Winterzeit, Sommerzeit.

#1 von Klaus Pfahl , 23.03.2012 21:36

In der Nacht vom 24.3. auf den 25.3. werden die Uhren um eine Stunde vorgestellt. 1980 wurde diese Zeitumstellung das erste Mal vorgenommen. Als ein wichtiger Grund galt die Überzeugung, mit der Regelung durch eine bessere Nutzung des Tageslichts Energie sparen zu können. Mediziner haben negative Auswirkungen der Zeitumstellung festgestellt, da sich der Organismus mit der Anpassung seines Rhythmuses schwer tut. Besonders Menschen mit Schlafstörungen oder organischen Erkrankungen haben hier anscheinend größere Probleme.

http://www.medizinfo.de/kopfundseele/sch...ommerzeit.shtml


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Winterzeit, Sommerzeit.

#2 von maronni , 24.03.2012 09:11

und heute nacht müssen wir wieder dran glauben...*stöhn*
1 Stunde weniger Schlaf..
Ist denn morgens noch dunkel und abends länger hell, gell?


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Winterzeit, Sommerzeit.

#3 von Klaus Pfahl , 24.03.2012 13:26

Morgens ist es früher hell, und am Abend wird es früher dunkel. Die Bahn AG hat bei jeder Zeitumstellung Schwierigkeiten, weil die Fahrgäste ihre Anschlusszüge nicht bekommen. In der Regel ist der europäische Fahrplan erst wieder 24 Stunden nach der Zeitumstellung im Takt.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Winterzeit, Sommerzeit.

#4 von kritisches_Auge , 26.03.2012 19:52

Zitat von Blitz
Morgens ist es früher hell, und am Abend wird es früher dunkel. Die Bahn AG hat bei jeder Zeitumstellung Schwierigkeiten, weil die Fahrgäste ihre Anschlusszüge nicht bekommen. In der Regel ist der europäische Fahrplan erst wieder 24 Stunden nach der Zeitumstellung im Takt.



Aber Blitz, mit Verlaub zu sagen, das ist doch nicht korrekt.
Wenn es nach der richtigen Zeit, der Winterzeit um 6 Uhr hell wird so wird es nach der
Sommerzeit um sieben Uhr hell, die Stunde wird doch eine Stunde vorgestellt, also wird es später hell.
Und wenn es nach der Winterzeit um 18 Uhr dämmerte, dämmert es nach der Sommerzeit um 19 Uhr als wird es später dunkel.


 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Winterzeit, Sommerzeit.

#5 von Klaus Pfahl , 26.03.2012 20:01

Mein Jott Du hast Recht. Diese Unsicherheit haben wir jedes Jahr aufs Neue. Mir wäre die alte Regelung lieber. Der eingesparte Strom am Abend wird am Morgen doch wieder verbraucht. Die Umstellung hat absolut nichts gebracht außer Ärger und Stress.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 26.03.2012 | Top

RE: Winterzeit, Sommerzeit.

#6 von Laura , 26.03.2012 20:33

Ich habe schwer mit der Zeitumstellung zu kämpfen. Theoretisch muss ich ja eine Stunde früher aufstehen. Ich sehe darin auch keinen Sinn.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Winterzeit, Sommerzeit.

#7 von kritisches_Auge , 26.03.2012 21:56

Der Herr Feigina weiß es auch nie genau, tröste dich, Blitz.
Ich habe nichts gegen die Sommerzeit, allerdings arbeite ich ja auch
erst nachmittags, mich freut es wenn es morgens später hell wird.


 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Winterzeit, Sommerzeit.

#8 von maronni , 27.03.2012 16:26

Falsch...es ist abends länger hell...und morgens leider länger dunkel


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Winterzeit, Sommerzeit.

#9 von Klaus Pfahl , 27.03.2012 18:31

Die Tage werden langsam länger heller, aber hier geht es um früher oder später:


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


   

Die Welt ist ein Irrenhaus
Wer schreibt ein Tagebuch?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor