Die zwei Gesichter des Vatikan

#1 von Klaus Pfahl , 20.08.2011 13:32

Der Papst kritisiert Verhütungsmittel - die katholische Pax-Bank macht nach SPIEGEL-Informationen Geschäfte, die im Widerspruch dazu stehen. Das Geldhaus investiert in einen US-Pharmariesen, der Pillen zur Empfängnisverhütung produziert, außerdem in einen Rüstungs- und Tabakkonzerne.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...,639733,00.html


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Die zwei Gesichter des Vatikan

#2 von Waldveilchen , 20.08.2011 20:11

Der Papst kritisiert nicht nur die Verhütungsmittel, er verbietet sie den Gläubigen.
Erlaubt ist nur die Temperaturmethode, alles andere aber nicht, glaube ich.
Ich weiß nicht, wie sinnvoll das ist, denn wer in der westlichen Welt hält sich noch daran?

Die Vatikan-Bank investiert also in die Rüstungsindustrie und in die Anti-Baby-Pille und in Tabak-Konzerne.
Das ist ja alles nicht sehr christlich. Würde mich nur interessieren, wie der Papst und die anderen hohen Würdenträger im Vatikan das mit ihrem Gewissen vereinbaren können? Ich bin zwar auch röm./kath. aber ich finde den Vatikan nicht so besonders heilig.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Die zwei Gesichter des Vatikan

#3 von maronni , 21.08.2011 15:48

Der Vatikan, das sind alles olle Taddergreise... nie ne Frau lustvoll im Arm gehalten.
Aber dass es auf die Temperatur ankommt wissen sie, sicherlich kennen sie auch das Stangenfieber..denn wird gegeisselt, oder?


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


   

Krawalle wegen Papstbesuch
Karma

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor