Hand aufs Herz...

#1 von Laura , 28.09.2011 18:32

Angenommen, ihr würdet eine Brieftasche mit 10 000 € in Scheinen auf der Straße finden. Würdet ihr sie beim Fundamt abgeben oder behalten?


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Hand aufs Herz...

#2 von Gast ( Gast ) , 28.09.2011 20:00

Selbstverständlich, was denn sonst?

Gast

RE: Hand aufs Herz...

#3 von Gast ( Gast ) , 28.09.2011 20:02

Zitat von Gast
Selbstverständlich, was denn sonst?


Beim Fundamt abgeben, natürlich, war gemeint!

Gast

RE: Hand aufs Herz...

#4 von bernhard44 ( gelöscht ) , 28.09.2011 22:23

Zitat von Laura
Angenommen, ihr würdet eine Brieftasche mit 10 000 € in Scheinen auf der Straße finden. Würdet ihr sie beim Fundamt abgeben oder behalten?


Wer so viel Schotter mit sich rumschleppt und so schlampig damit umgeht, dass er es einfach verliert, dem tuts vermutlich kaum weh. Ich würde es daher behalten.
Naja, sollte in der Brieftasche noch ein Ausweis stecken und die Person sieht sympathisch aus, ist Oma oder Student, würde ichs vielleicht zurückgeben.

bernhard44

RE: Hand aufs Herz...

#5 von Waldveilchen , 01.10.2011 18:59

Ich würde die Brieftasche beim Fundamt abgeben. Weil ich möchte nicht mit einem schlechten Gewissen leben.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Hand aufs Herz...

#6 von bernhard44 ( gelöscht ) , 01.10.2011 21:19

Zitat von Waldveilchen
Ich würde die Brieftasche beim Fundamt abgeben. Weil ich möchte nicht mit einem schlechten Gewissen leben.


Du bist einfach herzensgut, liebes Waldveilchen, zu gut für dieses Welt.
Ich habe mal eine Brieftasche mit 300€ darin gefunden. In der Brieftasche war auch ein Truppensausweis, der den Verlierer als ziemlich hohes Tier unserer Streitkräfte outete. Was glaubst du, habe ich das Geld behalten oder nicht?

bernhard44

RE: Hand aufs Herz...

#7 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 01.10.2011 22:20

Ich müsste erstmal in die Situation kommen und DANN entscheiden, was ich tue.
Vermutlich würde ich zumindest den Finderlohn einbehalten, bevor ich den Mammon zum Fundamt bringe.


Gruß - Peter


"Wir haben so viel Ungeklärtes auf dieser Welt,
und damit das so bleibt, gibt es die Wissenschaft !"

(Otto Waalkes)

peddor, der Rüstersieler

RE: Hand aufs Herz...

#8 von Gast , 01.10.2011 22:30

Zitat von bernhard44

Zitat von Waldveilchen
Ich würde die Brieftasche beim Fundamt abgeben. Weil ich möchte nicht mit einem schlechten Gewissen leben.


Du bist einfach herzensgut, liebes Waldveilchen, zu gut für dieses Welt.
Ich habe mal eine Brieftasche mit 300€ darin gefunden. In der Brieftasche war auch ein Truppensausweis, der den Verlierer als ziemlich hohes Tier unserer Streitkräfte outete. Was glaubst du, habe ich das Geld behalten oder nicht?




Du hast es behalten, du dachtest, das ist einer meiner ehemaligen
Schleifer, jetzt kann ich es wenigstens einem heimzahlen.
Ja, ja, die niederen Instinkte, aber in deinem Falle hätte ich es auch behalten, denn Rache ist immer süß!


RE: Hand aufs Herz...

#9 von Waldveilchen , 02.10.2011 08:19

Bernhard, ich kann das verstehen, dass du das Geld dieses wohlhabenden Mannes behalten hast.

Ich hab schon öfters Brieftaschen mit Geld gefunden und sie immer mit dem Geld zurückgegeben.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


   

Stirbt die Lagunenstadt Venedig aus?
Heidi ist tot

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor