Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#1 von Klaus Pfahl , 30.03.2012 22:35

Wenn niemand kommt, wird gejammert, wenn mal jemand kommt, ist gerade nicht der richtige Zeitpunkt. Es gibt aber Freunde und Bekannte, die gerne unangemeldet ins Haus fallen. Ich finde, heutzutage kann man es Besuchern zumuten, sich vorweg anzukündigen bzw. anzufragen, ob der Besuch möglich ist.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#2 von Laura , 31.03.2012 00:03

Meine Freunde oder Verwandten melden sich bei mir telefonisch vorher an. Für meine Nachbarin steht allerdings die Tür zu jeder Zeit offen, weil sie meine Gewohnheiten kennt.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#3 von maronni , 03.04.2012 22:36

Früher hat es mir nischt ausgemacht,wenn unverhofft Leute vor der Tür standen.
Heute bin ich pingelig.
Besonders,wenn die mich während meiner Mittagsruhe stören...*grien*


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#4 von Lilly , 04.04.2012 15:58

So denke ich auch liebe Maronni. Man kann sich schon als Besuch vorher kurz anmelden. Es kommt immer auf den Zeitpunkt an. Nach dem Mittagessen ruht man ja gern als Rentner.

 
Lilly
Matrose
Beiträge: 212
Registriert am: 21.03.2010


RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#5 von Zaunkönig , 18.04.2012 20:32

Vor allem, wenn man selbst sich seinen Tag schon geplant hat und dann steht plötzlich völlig überraschend ein Gast vor der Tür, welcher alles aus dem Ruder reißt.

Lösung:
RAUSSCHMEIßEN!

Euer Zaunkönig


Der äußere Glanz hütet das innere Wesen.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010

zuletzt bearbeitet 18.04.2012 | Top

RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#6 von Lilly , 19.04.2012 16:24

Die Lösung von Dir, lieber Zaunkönig, finde ich unhöflich.

MfG
Lilly


 
Lilly
Matrose
Beiträge: 212
Registriert am: 21.03.2010


RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#7 von maronni , 19.04.2012 18:09

Rausschmeissen ist schon drin...aber nicht einfach sagen...los, raus mit dir..
sondern sich ne glaubwürdige Ausrede einfallen lasen.
Im Notfall sich ein Fieberthermometer in den Mund stecken,...sich rote Flecken ins Gesicht malen und nen dicken Schal um Hals wickeln.
Aber nicht vergessen, das Thermometer vorher hoch zu trimmen...
Denn hat man ne ansteckende Krankheit...Scharlach oder so...*grien*


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#8 von Zaunkönig , 19.04.2012 20:59

Zitat von maronni
Rausschmeissen ist schon drin...aber nicht einfach sagen...los, raus mit dir..
sondern sich ne glaubwürdige Ausrede einfallen lasen.
Im Notfall sich ein Fieberthermometer in den Mund stecken,...sich rote Flecken ins Gesicht malen und nen dicken Schal um Hals wickeln.
Aber nicht vergessen, das Thermometer vorher hoch zu trimmen...
Denn hat man ne ansteckende Krankheit...Scharlach oder so...*grien*



Na, aber selbstverständlich freundlich bleiben (solange die Person noch vor der Tür bleibt).

Euer Zaunkönig


Der äußere Glanz hütet das innere Wesen.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#9 von Waldveilchen , 18.05.2012 07:17

Oder einfach nicht die Tür öffnen. Dann zieht der ungebetene Besuch eh von selber wieder ab.

Ich mag unangemeldeten Besuch auch nicht.
Es kam schon zu den kuriosesten Situationen durch solch überraschende Besuche. Z.B. wenn ich mit Lockenwicklern am Kopf und im Pyjama da stehe, ....

Heute überlege ich es mir, ob ich nicht lieber gar nicht aufsperre, wenn ich vom Fenster her sehe, dass da ein Besuch beim Gartentor steht und Sturm läutet.

Am gefährlichsten ist unser Pfarrer wenn es darum geht unangemeldet ein Haus zu stürmen. Der Hochwürden sucht sich die unmöglichsten Zeiten aus, an denen er unvermutet auftaucht und falls die Türen offen stehen, auch gleich durchs ganze Haus marschiert!! So eine "freudige" Überraschung hab ich schon öfters erleben müssen.

Einmal dachte ich, wer denn da durchs Haus rennt?? Und entdeckte den Pfarrer, der ziemlich bleich, verwirrt und sprachlos war! Es hatte ihm doch tatsächlich die Sprache verschlagen, nachdem er in meinen Vorräumen Räucherzeug, Duftlampe, Kerzen, Glaskannen mit Edelsteinen, in die Wasser gefüllt ist, entdeckt hatte. In meiner Küche roch es gerade nach Weihrauch und Salbei. Verwundert betrachtete er meine Poster an der Wand die Wasserfälle und Seerosen zeigen, einige Bergkristalle lagen herum. Er hat mich dann die ganze Zeit so eigenartig angesehen. Ich glaube, seit damals glaubt er, ich wäre eine Hexe!

Nicht auszudenken, wenn er jetzt mal plötzlich auftauchen und meine Sufi-Bücher,... entdecken würde! Damals hatte ich ja noch Glück gehabt, weil zu der Zeit habe ich mich gerade mit Voodoo beschäftigt und wenn da ein besonderer Fetisch,... herumgelegen wäre, ich glaube, das wäre dann echt zu viel für ihn gewesen!!

Einmal schlich unser Pfarrer sich wieder unbemerkt in unser Haus und da ich gerade in der Mittagszeit in der Küche beschäftigt war, bat ich ihn dort sich zu setzen. Der ganze Küchentisch war damals gerade voll mit Palatschinken (Pfannkuchen) und es sah echt lustig aus! Er verschmauste dann auch ein paar.

Ein anderes Mal hat mir unser Pfarrer echt Angst eingejagt. Es war mal im Winter und abends war es schon dunkel. Ich hatte die Türen nicht versperrt, weil ich auf Mann u. Söhne wartete, dass sie heimkommen. Im Vorraum hatte ich kein Licht, es war so dämrig dort. Ich ging in der Vorraum und sah einen Mann mit grauem Anorak und dachte es wäre mein Mann und fing zu reden an. Da plötzlich dreht sich der Mann um und ich sehe, dass es der Pfarrer ist!!!! Ich war momentan so geschockt, dass diesmal ich sprachlos war.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#10 von Laura , 21.05.2012 20:21

Zitat
Einmal schlich unser Pfarrer sich wieder unbemerkt in unser Haus und da ich gerade in der Mittagszeit in der Küche beschäftigt war, bat ich ihn dort sich zu setzen. Der ganze Küchentisch war damals gerade voll mit Palatschinken (Pfannkuchen) und es sah echt lustig aus! Er verschmauste dann auch ein paar.



Kenne ich. Früher, wenn ein Schwein auf dem Dorf geschlachtet wurde, war der Pastor immer zur Stelle um das tote Tier zu segnen. zum Dank bekam er dann noch Schnaps und ein Stück Fleisch. Wenn es etwas umsonst gibt, sind die Gottesvertreter auch nicht weit weg.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#11 von kritisches_Auge , 24.05.2012 15:59

Wenn ich niemand erwarte, mache ich einfach nicht auf.


 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#12 von maronni , 24.05.2012 18:40

Ich schau erst durch den Spion, nachdem ich mich an die Tür geschlichen habe.
Klingelt es unten an der Haustür, schaue ich vorsichtig aus dem Fenster,wer da Einlass begehrt...


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Wie empfangt Ihr gerne Besuch?

#13 von Alina , 25.05.2012 11:43

Zitat von Feigina
Wenn ich niemand erwarte, mache ich einfach nicht auf.



Mach ich genauso, denn ich mag keinen Überraschungsbesuch.
Selbst melde ich mich auch vorher immer an.


 
Alina
Master
Beiträge: 2.677
Registriert am: 14.05.2012


   

Regeln im Straßenverkehr
Das Wort der Woche

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor