Ehrenmänner und -frauen

#1 von GG146 , 24.02.2012 22:36

Man sollte nicht nur schlechte Nachrichten aufgreifen und über charakterlose und / oder schwache Menschen im Staatsdienst lamentieren. Es gibt auch Verantwortungsträger, vor denen man den Hut ziehen kann. Ein Auftakt für eine kleine Sammlung könnte z. B. dieser Amtsrichter sein, der einem absurden Freispruch eines Oberlandesgerichts einfach nicht folgt:

Zitat
Linz – Der Fall machte Deutschland fassungslos: Lehrer Frank C. (32) verführte eine Schülerin (damals 14) zum Sex – und kam straffrei davon. Dreist: Statt sich mit dem Freispruch zu begnügen, verklagte er nun sogar den Vater des Opfers!

(...)

Er wollte dem Vater verbieten lassen, ihn einen Straftäter zu nennen, da ihn das Oberlandesgericht Koblenz freigesprochen habe.

Das Urteil hatte bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Denn obwohl der Lehrer mehrmals Sex mit einer damals 14 Jahre alten Schülerin gehabt hatte, hob das Oberlandesgericht zwei Verurteilungen wegen sexuellen Missbrauchs auf und sprach Frank C. frei. In der Urteilsbegründung hieß es, C. sei lediglich Vertretungslehrer an der Schule des Mädchens gewesen. Deshalb habe zwischen ihm und der Schülerin kein dauerhaftes Obhutsverhältnis bestanden.

Doch ganz so harmlos ist der Fall nicht, befand nun das Amtsgericht Linz, vor dem der Lehrer seine Persönlichkeitsrechte durchsetzen wollte. Es wies die Klage von Frank C. komplett ab und entschied, der Hauptschullehrer dürfe gegenüber Dritten durchaus als Straftäter bezeichnet werden.

(...)



http://www.bild.de/news/inland/lehrer/se...11444.bild.html

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


   

Mehr Steuern für Kinderlose?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor