Ein Reh kommt selten alleine!

#1 von Klaus Pfahl , 02.10.2011 13:25

Die Tage werden merklich kürzer, und in der Dämmerung passieren um diese Jahreszeit die häufigsten Unfälle auf den Landstraßen mit unserem heimischen Wild. Eine Kollision mit einem Wildschwein oder Hirsch hat meistens tödliche Folgen für Fahrer und Wild, wenn die Geschwindigkeit zu hoch ist. Jährlich finden auf bundesdeutschen Straßen etwa 200 000 Unfälle mit Haarwild statt.
Ob Teil- oder Vollkasko versichert, nicht immer haftet die Vericherung. Was zu beachten ist, kann im folgenden Link gelesen werden:

http://www.handelsblatt.com/auto/nachric...rt/2768612.html


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ein Reh kommt selten alleine!

#2 von Gast ( Gast ) , 02.10.2011 13:37

Vor allem darf man das erlegte Reh nicht einpacken und mitnehmen, man muß es melden.!

Gast

RE: Ein Reh kommt selten alleine!

#3 von Waldveilchen , 02.10.2011 13:53

Ich hatte so viel Glück vor ca. 2 Wochen.

Ich fuhr mittags!!!! mit meinem Sohn von der Schnellstraße ab. Dort bei der Abfahrt ist auf beiden Seiten ein kleiner Wald.
Plötzlich, ca. 20 m vor uns, springt ein Reh aus dem Wald und überquert die Straße. Ich habe sofort abgebremst und es ist nichts passiert. Wenn ich da schneller gefahren wäre, oder das Reh mir direkt ins Auto gelaufen wäre,.... ich mag gar nicht daran denken.

Man muss wirklich langsam und aufmerksam fahren, wenn man in ländlichen Gebieten unterwegs ist.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Ein Reh kommt selten alleine!

#4 von Klaus Pfahl , 02.10.2011 14:06

Ein Kollege von mir hatte auf seiner Fahrt vom Dienst nach Hause mit einem neuen 6 Wochen alten Mercedes eine Kollision mit einem Wildschwein, dass sich plötzlich blutend auf dem Beifahresitz befand. Das Schwein verendete, er kam mit einem Schock davon, und der Wagen war hinüber. Die Versicherung hatte ihm einen neuen Wagen bezahlt.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ein Reh kommt selten alleine!

#5 von Gast ( Gast ) , 02.10.2011 14:08

Dafür wären Schutzzäune angebracht, die es dort und da gibt.
Das Verkehrszeichen-Wildwechsel wollen manche nicht sehen, damit der Bleifuß nicht vom Gas weg muß.

Gast

RE: Ein Reh kommt selten alleine!

#6 von Waldveilchen , 02.10.2011 14:10

Das war sicher arg mit dem blutenden Wildschwein am Beifahrersitz.

So etwas möchte ich nicht erleben.
Wenigstens hat die Versicherung bezahlt.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Ein Reh kommt selten alleine!

#7 von Klaus Pfahl , 02.10.2011 14:12

Die meisten Wälder sind an den Autobahnen bereits eingezäunt. Für das Wild wurden an vielen Stellen künstliche Wildwechsel als Tunnel oder Brücken eingerichtet.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ein Reh kommt selten alleine!

#8 von Gast , 02.10.2011 14:16

Zitat von Blitz
Die meisten Wälder sind an den Autobahnen bereits eingezäunt. Für das Wild wurden an vielen Stellen künstliche Wildwechsel als Tunnel oder Brücken eingerichtet.



Glückliches Norddeutschland!


RE: Ein Reh kommt selten alleine!

#9 von Waldveilchen , 02.10.2011 14:20

In meiner Gegend kenne ich das noch nicht.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Ein Reh kommt selten alleine!

#10 von Klaus Pfahl , 02.10.2011 14:23

Das ist eine aufwendige und teure Aktion, die sich aber lohnt. Das Wild wird mit Futter angelockt und gewöhnt sich schnell an die künstlichen Wechsel.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Ein Reh kommt selten alleine!

#11 von Waldveilchen , 02.10.2011 14:25

Ja, das ist eine sehr gute Sache.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


   

Sternenhimmel
Kann man künftig Gedanken lesen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor