Psychologie: Die Seelennöte der Stadtmenschen:

#1 von Glen ( gelöscht ) , 01.01.2012 09:49

Psychologie: Die Seelennöte der Stadtmenschen:

Zitat

Weltweit ziehen Millionen Menschen vom Land in die Städte. Gleichzeitig verdichten sich die Hinweise darauf, dass das Leben in Ballungszentren die Seele belastet. Der Psychiater Andreas Meyer-Lindenberg erklärt, was im Gehirn gestresster Großstädter schief läuft.



http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...,805922,00.html

Und was meint ihr spontan:

Ist das Landleben oder das Stadtleben besser für die Seele?

Glen

RE: Psychologie: Die Seelennöte der Stadtmenschen:

#2 von Klaus Pfahl , 01.01.2012 13:16

Natürlich ist das Landleben beschaulicher und ruhiger. Auf dem Lande gibt es im Vergleich zu Großstädten weniger Menschen mit psychischen Erkrankungen. Ich durfte beides miterleben. Unvergesslich waren meine Kindheitstage auf einem Bauernhof in Hessen. Später lernte ich das Großstadtleben kennen. Im Gegensatz zu den Landeiern nehmen Stadtbewohner mehr am kulturellen Leben teil.
Wir haben hier beides, Stadt und nicht weit davon entfernt unsere Strände an der Nordseeküste und die ostfriesischen Dörfer.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Psychologie: Die Seelennöte der Stadtmenschen:

#3 von Waldveilchen , 02.01.2012 06:41

Das Landleben ist auf jeden Fall gesünder für die Seele.

Da hat man mehr Ruhe, mehr Platz, mehr grüne Natur, bessere Luft, ...
Das Leben auf dem Lande ist noch natürlicher als in der Stadt.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Psychologie: Die Seelennöte der Stadtmenschen:

#4 von kritisches_Auge , 02.01.2012 18:12

Nie im Leben wollte ich auf dem Land leben, gerade die gewisse Anonymität der
Stadt gefällt mir, Dörfer deprimieren mich.


 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


   

Deutsch - oder auch Fremdsprachen - mit Akzent ...
Kanzler Kohl - und die Fernseh-Rede zu Silvester 1986

Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor