Sind "Bio-Lebensmittel" wirklich gesünder?

#1 von Klaus Pfahl , 11.04.2010 13:33

In den Supermärkten werden Früchte und Gemüsesorten als "bio" gegen einen oftmals erheblichen Aufpreis angeboten. So kostet das Kilo Bio-Orangen 2 € mehr als aus normalem Anbau. Ich selbst falle auf diese Werbung nicht herein und habe auch noch keinen gesundheitlichen Schaden dadurch erlitten.
Wie ist Euer Kaufverhalten?

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Sind "Bio-Lebensmittel" wirklich gesünder?

#2 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 11.04.2010 13:40

Dein Obst und Gemüse und meines ist sicher gesünder.
Im Supermarkt glaube ich denen kein Wort.
Man kann es auch nicht kontrollieren, vor allem wenn die Sachen aus dem Ausland kommen.
Echte Biolebensmittel bekommt man nur beim Bauern seines Vertrauens, dem man bei der Arbeit zusehen kann.
Es gibt auch Lebensmittelanstalten, wo man ein Produkt untersuchen lassen kann, ob es bio ist oder nicht.
Wenn die Schwindler mal eine Sammelklage bekämen würden sie echt doof aus der Wäsche schauen.


Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 11.04.2010 13:48 | Top

RE: Sind "Bio-Lebensmittel" wirklich gesünder?

#3 von Klaus Pfahl , 11.04.2010 13:51

Zitat von Schimmerlos
Dein Obst und Gemüse und meines ist sicher gesünder.
Im Supermarkt glaube ich denen kein Wort.
Man kann es auch nicht kontrollieren, vor allem wenn die Sachen aus dem Ausland kommen.
Echte Biolebensmittel bekommt man nur beim Bauern seines Vertrauens, dem man bei der Arbeit zusehen kann.
Es gibt auch Lebensmittelanstalten, wo man ein Produkt untersuchen lassen kann, ob es bio ist oder nicht.
Wenn die Schwindler mal eine Sammelklage bekämen würden sie echt doof aus der Wäsche schauen.




Ich habe jahrelang selbst einen großen Garten bewirtschaftet. Der Porree z.B. roch und schmeckte viel aromatischer als der gekaufte. Das muß aber am Boden und den Düngemitteln gelegen haben.
Bei Zitrusfrüchten alte ich die Vermarktung als bio für den größten Unfug. Diese Früchte werden sowieso geschält.

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010

zuletzt bearbeitet 11.04.2010 | Top

RE: Sind "Bio-Lebensmittel" wirklich gesünder?

#4 von Schimmerlos ( gelöscht ) , 11.04.2010 13:56

Wie konntest du einen großen Garten bewirtschaften, wo dein zuhause doch die See war.?

Wenn ich auf See war, hatten meine Frau und meine Mutter die Arbeit erledigt, und eine Zeit lang hatte ich das Glück nur 14 Tage-Reisen zu machen, danach waren immer ein paar Tage frei.

Gruß
Blitz


Schimmerlos
zuletzt bearbeitet 11.04.2010 14:51 | Top

RE: Sind "Bio-Lebensmittel" wirklich gesünder?

#5 von Isis ( gelöscht ) , 09.05.2010 19:54

Vermarktung mit Bio-Produkten ist die größte Verarsche. Diese Lebensmittel sind erheblich teurer und auch nicht besser.
In mehreren Bundesländern haben die Behörden mit Dioxin belastete Bio-Eier entdeckt. Dutzende Legehennenbetriebe mussten schließen. Supermärkte haben die Eier aus dem Sortiment genommen.

Grund waren vergiftete Futtermittel aus der Ukraine.

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrun...aid_506010.html


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Isis

RE: Sind "Bio-Lebensmittel" wirklich gesünder?

#6 von Klaus Pfahl , 09.05.2010 20:25

Gott sei Dank war der "Bio-Mais", den die "Bio-Hühner" auf den "Bio-Höfen" gefressen haben nicht genmanipuliert, oder doch?

Gruß
Blitz


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Sind "Bio-Lebensmittel" wirklich gesünder?

#7 von Waldveilchen , 10.08.2011 12:19

Mein Bio-Gemüse im Garten ist natürlich viel besser als das gekaufte.

Im Winter kaufe ich aber auch gelegentlich Bio-Gemüse und Bio-Obst im Supermarkt oder im Bio-Laden. Ich kaufe aber auch ganz normales. Wie es mir gerade einfällt.

Wenn man an den gekauften Bio-Karotten schnuppert, so riechen die doch wirklich sehr gut, während die normalen Karotten meistens fast gar keinen Geruch haben.

Auch wenn ich ein paar Bio-Orangen in den Keller lege im Winter, dann duftet der ganze Keller wunderbar nach Orangen. Bei den normalen, gespritzen Orangen duftet nichts.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Sind "Bio-Lebensmittel" wirklich gesünder?

#8 von Proconsul48 , 05.01.2013 13:48

BIO ist in Ordnung, wenn es tatsächlich "biologisch wertvoll ist" und kein Etikettenschwindel, um höhere Preise zu erzielen...

 
Proconsul48
Master
Beiträge: 2.171
Registriert am: 12.12.2010


RE: Sind "Bio-Lebensmittel" wirklich gesünder?

#9 von GG146 , 11.07.2013 23:51

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


   

Werden psychisch Kranke falsch behandelt?
Monsanto und Co.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor