Vorsicht beim Jubeln

#1 von amarok , 25.04.2012 10:47

Egal, was man/frau zu bejubeln hat:
Obacht!!!
Es kann soviel passieren...

Brillenbruch mit einhergehender Nasenwunde,
Muskelfaserriss, oder gar ein Muskelabriss... alles schon passiert.

Also: Bitte den Jubel den örtlichen Gegenbenheiten (Bodenbeschaffenheit, Umfeld) anpassen.
;)
http://www.bild.de/sport/fussball/reinha...32478.bild.html


Hey, Perry, da bist Du ja :)
(P&F)

amarok  
amarok
Jungmann
Beiträge: 97
Registriert am: 09.04.2012


RE: Vorsicht beim Jubeln

#2 von Klaus Pfahl , 27.04.2012 12:28

Wenn ich von etwas begeistert bin, ist meine Freude eher verhalten. Ich könnte niemals vor lauter Freude riesige Luftsprünge machen. Im Fußballstadion ist es vielleicht etwas anderes, wenn man von dem Jubel der Massen angesteckt wird. Bei dem Vorstand des BVB kann ich die Freude allerdings verstehen. Schließlich geht es da um viel Geld.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


   

Betreuungsgeld oder Krippenplatz?
Jeder fünfte Heimbewohner wird eingesperrt

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor