Stirbt die Lagunenstadt Venedig aus?

#1 von Luftikus ( Gast ) , 21.09.2011 22:52

VENEDIG. Venedigs Bevölkerung ist seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs von rund 175.000 auf nur noch 59.000 Personen gesunken.

Und ihre Lage wird zusehends schwieriger, denn die Hafenstadt hat sich im Laufe der Zeit sehr verändert: Gut betuchte Touristen, die etwas geboten bekommen wollen, rücken in der Lagunenstadt immer mehr in den Vordergrund. Wo sich früher Lebensmittelgeschäfte befanden, locken nun Souvenir-Shops.

Bis zu 130.000 Touristen tummeln sich zu Spitzenzeiten in der Lagunenstadt – mehr als doppelt so viel wie Einwohner. Die Venezianer betrachten diese Entwicklung mit ständig wachsender Sorge, stehen ihr aber machtlos gegenüber.




Zitat
Wäre ich Venezianer hätte ich auch die Nase voll.

Luftikus

RE: Stirbt die Lagunenstadt Venedig aus?

#2 von Laura , 22.09.2011 20:58

Einst die Traumstadt für frisch getraute Ehepaare, hat sich Venedig zu einer stinkenden Lagunenstadt entwickelt. Die Sanierungskosten der alten Gemäuer unter Wasser sind für viele Hausbeitzer unerschwinglich geworden. Ich würde dort auch nicht gerne wohnen wollen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Stirbt die Lagunenstadt Venedig aus?

#3 von Waldveilchen , 02.10.2011 08:45

In Venedig würde ich auch nicht wohnen wollen.

Nur Häuser und Wasser. Ich würde die grünen Gärten vermissen.
Auch der Gestank und die Überschwemmungen fände ich sehr unangenehm. Die Häuser müssen doch alle feucht sein.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


   

Sende-FRequenzen
Hand aufs Herz...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor