Neuanfang

#1 von Zaunkönig , 27.02.2012 22:29

Könntet ihr euch vorstellen irgendwo völlig neu anzufangen und euer altes Leben hinter euch zu lassen?
Sich von Freunden, Familie und der Heimat zu verabschieden und dann in einer fremden Großstadt alleine neu anzufangen?
Ich selbst mache dieses gerade und habe auch keinerlei Probleme damit.
Es gibt ja die moderne Technik, mit der man jederzeit in Kontakt bleiben kann.
Mich würden aber brennend eure Ansichten und vielleicht bereits erlebten Geschichten interessieren.
Vielleicht habt ihr es euch ja schon vorgenommen, oder ihr seid völlig dagegen und es wäre unvorstellbar.
Ergänzt bitte eure Meinungen zu diesem Thema.

Euer Zaunkönig


Der äußere Glanz hütet das innere Wesen.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


RE: Neuanfang

#2 von Klaus Pfahl , 27.02.2012 22:38

Für heutige Verhältnisse ist das sehr ungewöhnlich. Meistens bleiben die Herren Söhne so lange wie es geht im Hotel Mama. Ich kennen einen, der ist 50 und wohnt immer noch zu Hause. Ich selbst hatte auch sehr jung das Elternhaus verlassen und mich relativ schnell an die neue Situation gewöhnt.
Viel Glück weiterhin, wir bleiben ja in Kontakt!


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Neuanfang

#3 von Gast ( gelöscht ) , 27.02.2012 23:44

In jungen Jahren ist alles möglich und aus Liebe auch.

Gast

RE: Neuanfang

#4 von Laura , 28.02.2012 22:43

Der erste Monat ist immer der schwierigste, weil das Gehalt erst am Schluss des Monats bezahlt wird. Viel Gück Zaunkönig!


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


   

Ein wütender „Boss“ klagt an

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor