Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#1 von Glen ( gelöscht ) , 03.08.2011 06:09

Nächsten Monat ist es soweit:

Zitat


22.09.2011: Groß-Demo gegen den Papstbesuch
16:00 Uhr | Brandenburger Tor





Ob da viele kommen werden?

Oder ob der Protest ebenso versandet wie damals in London?

Glen

RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#2 von Waldveilchen , 03.08.2011 06:23

Ich glaub so arg wird es nicht werden mit der Demonstration.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#3 von Gast ( Gast ) , 03.08.2011 12:39

Was will er denn dort, missionieren?
Es gibt dort mehr Protestanten als Katholiken.
Und sehr viele , die aus DDR Zeiten her mit Kirche nichts am Hut haben.
Das Alterchen hält sich gut, schaun wir mal.

Gast

RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#4 von Glen ( gelöscht ) , 04.08.2011 14:41

Zitat

Was will er denn dort, missionieren?
Es gibt dort mehr Protestanten als Katholiken.



Na und?

Der Papst fährt auch in muslimische Länder.

Und auch nach Israel.

Glen

RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#5 von Glen ( gelöscht ) , 05.08.2011 17:59

Der Papst kommt - drei Gruppen sind dagegen:

Zitat
Der Papst kommt am 22. September nach Berlin. Unter anderem will das katholische Kirchenoberhaupt vor dem Deutschen Bundestag eine Rede halten und im Berliner Olympiastadion mit Zehntausenden die heilige Messe feiern.

Doch bei weitem nicht alle Berliner freuen sich auf den Besuch. So rufen gleich drei Bündnisse zu Protesten gegen die Visite auf. Da ist zum einen das Bündnis »Der Papst kommt!«, dass sich vor allem an der »menschenfeindlichen Geschlechter- und Sexualpolitik« des Kirchenoberhauptes stört. Hier sammeln sich eher gemäßigte Organisationen wie der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD), die Deutsche Aidshilfe oder der Verband lesbischer und schwuler Polizeibediensteter (VelsPol). Zum anderen sind da die beiden Bündnisse »What the fuck« und »Not welcome!«. Hier organisieren sich vornehmlich Linksradikale wie die Autonome Antifa Neukölln oder die postautonome Gruppe FelS.



Und diesen Samstag soll der erste Protest sein:

Zitat
Am kommenden Sonnabend soll es nun einen Vorgeschmack auf die Proteste gegen den Papstbesuch geben. Vor dem Haus der Deutschen Bischofskonferenz in Berlin will man um 15 Uhr mit einer Kundgebung ein erstes Zeichen setzen. Der Ort ist nicht zufällig gewählt. In dem Haus würden die »Vorgaben aus dem Vatikan interpretiert und die politische Einflussnahme der katholischen Kirche geplant«, so Martina Kroll von »What the fuck« am Dienstag.



http://www.neues-deutschland.de/artikel/...ch-aus-rom.html

Der Name "What the fuck" zeigt, was für ein Stil da gepflegt werden soll.

Glen

RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#6 von Waldveilchen , 05.08.2011 19:32

Ich halte die Proteste für überflüssig.

Einen Protest von so einem eigenartigen Bündnis "What the fuck" den braucht niemand. Die wollen sicher nur Krawall machen.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#7 von Glen ( gelöscht ) , 06.08.2011 11:09

Zitat


Am vergangenen Samstag fand eine erste Protestkundgebung von etwa 70 Personen vor dem Haus der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) in Berlin statt. Dabei wurden unter anderem die Gegenpäpstin Rosa I. und ein heiliger Krieg gegen die katholische Kirche ausgerufen.




http://www.wissenrockt.de/2011/08/01/ber...stin-aus-21120/


Wenn's ihnen Spaß macht .....

Glen

RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#8 von Glen ( gelöscht ) , 28.08.2011 14:55

@ Proteste

Zitat

Auch die Freiburger Stadtverwaltung sowie die Behörden in Erfurt haben die beantragten Protest- und Infostände noch nicht genehmigt. Ein Bündnis von 23 Gruppen will der Stadt Freiburg kurz vor dem Papstbesuch Tausende Unterschriften übergeben, um zu verhindern, dass sich Benedikt XVI. in das Goldene Buch der Stadt einträgt.

In Berlin erwartet das papstkritische Bündnis von mittlerweile 54 Organisationen am 22. September eine Demonstration von 15.000 bis 20.000 Menschen während der Rede des Heiligen Vaters im Bundestag. Der notfalls auf einer anderen Strecke stattfindende Protestzug soll von einem Papamobil mit einem Gegenpapst und einer Gegenpäpstin angeführt werden, gefolgt von Musik- und Tanzgruppen auf Tiefladern, Fußgruppen, Demo-Blöcken mit Nonnen und Mönchen im Stil des Christopher Street Days.

Der Papst besucht Deutschland vom 22. bis 25. September. Stationen neben Berlin sind Erfurt, das Thüringische Eichsfeld und Freiburg. Ein Sprecher der Deutschen Bischofskonferenz sagt dazu: "Ich erwarte einen fairen Umgang mit der Person des Papstes und keine Störung des Gottesdienstes."



http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...,782922,00.html

Ich meine, Proteste gegen den Papst sollten schon erlaubt werden. Aber eine Störung von Gottesdiensten - das muss nicht sein.

Glen

RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#9 von maronni , 28.08.2011 16:18

Die Macht des Papstes hat zum Glück abgenommen.
Abe sie ist immer noch zu groß...zumindest was manche Entscheidung der Kirche beweist.


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#10 von Glen ( gelöscht ) , 06.09.2011 01:11

Sophie Henckel von Donnersmarck leitet den Einsatz der Malteser beim Papstbesuch.

Sophie Henckel von Donnersmarck - ein Name wie aus dem Bilderbuch!

Zitat
Im Hinblick auf den Besuch des Papstes sagt Henckel von Donnersmarck: "Wir sind bundesweit noch nie so gefordert worden."




http://www.badische-zeitung.de/freiburg/...--49268437.html

Glen

RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#11 von Glen ( gelöscht ) , 12.09.2011 20:06

Benedikt XVI soll sich also nicht ins Goldene Buch von Freiburg im Breisgau eintragen dürfen.

Hier ist eine Liste der MitgliederInnen und der BündnisInnen-PartnerInnen, die nicht wollen, dass er sich in die BüchInnen einträgInnt:

Zitat


BündnispartnerInnen

Rosa Hilfe Freiburg e.V.
Evolutionäre Humanisten Frbg. e.V.
Freiburger Lesbenfilmtage e.V.
Volley-Vous Freiburg e.V.
Radio Dreyeckland Freiburg
habs, Homosexuelle AG Basel
UStA der PH Freiburg
Motorradclub Kuhle Wampe Freiburg
DIE LINKE. KV Freiburg
LSVD LV Baden-Württemberg
FLUSS e.V., Freiburg
OGays e.V., Offenburg
RainbowStars e.V., Lörrach
GRÜNE JUGEND Baden-Württemberg
SeeMoZ, Konstanz
ELLEments Freiburg
Fachschaft Soziologie der Uni Freiburg
Linke Liste Konstanz
Unabhängige Frauen Freiburg
Grüne Alternative Freiburg
Juso Hochschulgruppe Freiburg
Gleichklang
VVN-BdA Kreis Freiburg
DKP Freiburg
Grüne Jugend Freiburg
ver.di Bundesarbeitskreis LSBT
Linke Liste Freiburg



http://freiburgohnepapst.de/wp/

Glen

RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#12 von Glen ( gelöscht ) , 12.09.2011 21:50

Zitat

Diese Kritik wird von vielen Katholikinnen und Katholiken geteilt, die wir einladen, unseren Protest zu unterstützen.



http://freiburgohnepapst.de/wp/?page_id=15

Und warum reden die jetzt nicht von KatholikInnen, wo sie doch sonst von PartnerInnen reden?

Die sind auch nicht konsequent.

Glen

RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#13 von Glen ( gelöscht ) , 13.09.2011 06:40

9 von 48

Ein erstaunlich hoher Prozentsatz.

Darunter der Kreisvorsitzende der SPD.

Ist das noch ein Fossil aus jener Zeit, als die SPD meinte, sie müssten Katholikenfresser sein?

Zitat
Unterschrieben haben den Aufruf gegen den Eintrag ins Goldene Buch auch neun der insgesamt 48 Freiburger Stadträte: Der SPD-Kreisvorsitzende und Stadtrat Walter Krögner hat ebenso unterschrieben wie drei Mitglieder der Fraktion "Junges Freiburg/Die Grünen", der Fraktionsvorsitzende der Unabhängigen Listen, Michael Moos, mit zwei weiteren Mitgliedern und zwei Mitglieder der Grünen Alternative Freiburg.

Unter den Unterzeichnern sind auch der Konstanzer Bundestagsabgeordnete der Grünen, Till Seiler, und die Karlsruher Bundestagsabgeordnete der Linken, Karin Binder. Auch Uta Ranke-Heinemann wendet sich gegen den Papstbesuch. Sie ist Theologin, Autorin und älteste Tochter Gustav Heinemanns.



http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/...rid,144819.html

Glen

RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#14 von Glen ( gelöscht ) , 14.09.2011 11:25

Kennt ihr die Wallfahrtskirche zu Etzelsbach?

Ihr sollt sie kennenlernen.

Denn so steht es geschrieben:

Du, Etzelsbach, bist eine der geringsten der Kirchen im Lande Thüringen.

Doch bald werden von dir künden die Schriftgelehrten Germaniens

Denn du wirst sehen Eminentissimum ac Reverendissimum Dominum, Dominum Josephum Sanctae Romanae Ecclesiae Cardinalem Ratzinger qui sibi nomen imposuit Benedictum XVI.

Glen

RE: Der Papst kommt nach Berlin, Erfurt, und Freiburg

#15 von Laura , 14.09.2011 18:49

Ich bin richtig gespannt was passiert, wenn Ratze nach Berlin kommt. Berliner protestieren immer gegen alles.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


   

Was unterscheidet den Menschen vom Tier?
Heute ist Schutzengelfest

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor