Dürfen Anglikaner nicht nach Lourdes?

#1 von Glen ( gelöscht ) , 20.07.2011 09:21

Dürfen Anglikaner nicht nach Lourdes?

Anlass für diese Frage ist diese Meldung:

Zitat

Anglikanische Priester und Gläubige haben den Besuch des Erzbischofs von Canterbury, Rowan Williams, in Lourdes kritisiert. Ein anglikanischer Erzbischof dürfe keine Marionette des Papstes sein. So bezeichnete die Gruppe „Protestant Truth Society“ die Teilnahme Williams an dem ökumenischen Gottesdienst als „Verleumdung der protestantischen Orthodoxie“. Rowan Williams sowie Kardinal Walter Kasper wurden von der "Society of Mary" und dem Erzbischof von Tarbes-Lourdes, Jacques Perrier, nach Lourdes eingeladen. Neben weiteren Würdenträgern beider Kirchen waren auch hunderte anglikanische und katholische Gläubige dem Gottesdienst gefolgt. In seiner Predigt hatte Erzbischof Williams die Heilige Bernadette als beispielhafte Gläubige hervorgehoben.



http://storico.radiovaticana.org/ted/sto...kritisiert.html

Glen

RE: Dürfen Anglikaner nicht nach Lourdes?

#2 von Glen ( gelöscht ) , 20.07.2011 12:28

Schau mal einer an - sogar der Dr. Martin Luther hat große Stücke auf Maria gehalten:

Zitat

In den lutherischen Kirchen spielt die Marienverehrung in der Praxis kaum eine Rolle. Luther wandte sich entschieden gegen die katholische Vorstellung von Maria als „Himmelskönigin“ sowie gegen landläufige Vorstellungen von Maria als Mittlerin, die Christus erst gnädig stimmen müsse. Hingegen betonte Luther, dass durch den Opfertod Christi das Erlösungswerk vollkommen ist und keiner Ergänzung bedürfe. Dabei berief er sich auf die Bibel. Christen brauchten keinerlei Fürsprache und Vermittlung durch Menschen, sei es Maria oder seien es Heilige.

Doch Luther hielt selbst Marienpredigten und schätzte in seinen Auslegungen (etwa des Magnificats) Maria als Beispiel menschlicher Demut und Reinheit. Darum wird eine gewisse Form von Marienverehrung in manchen lutherischen Kirchen geübt. Maria gilt als Vorbild des Glaubens.

Die lutherische Kirche kennt traditionell drei Marienfeste (dies gilt zumindest für die SELK), die aber genau genommen Christusfeste sind:

Reinigung Marias oder Darstellung des Herrn am 2. Februar
Mariä Verkündigung oder Verkündigung des Herrn am 25. März
Mariä Heimsuchung am 2. Juli



http://de.wikipedia.org/wiki/Marienvereh...Marienverehrung

Glen

RE: Dürfen Anglikaner nicht nach Lourdes?

#3 von Waldveilchen , 21.07.2011 06:06

Finde ich eigenartig, dass man sich über diesen Besuch so aufregt.

Im Sinne der Ökumene ist es doch gut, einander zu besuchen.
Immerhin sind wir alle Christen und da sollte die Nächstenliebe im Vordergrund stehen.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Dürfen Anglikaner nicht nach Lourdes?

#4 von Glen ( gelöscht ) , 21.07.2011 11:44

http://storico.radiovaticana.org/ted/sto...kritisiert.html

[QUOTE]So bezeichnete die Gruppe „Protestant Truth Society“ die Teilnahme Williams an dem ökumenischen Gottesdienst als „Verleumdung der protestantischen Orthodoxie“.
[/QUOTE]

Ihr meint also nicht, das sei eine „Verleumdung der protestantischen Orthodoxie" .......

Glen

RE: Dürfen Anglikaner nicht nach Lourdes?

#5 von Waldveilchen , 25.07.2011 06:36

Ich finde das als völlig unsinnig und empfinde es als gute Ökumene.

Warum sollten sich die religiösen Oberhäupter nicht auch gegenseitig besuchen und gerade so ein heiliger Ort wie Lourdes ist ideal dafür.


 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011

zuletzt bearbeitet 25.07.2011 | Top

   

Die Bilderberger
Ist Benedikt XVI gar kein echter Papst?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor