RE: Forscher fordern Tötung von Neugeborenen

#16 von Schiffskatze , 08.05.2012 14:59

Zitat
Ganz ehrlich:
ich weiss es nicht.



Dann wüsste ich es. Ich würde das Kind, wenn es schwere Hirnschäden hätte, unter keinen Umständen austragen wollen. In der Frühschwangerschaft käme somit für mich ein Abbruch infrage.

 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010


RE: Forscher fordern Tötung von Neugeborenen

#17 von Lilly , 09.05.2012 16:20

Ich würde ein Kind, welches einen Gehirnschaden zu erwarten hat, auch nicht austragen.

MfG
Lilly


 
Lilly
Matrose
Beiträge: 212
Registriert am: 21.03.2010


RE: Forscher fordern Tötung von Neugeborenen

#18 von maronni , 09.05.2012 18:11

Ich auch nicht.
Es ist eine Qual für die Familie.
Ds Kind spürt es nicht.


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Forscher fordern Tötung von Neugeborenen

#19 von kritisches_Auge , 09.05.2012 20:53

Austragen würde ich das Kind auch nicht, aber das ist für mich noch etwas anderes als die Tötung eines Neugeborenen.


 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Forscher fordern Tötung von Neugeborenen

#20 von Klaus Pfahl , 09.05.2012 21:06

Da kommen wir wieder auf die alte Frage zurück: Ab wann beginnt das menschliche Leben, nach der Zeugung, nach dem dritten Monat oder nach der Geburt, oder ab wann ist Abtreibung Mord?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Forscher fordern Tötung von Neugeborenen

#21 von Schiffskatze , 11.05.2012 13:51

Zitat von Blitz
Da kommen wir wieder auf die alte Frage zurück: Ab wann beginnt das menschliche Leben, nach der Zeugung, nach dem dritten Monat oder nach der Geburt, oder ab wann ist Abtreibung Mord?




Das sieht wohl jeder anders. Für manche ist ein Zellhaufen bereits ein Mensch, der unter keinen Umständen abgetrieben werden darf. Auch wenn es weit davon entfernt ist, eigenständig zu existieren.

 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010


RE: Forscher fordern Tötung von Neugeborenen

#22 von amarok , 13.05.2012 01:55

Tja, wann beginnt Leben?
Dazu möchte ich erklären, dass ich mit 21 Jahren eine Fehlgeburt hatte, im 4. Monat.
Es war schlimm... auch, wenn es kaum mehr als ein Hauch von Mensch war.

Später habe ich 2 kerngesunde Jungs zur Welt gebracht, wofür ich dankbar bin.

Ich könnte die Frage nach dem Beginn des Lebens auch nicht beantworten.


Hey, Perry, da bist Du ja :)
(P&F)

amarok  
amarok
Jungmann
Beiträge: 97
Registriert am: 09.04.2012


   

Gesundheitscheck für älter Autofahrer
Betreuungsgeld oder Krippenplatz?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor