Deutsche Krankenkassen mit Überkapitalisierungssorgen

#1 von Klaus Pfahl , 07.03.2012 19:44

Zitat
Die gesetzliche Krankenversicherung hat historisch wohl einmalige Finanzreserven von 19,5 Milliarden Euro angesammelt. Das geht aus den vorläufigen Ergebnissen für das vergangene Jahr hervor, die das Bundesgesundheitsministerium in Berlin veröffentlichte.



http://www.welt.de/wirtschaft/article139...Milliarden.html

Nun stellt sich die Frage: Wem gehört das überschüssige Geld und was sollte damit geschehen?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Deutsche Krankenkassen mit Überkapitalisierungssorgen

#2 von Laura , 07.03.2012 20:01

Das ist doch keine Frage. Dieses Geld gehört den Versicherten. Krankenkassen sind Solidargemeinschaften. Jedes Mitglied hat ein Anrecht auf den verantwortungsvollen Umgang mit den Beiträgen.
Zur Entlastung sollte die vierteljährige Praxisgebühr gestrichen werden. Meistens sind es doch ältere Semeste mit z.T. geringen Einkünften, die regelmäßig einen Arzt aufsuchen müssen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011

zuletzt bearbeitet 10.03.2012 | Top

RE: Deutsche Krankenkassen mit Überkapitalisierungssorgen

#3 von Lilly , 08.03.2012 15:43

In unserer heutigen Tageszeitung sind die FDP und die LINKE dafür, dass die Praxisgebühr abgeschafft wird. Das wäre doch mal eine gute Idee. Da könnten die Parteien doch so richtig Punkten für die kommenden Wahlen. Viele Rentner stünden hinter ihnen.

MfG
Lilly

 
Lilly
Matrose
Beiträge: 212
Registriert am: 21.03.2010


RE: Deutsche Krankenkassen mit Überkapitalisierungssorgen

#4 von Klaus Pfahl , 10.03.2012 18:26

Die Praxisgebühr bleibt. Jetzt will Finanzjongleur Schäuble die erwirtschafteten Überschüsse der gesetzlichen Krankenkassen für seine Sanierung das Staatshaushaltes einkassieren.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...,820483,00.html


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Deutsche Krankenkassen mit Überkapitalisierungssorgen

#5 von Laura , 10.03.2012 19:41

Das Geld gehört doch den Versicherten. Was geht es diesem Drecksack an, was mit den überschüssigen Geldern passieren sollte. Die FDP wird mit ihren Vorschlägen punkten. Dabei hatte ich mich schon darauf gefreut, dass die Neoliberalen aus den Parlamenten fliegen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011

zuletzt bearbeitet 10.03.2012 | Top

   

Yoga gegen Burnout, Sex für die Botenstoffe
Jährlich werden immer mehr Frühchen geboren,

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor