner Kunststudenten wollen womöglich ein Schaf mit einer originalgetreu nachgebauten Guillotine hinrichten. Im Internet rufen sie seit Wochen zu einer Abstimmung auf: "Soll dieses Schaf getötet werden?" Dazu läuft ein Video, in dem das Fallbeil unzählige Male auf die Richtbank kracht. An diesem Donnerstag, (17. Mai), läuft die Abstimmungsfrist ab.



http://nachrichten.at.msn.com/kunstundku...er-guillotine-1

Zitat
Was sind das für junge Menschen heutzutage in Deutschland und wer sind jene , die mit fast 50 % der Aktion zustimmen, siehe Link.
Gibt es keine Gesetze, die das verbieten, keine Behörde, die das nicht zulässt?

Gast

RE: Die Welt ist ein Irrenhaus

#2 von Klaus Pfahl , 15.05.2012 21:54

Das ist total sinnentleerte Kunst. Das Schaf soll nicht einmal gegessen werden.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die Welt ist ein Irrenhaus

#3 von Gast ( gelöscht ) , 15.05.2012 22:12

Es ist Missbrauch der Kreatur und Tierquälerei.
Eine öffentliche Hinrichtung eines Tieres soll Kunst sein, mir hat es die Sprache verschlagen.

Gast

RE: Die Welt ist ein Irrenhaus

#4 von lei , 16.05.2012 03:56

die welt ist ein irrenhaus

und deutschland die zentrale

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: Die Welt ist ein Irrenhaus

#5 von maronni , 16.05.2012 23:14

Na, da seh ich aber eher die Amis als durchgeknallte Typen...


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Die Welt ist ein Irrenhaus

#6 von Gast ( gelöscht ) , 18.05.2012 15:24

Schaf Norbert bleibt Guillotine erspart

Das umstrittene Kunstexperiment um die mögliche Hinrichtung eines Schafes mittels einer Guillotine ist unblutig zu Ende gegangen. Dem Tier namens Norbert geht es gut. Wie die Künstler Iman Rezai und Rouven Materne am Freitag in Berlin mitteilten, sollte ihr Projekt kein Lebewesen gefährden, sondern Gesellschaft und Medien den Spiegel vorhalten.

witerlesen

http://nachrichten.at.msn.com/kunstundku...llotine-erspart

Gast

RE: Die Welt ist ein Irrenhaus

#7 von Klaus Pfahl , 18.05.2012 17:40

Ende gut, alles gut, ich bin aber davon überzeugt, dass Die Fernsehanstalten höchste Einschaltquoten bei der Übertragung von römischen Gladiatorenkämpfe hätten. Die Sensationslust ist nach wie vor ungebrochen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die Welt ist ein Irrenhaus

#8 von Gast ( gelöscht ) , 18.05.2012 20:46

Man gönnt sich ja sonst nichts.

Gast

   

Westwood kritisiert aktuellen Kleidungsstil
Winterzeit, Sommerzeit.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor