Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#1 von Klaus Pfahl , 29.07.2011 23:53

Während sie früher nicht dabei sein durften, brauchen werdende Väter heute geradezu eine Entschuldigung, wenn sie sich entscheiden, nicht bei der Geburt dabei zu sein. Väter im Kreißsaal - in jedem Fall ein Muss? Wie seht Ihr das?


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#2 von Eva ( Gast ) , 30.07.2011 00:18

Ich möchte nicht, dass mein Mann oder Gefährte dabei wäre.
Dort wuseln ohnehin genug Leute herum, ein aufgeregter Gefährte stört doch ohnehin nur.
Dass die werdenden Mütter darauf bestehen finde ich nicht gut.

Eva

RE: Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#3 von Waldveilchen , 30.07.2011 05:29

Als Muss sehe ich es nicht an. Wenn ein Mann schwache Nerven hat oder kein Blut sehen kann, dann soll er lieber nicht dabei sein. Nicht, dass er noch umfällt.

Ansonsten finde ich es schon gut, vor allem beruhigend für die Frau.
Bei der Geburt unseres ersten Sohnes, hat mich mein Mann zwar ins Krankenhaus gebracht, ist dann aber bald heimgefahren, weil ihm das Warten zu lange war. Damals war gerade sehr viel los im Kreissaal und man hat mich allein fast die ganze Nacht am Gang vor dem Kreissaal sitzen lassen. Die Wehen und das Alleinsein waren einfach furchtbar für mich. Ich dachte, man hat mich ausgesetzt zum Sterben. Außer beten konnte ich nichts tun. Ich habe beinahe alleine mein Kind bekommen,... Wozu ich überhaupt ins Krankenhaus gegangen bin, da hätte ich auch daheim bleiben können, da wäre ich wenigstens nicht alleine gewesen. Ich hegte dann noch Jahre lang einen Groll gegen meinen Mann, weil er mich alleine gelassen hatte.

Beim zweiten Kind war er dabei, kam im ärgsten Schneesturm ins Krankenhaus gefahren und alles war viel schöner.


 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011

zuletzt bearbeitet 30.07.2011 | Top

RE: Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#4 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 30.07.2011 17:49

ich finde, der Mann sollte dabei sein. Er muss natürlich nicht - aber ich glaube, dass das eine Erfahrung ist, die ganz besonders ist, die zusammenschweißt und die auch gleich eine ganz spezielle Verbindung zum Kind herstellt. Allerdings dürfte der Mann bei mir nur bis zu einer bestimmten Stelle zuschauen, also nicht direkt ins Geschehen, sondern sollte sprichwörtlich an meiner Seite sein und auch nur so viel sehen wie ich.


Scheinheilige

RE: Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#5 von Klaus Pfahl , 30.07.2011 18:39

Als unser Sohn geboren wurde, musste meine Frau auch die ganze Nacht mit schmerzhaften Wehen alleine verbringen. Ich wollte dabei sein, aber die Oberschwester hatte mich mit einem unfreundlichen Ton nach Hause geschickt. Erst am nächsten frühen Morgen kam das Kind als Zangengeburt zur Welt. Danach hatte ich mir die Schwester auf meine forsche Art vorgeknöpft und zur Schnecke gemacht.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#6 von Laura , 30.07.2011 21:02

Warum hast Du denn die arme Krankenschwester fertig gemacht? Die konnte doch nichts dafür.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011

zuletzt bearbeitet 30.07.2011 | Top

RE: Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#7 von Eva ( Gast ) , 30.07.2011 21:09

Ich denke heute würde man ruck-zuck einen Kaiserschnitt machen.

Eva

RE: Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#8 von Klaus Pfahl , 31.07.2011 01:43

Diese Geburt war Chefsache des Professors. Nur weil es ausgerechnet am Wochenende passierte, und der Herr Professor auf einem Reiterhof nicht gestört werden wollte, traute sich die Schwester nicht ihn anzurufen. Deswegen gab es einen heftigen Streit. Heute hätte er eine happige Summe Schmerzensgeld bezahlen müssen. So waren, sie die Götter in Weiß.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#9 von maronni , 01.08.2011 16:16

Blitzi, der Kopf deines Kindes ist aber normal, oder?
Ich meine,weil ich schon erlebt habe, dass der Schädel von Kindern etwas deformiert sind,weil sie nicht des öfteren eine andere Lage haben....also von den Müttern auf die Seite, Rücken usw. gelegt werden.


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#10 von Klaus Pfahl , 01.08.2011 17:51

Zum Glück! Bei einer Zangengeburt kneifen die ja nicht in den Schädel, sondern vorsichtig unter die Kiefer. Außerdem ist der kleine Kopf wegen der noch offenen Fontanellen leicht formbar. Aber so genau kenne ich mich da auch nicht aus.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


RE: Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#11 von Waldveilchen , 01.08.2011 17:59

Vor langen Jahren wurde ein Baby mit einer Zange bei der Geburt geholt. Dabei ist was schief gegangen und dieser Mensch, heute ein Mann, ist geistig behindert deswegen und lebt in unserem Ort. Schade um diesen Menschen, den die Ärzte verpfuscht haben.

Ich glaube, heute wird eh keine Zangengeburt mehr gemacht, sondern gleich ein Kaiserschnitt, wenn das Ungeborene sich in einer schwierigen Lage befindet.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Sollte Papa vor dem Kreißsaal warten?

#12 von Klaus Pfahl , 01.08.2011 18:43

Das nahme ich auch an. Neben der Zange wurde früher auch noch die Saugglocke verwendet und der kleine Kopf förmlich in die Länge gezogen. Heute sind komplizierte Geburten kein Thema mehr.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.167
Registriert am: 07.03.2010


   

Sogenannte Ehrenmorde
Haustiere behandeln oder einschläfern lassen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor