Leseverbot: US-Schulbehörde verbannt Sherlock Holmes

#1 von Glen ( gelöscht ) , 17.08.2011 20:54

Leseverbot: US-Schulbehörde verbannt Sherlock Holmes

Ja, ganz richtig - ich poste das nicht etwa unter "Literatur", sondern unter "Religion":

Zitat

Sherlock Holmes gehört eigentlich zu den Schätzen der Literaturgeschichte, doch einige Eltern im den USA sehen das anders: Der Roman beleidige ihren mormonischen Glauben. Die Behörde gab ihnen recht und strich das Buch vom Lehrplan. Der Detektiv befindet sich damit in guter Gesellschaft.



http://www.spiegel.de/schulspiegel/0,1518,780811,00.html

Die spinnen, die Amis!

Mit ihrer doofen politischen Korrektheit.

Und: Beleidigt Goethes "Faust" nicht auch die Kirche?

Müsste dann nicht auch Goethes "Faust" verbannt werden?

Und noch einiges mehr?

Glen

RE: Leseverbot: US-Schulbehörde verbannt Sherlock Holmes

#2 von Germanicus ( gelöscht ) , 21.08.2011 21:23

In den USA gibt es die seltsamsten Verbote.

http://www.reisewut.com/usatips_kurioses.html

Germanicus

   

Wer war Jesus?
Krawalle wegen Papstbesuch

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor