RE: Sommersonnenwende

#16 von Isis ( gelöscht ) , 21.06.2010 17:52

Worin besteht der Unterschied zwischen einer Kneipe und einer Klitoris? Die Kneipe findet ein Mann auf Anhieb.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Arbeitsmoral

#17 von Klaus Pfahl , 27.06.2010 12:06

Die Mäusefamilie ist auf der Flucht vor einem Kater. Im Moment der größten Not macht der Mäusevater "Wau Wau." Der Kater dreht sofort ab, die Mäuse atmen auf. Da sagt der Mäusevater stolz zu seinen Kindern:"Jetzt habt ihr erlebt, wie wichtig Fremdsprachen sind."

Von was träumt eine Katze nachts?
Von einem Muskelkater!


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Arbeitsmoral

#18 von Zaunkönig , 27.06.2010 22:22

Welcher König regiert die Welt?
Der Zaunkönig!

Euer Zaunkönig


Aufpassen, es kommt ein Vogel gezwitschert.

Der äußere Glanz, hütet das innere Wesen.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


Kloster

#19 von Sheppard ( gelöscht ) , 27.06.2010 22:32

Schwester Agnes tritt in das Kloster des Schweigens ein. Die Oberin Mutter Theresa erklärt ihr: "Dies ist ein Kloster des Schweigens. Du bist willkommen, so lange du nicht sprichst, bis ich dir sage, dass du etwas sagen darfst."

Schwester Agnes ist einverstanden und nickt stumm. Fünf volle Jahre lebt Schwester Agnes schweigend im Kloster. An ihrem fünften Jahrestag besucht Mutter Theresa sie und sagt: "Schwester Agnes, du bist jetzt fünf Jahre hier. Du darfst zwei Worte sagen." Darauf meint Schwester Agnes: "Bett hart." "Es tut mir leid, das zu hören," sagt Mutter Theresa, "wir werden dir ein weicheres Bett besorgen."

Es vergehen nochmals fünf Jahre bis Mutter Theresa wieder zu Besuch kommt und sagt: "Schwester Agnes, du bist nun zehn Jahre bei uns. Du darfst zwei Worte sagen." Schwester Agnes klagt: "Essen kalt." Mutter Theresa verspricht ihr, dass das Essen in Zukunft besser sein wird.

An ihrem fünfzehnten Jahrestag im Kloster besucht sie wiederum Mutter Theresa und sagt: "Schwester Agnes, du bist nun schon fünfzehn Jahre bei uns. Du darfst zwei Worte sagen." "Ich gehe." sagt Schwester Agnes. Daraufhin nickt Mutter Theresa und meint: "Das ist wahrscheinlich auch besser so. Seitdem du hier bist, zickst du nur rum ..."

mfg Sheppard


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard
zuletzt bearbeitet 27.06.2010 22:34 | Top

U-Boot

#20 von Sheppard ( gelöscht ) , 27.06.2010 22:35

Bush, Blair und Schröder an der Nordsee. Auf einmal sagt Blair: "Wir haben ein U-Boot, das 10 Tage ohne zu tanken unter Wasser bleiben kann."
Sagt Bush: "Das ist doch gar nichts! Wir können 30 Tage, ohne zu tanken, unter Wasser bleiben."
Schröder guckt schon ganz beschämt und schweigt. Plötzlich taucht ein U-Boot auf, die Luke geht auf und ein Mann schaut heraus:
"Wir brauchen Diesel! Ist der Krieg schon vorbei?"

mfg Sheppard


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

Computer

#21 von Sheppard ( gelöscht ) , 27.06.2010 22:37

Was hat Windows mit U-Booten gemeinsam?
Kaum macht man ein Fenster auf, fangen die Probleme an. Anruf beim PC-Pannen-Dienst:


"Hallo bei PC Helferlein, wie kann ich ihnen helfen?"
"Hallo, ich habe gerade meinen Computer angeschaltet, allerdings erscheint kein Bild."
"Leuchtet am Bildschirm ein ein kleines Lämpchen?"
"Nein!"
"OK, bitte überprüfen sie, ob ein Kabel vom Bildschirm zum PC führt!"
"Moment bitte" - kurze Stille - "Ja, da ist ein Kabel!"
"Nun gut, da überprüfen sie mal ob ein Kabel vom Bildschirm zu einer Steckdose führt!"
"OK, kleinen Moment" - kurze Stille - "Leider kann ich das nicht genau erkennen, es ist so dunkel hier!"
"Schalten sie doch das Licht ein!"
"Geht nicht, Stromausfall!"

mfg Sheppard


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: Im Magen

#22 von Vingilot ( gelöscht ) , 06.07.2010 19:16

In einem Wirtshaus setzt sich ein Mann an einen Tisch, an dem ein anderer Gast sitzt und Zeitung liest. Vor dem Zeitungsleser steht ein Teller mit Gulasch.
"Das will ich auch!", denkt sich der Mann und bestellt beim Kellner ebenfalls ein Gulasch.
Und er wartet, wartet ...
WARTET ...!

Irgendwann ist er schon so hungrig, dass er denkt: "Der Herr gegenüber wird eh nix merken, denn er ist in seine Zeitung versunken. Ich esse einfach sein Gulasch und gebe ihm dann meines."
So schnappt er sich diskret den Teller, stopft sich rasch und gierig voll, bis ...
ja, bis er am Tellergrund einen halb zerkauten Rattenkopf entdeckt.
*i-gitt!*
Augenblicklich muss er kotzen. Er kotzt den ganzen Teller voll.
In einem Anfall von spontaner Bosheit schiebt er den Teller sacht zum Zeitungsleser rüber.
Da senkt sein Gegenüber die Zeitung, nickt ihm verständnisvoll zu und sagt:
"Sehen sie, genau das ist mir vorhin auch passiert."


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot
zuletzt bearbeitet 06.07.2010 19:23 | Top

Apfel

#23 von Sheppard ( gelöscht ) , 20.07.2010 14:27

Äpfel = Vitamine = Kraft = Macht = Geld = Fraun = Sex = Aids = Tod - willst Du einen Apfel ?

mfg Sheppard


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

RE: Apfel

#24 von Sheppard ( gelöscht ) , 28.07.2010 16:45

Stehen zwei Offiziere zusammen und streiten darüber, ob Sex Spaß oder Arbeit ist. Nach einiger Zeit kommt ein Oberfeldwebel vorbei und wird von den beiden herangerufen. "Hey, Oberfeldwebel! Wir streiten gerade darüber, ob Sex Arbeit oder Spaß ist! Was meinen Sie?" Der Oberfeldwebel überlegt eine kurze Zeit und sagt dann: "Meine Herren, Sex kann nur Spaß sein! Wäre es Arbeit, müsste ich das ja auch noch für Sie übernehmen..."


"Ich gebe Dir einen guten Rat.", sagt die Mutter zu ihrer Tochter. "Wenn Du einmal heiraten solltest, dann nur einen Soldaten. Denn der kann kochen, Betten machen, aufräumen und hat gelernt zu gehorchen!"

Sheppard schnauzt einen Soldaten auf dem Kasernenhof an: "Mann, wie laufen Sie denn hier herum? Was sind Sie denn im Zivilleben?"
Der Soldat eingeschüchtert: "Selbstständiger Kaufmann, Sir!"
Sheppard: "Und haben Sie auch Angestellte?"
Der Soldat: "Ja, zehn!"
Sheppard: "Was wuerden Sie denn sagen, wenn Sie einen Angestellten beim Herumlungern erwischen?"
Der Soldat: "Entlassen, ich würde ihn auf der Stelle entlassen!"

mfg Sheppard


Colonel Caldwell: Warum versenken wir die Stadt nicht wieder im Meer?

Rodney: Hören Sie, das ist eine Stadt und kein Jojo … Ich weiß nicht, wie die das damals geschafft haben!


Schlagfertig ist jede Antwort, die so klug ist, daß der Zuhörer wünscht, er hätte sie gegeben.

(Elbert Hubbard, am. Essayist, 1856-1915)

Sheppard

Pilotenwitz

#25 von Buschflieger ( gelöscht ) , 13.08.2010 20:02

Tower in Frankfurt
Die Lotsen am Frankfurter Flughafen sind international wohl als ziemlich unfreundlich bekannt, so erwarten sie unter anderem, dass die ankommenden Piloten ihre Parkplätze genau kennen. So kam es eines Tages zu folgendem Funkverkehr: BA 747 (Speedbird 206): "Good morning Frankfurt. Speedbird 206 clear to active." Ground: "Good Morning. Taxi to your gate." The British Airways 747 pulls onto the main taxiway and stops. Ground: "Speedbird, do you know where you are going?" Speedbird 206: "Stand by, ground. I'm looking up the gate location now." Ground (impatiently): "Speedbird 206, have you never flown to Frankfurt before?" Speedbird 206 (coolly): "Yes, in 1944. But I didn't stop..."

MfG


Buschflieger

RE: Pilotenwitz

#26 von Vingilot ( gelöscht ) , 13.08.2010 20:09

Kein Witz!:
Der Fußballer Lothar Matthäus auf die Frage eines amerikanischen Journalisten nach seinen Hobbies:
"I like to play with my balls!"


Wir wandern unter Bäumen weit vom Meer,
jedoch das Sternenlicht,
des Westens, wir vergessen's nicht.

Vingilot

RE: Pilotenwitz

#27 von Klaus Pfahl , 13.08.2010 20:20

Zitat von Vingilot
Kein Witz!:
Der Fußballer Lothar Matthäus auf die Frage eines amerikanischen Journalisten nach seinen Hobbies:
"I like to play with my balls!"



Hahaa, da fällt mir unser Exbundeskanzler Helmut Kohl spontan ein. Er wollte sich seiner Zeit bei der Eisernen Lady Maggy Thatcher einschmeicheln und bot ihr das Du mit den Worten " You can say you to me" an.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Pilotenwitz

#28 von Isis ( gelöscht ) , 13.08.2010 21:49

Ein Rabbi ärgert sich darüber, dass viele der Gläubigen ohne Käppi in die Synagoge kommen. Also schreibt er an den Eingang:
"Das Betreten der Synagoge ohne Kopfbedeckung ist ein dem Ehebruch vergleichbares Vergehen."

Am nächsten Tag steht darunter:

"Hab ich probiert. Kein Vergleich!"


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Pilotenwitz

#29 von Klaus Pfahl , 13.08.2010 21:53

Zitat von Isis
Ein Rabbi ärgert sich darüber, dass viele der Gläubigen ohne Käppi in die Synagoge kommen. Also schreibt er an den Eingang:
"Das Betreten der Synagoge ohne Kopfbedeckung ist ein dem Ehebruch vergleichbares Vergehen."

Am nächsten Tag steht darunter:

"Hab ich probiert. Kein Vergleich!"




Erstens heißt es nicht Käppi, sondern Kipa, und zweitens würde kein Jude jemals eine Synagoge ohne Kopfbedeckung betreten.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Pilotenwitz

#30 von Isis ( gelöscht ) , 13.08.2010 21:58

Na, dann den:

Ein katholischer Pfarrer, ein evangelischer Pastor und ein Rabbi unterhalten sich darüber, wann das Leben beginnt.
Der Pfarrer meint: 'Ganz klar, das Leben beginnt im Moment der Empfängnis.'
Der Pastor: 'Neee, das Leben beginnt im Moment der Geburt.'
Der Rabbi lächelt müde: 'Alles Unsinn! Das Leben, meine Herren, beginnt, wenn die Kinder aus dem Haus sind und die Katze tot ist.'


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

   

WeltKlotag
richtig sparen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor