RE: Sollte Organspende zur Pflicht werden?

#16 von Germanicus ( gelöscht ) , 31.10.2011 13:06

Organspende sollte nicht gesetzlich verordnet werden. Wohl wäre ich dafür, dass eine schriftliche Erklärung zur Pflicht wird. Darin kann Jeder zu Lebzeiten seinen Willen äußern, ob er seine Organe spenden möchte oder auch nicht. Letztlich ist es doch nur ein Häkchen und eine Unterschrift, und die Sache ist erledigt.

Germanicus

RE: Sollte Organspende zur Pflicht werden?

#17 von maronni , 31.10.2011 15:59

Warum eine Pflicht der Erklärung?
Es reicht doch aus,wenn der Organspender das tut.
Und bei wem das nicht vorliegt, bei dem dürfen keine Organe entnommen werden.


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Sollte Organspende zur Pflicht werden?

#18 von Waldveilchen , 03.03.2014 12:13

Zitat
Umstritten: Organentnahme nach Kreislaufstillstand

In vielen Ländern Europas sind Transplantationen aufgrund von Spenderknappheit nicht nur bei Hirntod,
sondern auch bei Kreislaufstillstand möglich


http://derstandard.at/1392686693080/Krei...slaufstillstand

Es wird immer schlimmer. Bald werden sie auch Lebenden Organe entnehmen.
Man muss wirklich beten, dass man diesen Medizinern nicht in die Hände fällt.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Sollte Organspende zur Pflicht werden?

#19 von Gulliver , 03.03.2014 13:46

Dagegen helfen nur ein Widerspruch und eine Patientenverfügung.

 
Gulliver
Master
Beiträge: 1.045
Registriert am: 04.08.2013


RE: Sollte Organspende zur Pflicht werden?

#20 von Waldveilchen , 08.03.2014 11:54

Ich und meine Familie haben widersprochen.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Sollte Organspende zur Pflicht werden?

#21 von Waldveilchen , 09.03.2014 07:22

Zitat
Längst nicht jeder schwer herzkranke Mensch erhält ein Spenderorgan.
Zur Alternative werden deshalb zunehmend mechanische Pumpen.


Künstliche Herzen als Lebensretter der Zukunft

Das gefällt mir!

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Sollte Organspende zur Pflicht werden?

#22 von Missis Austria , 22.03.2014 11:10

in österreich können organe entnommen werden, ohne erlaubnis der hinterbliebenen.
das finde ich auch nicht richtig.
mein 21 jähriger hat mir erst vor einigen wochen gesagt, er möchte nicht, dass man sein herz wegnimmt, wenn er tot ist.
ich bin wieder so, dass ich nie erlauben würde, dass jemand die augen von mir oder meinen lieben nach dem tod heraus operieren darf.
ich weiß, es warten viele menschen auf organe, aber es kann auch ein trauma für hinterbliebene sein, wenn sie wissen, dass ihre verstorbenen verstümmelt begraben werden.
das ist sicher ein psychologisches problem, das man ernst nehmen muss.


die einen kennen mich die anderen können mich.

konrad adenauer

 
Missis Austria
Klabautermaenneken
Beiträge: 26
Registriert am: 09.02.2014


RE: Sollte Organspende zur Pflicht werden?

#23 von Schiffskatze , 22.03.2014 11:44

Zitat von Missis Austria im Beitrag #22
in österreich können organe entnommen werden, ohne erlaubnis der hinterbliebenen.
das finde ich auch nicht richtig.
mein 21 jähriger hat mir erst vor einigen wochen gesagt, er möchte nicht, dass man sein herz wegnimmt, wenn er tot ist.
ich bin wieder so, dass ich nie erlauben würde, dass jemand die augen von mir oder meinen lieben nach dem tod heraus operieren darf.
ich weiß, es warten viele menschen auf organe, aber es kann auch ein trauma für hinterbliebene sein, wenn sie wissen, dass ihre verstorbenen verstümmelt begraben werden.
das ist sicher ein psychologisches problem, das man ernst nehmen muss.


Ich möchte auch nicht, dass mir Organe entnommen werden und habe dafür meine handfesten Gründe.


 
Schiffskatze
Kommodore
Beiträge: 4.645
Registriert am: 24.05.2010


RE: Sollte Organspende zur Pflicht werden?

#24 von kritisches_Auge , 22.03.2014 18:06

Ich kann nur zustimmen, ich möchte es auch nicht.

 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Sollte Organspende zur Pflicht werden?

#25 von Waldveilchen , 22.03.2014 19:48

Ich habe in Österreich widersprochen und das eintragen lassen.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Sollte Organspende zur Pflicht werden?

#26 von Klaus Pfahl , 22.03.2014 20:25

Ich hatte das Kärtchen unterschrieben und habe es in meiner Geldbörse. Aber in meinem Alter ist all zu viel nicht mehr verwertbar.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


   

Richtiges Verhalten bei einem Einbruch
Die Post stellt Paketkästen in deutschen Vorgärten auf

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor