RE: Deutsche werden immer kränker. Liegt es an den Ärzten?

#16 von Klaus Pfahl , 24.08.2011 19:45

Diesbezüglich sind wir froh an der Küste zu wohnen. Hier ist die Luft sauber. Aber auch die hiesigen Psychiatrien sind gerammelt voll. Woran das liegt ist mir ein Rätsel.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Deutsche werden immer kränker. Liegt es an den Ärzten?

#17 von Laura , 24.08.2011 19:53

Im Jahr 2008 wurden ca. 24 500 Hamburger wegen psychischen Erkrankungen und Verhaltensstörungen vollstationär in Krankenhäusern behandelt. Vier Prozent mehr als im Vorjahr und sogar 16 Prozent mehr als im Jahr 2003.

http://www.abendblatt.de/region/norddeut...isch-krank.html

Ich glaube eher, das liegt an der hohen Arbeits- und Pespektivlosigkeit und mehr Stress im Beruf. Früher konnten Arbeitnehmer alle zwei Jahre eine Kur beantragen. Davon hört man heute überhaut nichts mehr.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Deutsche werden immer kränker. Liegt es an den Ärzten?

#18 von Waldveilchen , 24.08.2011 20:10

Zitat von Blitz
Aber auch die hiesigen Psychiatrien sind gerammelt voll. Woran das liegt ist mir ein Rätsel.


Vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass die Leute immer ungläubiger werden und keinen Sinn in ihrem Leben mehr erkennen können. Der Materialismus ist halt eben doch nicht alles.

Früher hatten die Menschen auch sehr schwere Zeiten und sie waren gläubig und haben durchgehalten und alles überwunden. Das schaffen die heutigen Menschen nicht mehr.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Deutsche werden immer kränker. Liegt es an den Ärzten?

#19 von Klaus Pfahl , 24.08.2011 20:15

Bestimmt hast Du Recht. Glaube und innere Zuversicht sorgen für ein inneres Gleichgewicht.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Deutsche werden immer kränker. Liegt es an den Ärzten?

#20 von Germanicus ( gelöscht ) , 24.08.2011 22:00

Zitat von Waldveilchen

Zitat von Blitz
Aber auch die hiesigen Psychiatrien sind gerammelt voll. Woran das liegt ist mir ein Rätsel.


Vielleicht hängt es auch damit zusammen, dass die Leute immer ungläubiger werden und keinen Sinn in ihrem Leben mehr erkennen können. Der Materialismus ist halt eben doch nicht alles.

Früher hatten die Menschen auch sehr schwere Zeiten und sie waren gläubig und haben durchgehalten und alles überwunden. Das schaffen die heutigen Menschen nicht mehr.




Die jungen Leute werden nicht genug beschäftigt. "Kraft durch Freude" oder in der DDR "junge Pioniere" boten Abwechselung und Perspektiven. Ich war früher bei den Pfadfindern. Da war die Welt noch in Ordnung, von Kranheiten keine Spur.

Germanicus

   

Würdet ihr ein schwerstbehindertes Kind behalten
Bakterienschleuder Kühlschrank

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor