Jeder fünfte Heimbewohner wird eingesperrt

#1 von Klaus Pfahl , 24.04.2012 16:48

Zitat
Hunderttausende Bewohner von Seniorenheimen in Deutschland werden nicht ausreichend gepflegt. Mehr als 140.000 Menschen werden mit Gittern oder Gurten im Bett oder Rollstuhl festgehalten. Bei 14.000 von ihnen fehlt die dafür vorgeschriebene richterliche Anordnung. Das teilten die Krankenkassen bei der Vorlage ihres neuen Qualitätsberichts zur Pflege in Deutschland mit. Kassenverbandsvorstand Gernot Kiefer forderte, die Häufigkeit solcher Freiheitseinschränkungen sehr deutlich zu reduzieren und in jedem Fall den Rechtsweg einzuhalten.



http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...,829486,00.html

Was diese betroffenen Personen denken, fühlen und erleben interessiert niemanden. Hier werden alte Menschen zur lästigen Sache degradiert. Ich würde lieber in meiner Bude tot umfallen, als bar jeder Würde diesem System ausgeliefert zu sein.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


   

Vorsicht beim Jubeln

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor