Computer vs. Standesbeamter

#1 von Sheppard , 06.08.2011 00:53

Zitat
Amerika ist ja das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Das bewies am Wochenende auch ein Brautpaar aus Houston. Weil ein befreundeter Standesbeamter keine Zeit hatte, die zwei Liebenden zu trauen, sprang einfach ein Computer ein.

Der Bräutigam, Softwarespezialist Miguel Hanson, schrieb dafür extra ein Computerprogramm. Und so vollzog ein 30 Zoll großer Computermonitor die Trauung.

Der virtuelle Standesbeamte heißt "Rev.Bit". Er begrüßte das Brautpaar sowie Freunde und Familie. Der Computer hatte sogar einige Witze auf Lager, wie die Nachrichtenagentur AP berichtet. Dann ließ er Miguel Hanson und Lehrerin Diana Wesley das Ja-Wort sagen.

Programmierer Hanson sagte über seine ungewöhnliche Hochzeit: "Wir sind beide mit dem Computer befreundet. Darum ist es für uns so, als würde uns ein Freund vermählen."

Allerdings müssen die beiden ihren Hochzeitstermin mit einem realen Standesbeamten wiederholen. Erst dann ist ihre Ehe auch vor Gesetz bindend.



Also, die Idee ist schon cool, muss man dem Mann mal echt lassen. Aber ich find es trotzdem gut das das nicht gesetzlich anerkann wird, wer weiß was sonst manche Leute fürn Scheiß mit Computergeschlossenen Ehen machen würden.


lg. Sheppard

 
Sheppard
Master
Beiträge: 1.177
Registriert am: 29.05.2010


RE: Computer vs. Standesbeamter

#2 von maronni , 06.08.2011 16:02

Dann könnte das Brautpaar doch selbst eine CD mitbringen..mit Traungstext, Fragestellung und musikalische Darbietung.
Dabei erfolgt die Aufnahme eines Videofilms, der als rechtliche Bestätigung gilt.


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Computer vs. Standesbeamter

#3 von Waldveilchen , 07.08.2011 08:45

Ich find das recht unromantisch. Mit Standesbeamten ist es schöner.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Computer vs. Standesbeamter

#4 von Klaus Pfahl , 08.08.2011 19:55

Bei der Gelegenheit eine Information zu Trauungen an Bord:
Für viele Paare ist es eine romantische Angelegenheit sich an Bord eines Kreuzfahrtschiffes vom Kapitän trauen zu lassen. Diese Zeremonie wird sogar in das Schiffstagebuch eingetragen, ist aber, wenn sie nur vom Kapitän durchgeführt wird, nicht rechtswirksam, es sei denn, ein Standesbeamter fährt mit an Bord. Normalerweise muss die Trauung vor dem Standamt an Land nachgeholt werden.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: Computer vs. Standesbeamter

#5 von maronni , 09.08.2011 18:59

Veili...
bei der Trauung unserer Jüngsten haben wir bald nen Lachkrampf bekommen, so wie die Standesbeamtin gesprochen hat.
Da sind mir sogar die Tränen vergangen...ich heul doch immer so uff de Schnelle...bin eben ein Mensch mit großem Herzen....


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Computer vs. Standesbeamter

#6 von Waldveilchen , 09.08.2011 19:07

Warum habt ihr denn fast einen Lachkrampf bekommen?
War die Standesbeamtin so lustig?

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Computer vs. Standesbeamter

#7 von maronni , 09.08.2011 19:30

Nee, die hat so geschwollen gesprochen, als ob sie Zahnschmerzen hatte.
Und jedes Wort in die Länge gezogen.
Vielleicht kriegt sie Überstunden bezahlt...*grien*


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


   

Handy IMEI-Nummer
Twitter feiert seinen fünften Geburtstag

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor