Wer war Jesus?

#1 von Klaus Pfahl , 22.08.2011 18:51

War Jesus ein Intellektueller, der von der Kirche gut vermarktet wird, oder war er ein Rebell? Oder war Jesus gar ein durchgeknallter Landstreicher der posthum zu einem Mythos aufgebaut wurde? Was glaubt Ihr?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 22.08.2011 | Top

RE: Wer war Jesus?

#2 von Waldveilchen , 22.08.2011 20:29

Jesus war ein Prophet und Magier (Eingeweihter).

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Wer war Jesus?

#3 von bernhard44 ( gelöscht ) , 22.08.2011 23:29

Zitat von Blitz
War Jesus ein Intellektueller, der von der Kirche gut vermarktet wird, oder war er ein Rebell? Oder war Jesus gar ein durchgeknallter Landstreicher der posthum zu einem Mythos aufgebaut wurde? Was glaubt Ihr?


jesus war ein charismatischer mensch, den seine zeitgenossen für gottes sohn hielten und der schließlich selbst daran glaubte.

btw, bist du religiös? wenn ja, welcher art? christ wohl eher nicht, oder?

bernhard44

RE: Wer war Jesus?

#4 von Klaus Pfahl , 23.08.2011 00:13

Lieber bernhard,
ich habe die Frage nur als Diskussionsthema in den Raum gestellt. Was ich von Jesus halte, dazu werde ich mich noch äußern. Vielleicht ist meine Lebensführung und Philosophie christlicher als die mancher Zeitgenossen, die ständig in den Tempel gehen.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Wer war Jesus?

#5 von Luftikus ( Gast ) , 23.08.2011 02:06

Dr. Milan Ryzl

http://www.ebay.ca/itm/Jesus-Jesus-Pheno...l-/400137308320

Interessantes Buch, ich habe das im Bücherschrank.
Ich durfte Dr.Ryzl persönlich kennen lernen, er hatte einen Lehrstuhl an der Universität in Kalifornien.

Er ist bestimmt kein Dampfplauderer.

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
Luftikus

RE: Wer war Jesus?

#6 von Waldveilchen , 23.08.2011 05:02

Zitat von bernhard44

btw, bist du religiös? wenn ja, welcher art? christ wohl eher nicht, oder?



Ich bin sehr religiös, bete täglich,...
Ich bin röm./katholisch und ich fühle mich mittlerweilen in der islamischen Glaubenspraxis sehr wohl. Befasse mich auch mit Hermetik,...

Und auf welche Art und Weise bist du gläubig?

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Wer war Jesus?

#7 von bernhard44 ( gelöscht ) , 23.08.2011 08:49

Zitat von Waldveilchen

Zitat von bernhard44

btw, bist du religiös? wenn ja, welcher art? christ wohl eher nicht, oder?



Ich bin sehr religiös, bete täglich,...
Ich bin röm./katholisch und ich fühle mich mittlerweilen in der islamischen Glaubenspraxis sehr wohl. Befasse mich auch mit Hermetik,...

Und auf welche Art und Weise bist du gläubig?



ich bin atheist.

bernhard44

RE: Wer war Jesus?

#8 von maronni , 23.08.2011 19:05

Ich bin auch atheistisch angehaucht.
Aber trotzdem interessiert mich die Geschichte von Jesus.
Die Latschen kenne ich ja bereits...


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Wer war Jesus?

#9 von Klaus Pfahl , 23.08.2011 20:38

Jesus selbst hat seine Lebensgeschichte niemals aufgeschrieben, und es gibt auch keine gesicherten überlieferten Augenzeugenberichte. Wir besitzen weder eine Biographie Jesu noch eine auf historische Tatsachen gestützte Beschreibung seines Lebens. Hinweise auf die Existenz Jesu gibt es in einigen jüdischen und römischen Quellen, die aber frühestens 100 Jahre nach seinem Tod erst verfasst wurden. Tacitus hatte etwa 120 Jahre nach Jesu Geburt kurz beschrieben, dass unter der Regierung des Tiberius durch den Prokurator Pontius Pilatus ein Jesus hingerichtet wurde.
Mit aller Sicherheit war er der Sohn von einem Zimmermann aus Nazareth und nicht "Gottes Sohn und heiliger Geist".


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Wer war Jesus?

#10 von Waldveilchen , 24.08.2011 04:45

Wer kann das schon mit Sicherheit sagen? Etwas was vor so langer Zeit geschah?
Auch der Sohn eines Zimmermanns könnte Gottes Sohn sein, wenn er seinen Geist in sich trägt. Und sind wir nicht alle die Kinder Gottes? Wir alle stammen von Gott und tragen den Gottesfunken in uns, egal ob wir gläubig oder ungläubig sind.

Für mich war Jesus auf jeden Fall ein Prophet, der die Liebe unter die Menschen brachte und der magische Kräfte erworben hatte. Er war ein hoher Eingeweihter unter den ägyptischen Mysterien.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Wer war Jesus?

#11 von Gast ( Gast ) , 24.08.2011 12:16

Jesus wurde von Johannes dem Täufer ausgebildet und zwar in der Zeit als man von ihm nichts hörte.
Ich glaube zwischen 12 und 30 Lebensjahr.
Jener brachte ihm allerhand Tricks bei, z.B. über das Wasser gehen und vieles mehr, wie es auch die indischen Fakire beherrschen.
Johannes der Täufer war ein Revolutionär und Jesus anscheinend auch.
Beide haben mit dem Leben bezahlt.

Gast

RE: Wer war Jesus?

#12 von Klaus Pfahl , 24.08.2011 12:43

Meinst Du so eine Art Rudi Dutschke?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Wer war Jesus?

#13 von maronni , 24.08.2011 13:14

Aber Maria hat ihn geboren...also ist sie keine Jungfrau mehr...
Außer man hätte ihr das Ei in den Uterus eingepflanzt und das Kind wäre per Kaiserschnitt zur Welt gekommen.


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Wer war Jesus?

#14 von Gast ( Gast ) , 24.08.2011 13:15

Ich habe mal in einer sehr seriösen Sendung gehört, dass Maria von einem römischen Soldaten vergewaltigt worden sei und dass Josef aus irgendwelchen Gründen sie dann geheiratet hat.
Jesus soll auch Geschwister gehabt haben.
Somit fällt das Dogma der unbefleckten Empfängnis und allerhand Märchen, die sich um ihn ranken.
Er wollte eigentlich keine neue Religion gründen, sondern das Judentum reformieren.

Man kann heutzutage auf uralte Dokumente zurückgreifen, man kann die Zeit von damals genau nachstellen, auch das Leben und das Aussehen der Menschen zu dieser Zeit.
Für mich hat die Wissenschaft immer Vorrang.
Leider ließ die Kirche viele Dokumente und Beweismittel verschwinden, die ihr nicht genehm waren.
Z.B. wurde das Jakobusevangelium einfach tot geschwiegen und vieles mehr.

Gast

RE: Wer war Jesus?

#15 von Waldveilchen , 24.08.2011 16:13

Über dem Wasser gehen zu können, ist beileibe kein billiger Trick.

Jesus war Mitglied der Essener und wurde magisch geschult.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


   

Meine drei Forderungen an die Katholische Kirche
Leseverbot: US-Schulbehörde verbannt Sherlock Holmes

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor