Kampf gegen Kebab und Fast Food

#1 von Luftikus ( Gast ) , 12.10.2011 01:42

Kampfgegen Kebab und Fast Food

Von der Toskana startet ein Feldzug gegen Kebab und Fast-Food-Restaurants. Der Gemeinderat der renommierten Badeortschaft Forte dei Marmi hat die Eröffnung neuer Schnellimbisse verboten, weil sie immer häufiger typische toskanische Lokale aus der Kleinstadt am Tyrrhenischen Meer verdrängen.
Fast Food und Kebab-Schnellimbisse würden mit ihren bunten Farben mit der Architektur der Badeortschaft nicht verträglich sein, verlautete es aus dem Gemeinderat. Die Touristen würden außerdem mit den Verpackungen von Pizzaschnitten und Hamburgern die Stadt verschmutzen.

„Wir wollen nicht wie alle anderen Ortschaft werden. Wir wollen unsere kulturelle Identität verteidigen“, sagte Bürgermeister Umberto Buratti. Forte dei Marmi ist nicht die einzige toskanische Stadt, die Fast Food den Krieg erklärt. 2008 hat Lucca die Eröffnung von Ethno-Lokalen im mittelalterlichen Zentrum untersagt, um „die gastronomische Tradition und die architektonischen Eigenschaften“ des Stadtkerns zu bewahren. Auch Fast-Food-Lokale und Sex Shops dürfen nicht mehr eröffnet werden.

Zitat
Was für ein engagierter Bürgermeister, Hut ab!

Luftikus

RE: Kampf gegen Kebab und Fast Food

#2 von maronni , 12.10.2011 17:13

Die Frage ist dann allerdings, ob Touristen nicht auf andere Ortschaften ausweichen.
Denn es ist auch eine Geldfrage...umsonst kaufen viele Urlauber kein Fast-Food.


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Kampf gegen Kebab und Fast Food

#3 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 14.10.2011 11:01

Ich bin auch dafür, dass man in der Toscana endlich mehr Labskaus und Granat (Krabbenbrot, aus Horumersiel importiert) feilbietet !!


Peter


Back to the Sixties !

Back to Flower Power and Woodstock !


www.blumengroup.de

peddor, der Rüstersieler

RE: Kampf gegen Kebab und Fast Food

#4 von Germanicus ( gelöscht ) , 16.10.2011 20:16

Und ich bin dafür, dass der Dönermafia die Lizens entzogen wird ihr Gammelfleisch unter die Leute zu bringen. Auch wenn ich wieder als Ausländerfeind aufs Korn genommen werde. Diese Gauner haben in Deutschland nichts zu suchen:

http://www.stern.de/wirtschaft/familie/g...fia-597335.html

Germanicus

   

Welche Werbung hatte Euch früher am meisten beeindruckt?
Würdet Ihr einen Bauern oder eine Bäuerin heiraten?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor