Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#1 von Klaus Pfahl , 31.08.2011 21:42

Unter § 118 OWiG fällt dieses Tun unter dem Begriff "Belästigung der Allgemeinheit". Der § 17 OWiG gibt an, in welcher Höhe diese Geldbuße ausfallen kann, nämlich zwischen 5 Euro und höchstens 1000 Euro.

Nicht in jeder Stadt und an jedem Ort gibt es öffentliche Toiletten. Was soll ein Mensch machen, wenn die Natur stärker als der Wille ist?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#2 von Germanicus ( gelöscht ) , 31.08.2011 21:47

Die können verbieten was sie wollen. Wenn bei mir der Druck zu groß wird, suche ich mir eine stille Ecke, wo mich keiner sieht. Ob ein Köter auf dem Bürgersteig seinen Darm entleert oder ich heimlich hinter einem Baum pinkele, wo ist da ein Unterschied?

Germanicus

RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#3 von bernhard44 ( gelöscht ) , 31.08.2011 22:15

Zitat von Germanicus
Die können verbieten was sie wollen. Wenn bei mir der Druck zu groß wird, suche ich mir eine stille Ecke, wo mich keiner sieht. Ob ein Köter auf dem Bürgersteig seinen Darm entleert oder ich heimlich hinter einem Baum pinkele, wo ist da ein Unterschied?


unterschied? z.b: ein hund kann die klospülung nicht betätigen.

bernhard44

RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#4 von kritisches_Auge , 31.08.2011 23:42

Man darf sich nur nicht erwischen lassen.*grins*.

 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#5 von Waldveilchen , 01.09.2011 04:56

Bei uns ist so viel Natur, dass man sich leicht wo verstecken kann.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#6 von kritisches_Auge , 01.09.2011 11:09

Bei uns auch, natürlich käme kaum jemand auf die Idee sich auf der
Hauptstraße zu verewigen.

 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#7 von lei ( Gast ) , 01.09.2011 14:28

Zitat von Blitz
Unter § 118 OWiG fällt dieses Tun unter dem Begriff "Belästigung der Allgemeinheit". Der § 17 OWiG gibt an, in welcher Höhe diese Geldbuße ausfallen kann, nämlich zwischen 5 Euro und höchstens 1000 Euro.

Nicht in jeder Stadt und an jedem Ort gibt es öffentliche Toiletten. Was soll ein Mensch machen, wenn die Natur stärker als der Wille ist?




einfach hochziehen und ausspucken. spucken ist doch sicher erlaubt.

lei

RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#8 von Waldveilchen , 01.09.2011 15:03

Da hatte ich mal ein lustiges Erlebnis.

Ich pflegte unser Grab auf dem kleinen Bergfriedhof, als eine Gruppe Wanderer aus dem Wald zu mir gerannt kam. Es waren keine Einheimischen. Sie fragten mich ganz aufgeregt, wo es denn hier eine Toilette gäbe, denn sie müssten schon ganz, ganz dringend.

Ich sagte ihnen das Naheliegendste bzw. das Natürlichste und meinte, sie sollten doch im Wald hinter einen Busch gehen. Aber sie waren ganz entsetzt und meinten, nein, so etwas machen sie nicht. Sie sind doch kultiviert!!!!

Also schickte ich sie so ca. 200 m weiter zu einem Weinhauer im Tal, der ja eine Toilette hat.

Als ich das dann daheim meinem Mann erzählte, konnte der sich vor lauter Lachen nicht mehr halten. Denn er ist sehr naturverbunden.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#9 von maronni , 01.09.2011 19:10

an der Autobahn hocke ich mich auch lieber hinter einen Busch als auf ein Dixi Klo...
Kühe urinieren doch schlieslich auch ins Gras.
Damit will ich nicht sagen, dass ich ein Rindvieh bin...


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#10 von Laura , 01.09.2011 19:17

An den Autobahntankstellen wird das WC auch immer teurer. Besonders blöd finde ich die 50c-Gutscheine, die im Einkaufsladen wieder eingelöst werden können. Männer haben es da leichter, schnell einmal hinter einem Baum zu verschwinden.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#11 von Mimi , 01.09.2011 22:15

Es sollte nicht verboten werden. Schließlich kann es jedem passieren, seine plötzliche Notdurft
verrichten zu müssen. Bei kleinen Kindern würde auch keiner den Mund aufmachen, wenn es dazu
kommt. Sowas ist dann natürlich keine böse Absicht. Mir selber ist es auch schon passiert und ich
mußte mich hinter einem Auto verstecken. Der Druck war eben zu groß, was solls! Hätte ich jetzt
in die Hose pinkeln sollen? Vielleicht sollte man für solche Fälle, eine persönliche Toilette dabei haben.
Not macht schließlich erfinderisch. Was für ein Blödsinn!


 
Mimi
Klabautermaenneken
Beiträge: 6
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 01.09.2011 | Top

RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#12 von Luftikus ( Gast ) , 01.09.2011 22:44

Als Kind nahm mich meine Großmutter öfters zum Beerensammeln in den Wald mit, dort gab es kilometerweit keine Toilette, nicht einmal ein Plumpsklo.
Anstatt Klopapier lehrte mich meine Großmutter, wie man mit großen blättern umgeht, die im Wald wuchsen.
Habe keine Ahnung, wie die heißen.

Luftikus

RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#13 von Zaunkönig , 01.09.2011 22:44

Zitat von Mimi
Es sollte nicht verboten werden. Schließlich kann es jedem passieren, seine plötzliche Notdurft
verrichten zu müssen. Bei kleinen Kindern würde auch keiner den Mund aufmachen, wenn es dazu
kommt. Sowas ist dann natürlich keine böse Absicht. Mir selber ist es auch schon passiert und ich
mußte mich hinter einem Auto verstecken. Der Druck war eben zu groß, was solls! Hätte ich jetzt
in die Hose pinkeln sollen? Vielleicht sollte man für solche Fälle, eine persönliche Toilette dabei haben.
Not macht schließlich erfinderisch. Was für ein Blödsinn!



Eigentlich hast Du recht.
Was raus muss, muss raus.

Euer Zaunkönig


Der äußere Glanz hütet das innere Wesen.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#14 von kritisches_Auge , 03.09.2011 22:24

Es gäbe auch noch die Möglichkeit sich für unterwegs mit ein paar Pampers
zu versorgen.*lach.*

 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Urinieren ist in der Öffentlichkeit verboten

#15 von Laura , 04.09.2011 16:57

Wenn ich ausgehe, dann besuche ich kurz vorher noch das WC. Das hält für einige Stunden vor. Und sollte ich doch einmal dringend das Örtchen aufsuchen müssen, würde ich in ein größeres Geschäft oder Restaurant gehen. Wo liegt das Problem?


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


   

Ältere sehen immer jünger aus
Urlaub und Tiere

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor