Kraft der Bäume

#1 von Klaus Pfahl , 12.10.2011 23:26

Qigong (sprich: Tschi-Gung) ist ein Teil der traditionellen Chinesischen Medizin. Ziel von Qigong ist es, die Lebensenergie des Einzelnen zu stärken, ihn körperlich, geistig und seelisch flexibler zu machen. Qigong umfasst mit seinem ganzheitlichen Ansatz gymnastische Elemente ebenso wie meditative Übungen. Zunehmend wird Qigong auch in den westlichen Ländern eingesetzt, um Krankheitsverläufe positiv zu beeinflussen, etwa bei Rheuma, Nervenerkrankungen, Krebs, Tinnitus oder Asthma.


http://www.br-online.de/bayern2/gesundhe...D1202220328145/

"Baum-Qigong" ist mehrere tausend Jahre alt und beruht auf den Erfahrungen vieler Generationen. Jeder Baum beeinflußt den Gefühlszustand eines Menschen auf eine ganz bestimmte Weise und wirkt besonders auf ein bestimmtes Organsystem im Körper: Eiche, Birke oder Gingko. Ulmen beruhigen, Ahorn mindert Schmerzen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 12.10.2011 | Top

   

Gonnorhö (Tripper) bald unheilbar?
Die Hölle ist da - und alle schauen zu

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor