Katholische Jugendliche weniger kriminell

#1 von Glen ( gelöscht ) , 07.07.2011 19:53

Katholische Jugendliche weniger kriminell

Eine interessante Meldung:

Zitat
Eine Studie im Land Niedersachsen ergibt, dass Jugendliche, die Mitglied in der katholischen Kirche sind, weniger zu Gewalt und Kriminalität neigen als andere.

Die “präventive Kraft der katholischen Kirche” zählt Christian Pfeiffer, Leiter des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN) zu den Ursachen, warum Jugendliche im Emsland auffallend wenig zu Gewalt und Kriminalität neigen als anderswo. Dies berichtet die taz.

Der Kriminologe beruft sich dabei auf eine Studie der KFN, für die 5000 Jugendliche befragt worden waren. Diese Studie ergab, dass 72 Prozent der Jugendlichen im Emsland katholisch sind, was Pfeiffer mit der überdurchschnittlichen Gesetzestreue in Verbindung bringt. Positive Auswirkungen habe außerdem die soziale Vernetzung der Jugend im katholischen Lebensmilieu: im Vergleich zu anderen Jugendlichen wachsen katholische Jugendliche häufiger bei beiden biologischen Elternteilen auf, außerdem sind 30 Prozent von ihnen in kirchliche Jugendgruppen integriert, diese Gemeinschaft habe „präventive Wirkung“. [...]



http://dontyoubelievethehype.com/2011/06...iger-kriminell/

Glen

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#2 von Glen ( gelöscht ) , 07.07.2011 20:45

Ein Auszug aus einem Interview mit Christian Pfeiffer, Direktor des Kriminologischen Forschungs-Institutes Niedersachsen:

Zitat

Pfeiffer:

Wir haben bei den Evangelischen generell weniger Gläubige als bei der katholischen Kirche und eine Erklärung zeigt sich im Emsland bei den Zehnjährigen, da ist der Unterschied riesig. Von hundert katholischen Kindern sind 70 Prozent richtig gläubig und beten und gehen regelmäßig in die Kirche und bei den Evangelischen sind es nur 39 von 100. Das heißt, die katholische Kirche schafft es vor allem besser die Kinder zu erreichen. Wir vermuten - wir sind alle keine Katholiken, die diese Forschung gemacht haben - wir vermuten, dass die Kommunion eine große Rolle spielen könnte. Denn das ist ja etwas ganz besonderes, wo man als Neunjähriger herausgehoben wird, sehr viel Anerkennung dafür bekommt, dass man jetzt ein katholischer Christ wird, der auch zur Beichte gehen kann.



http://www.domradio.de/aktuell/74513/meh...ger-gewalt.html

Glen

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#3 von Laura , 07.07.2011 20:59

Ob evangelisch oder katholisch bleibt sich gleich. Nach meinen Beobachtungen haben junge Menschen, die sich der Kirche verbunden fühlen, eine höhere Bildung als diejenigen, die der Kirche ablehnend gegenüberstehen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#4 von Zaunkönig , 07.07.2011 22:41

Ich selbst bin froh nichts mit der Kirche am Hut zu haben.

Euer Zaunkönig


Der äußere Glanz hütet das innere Wesen.

 
Zaunkönig
2.Steuermann
Beiträge: 776
Registriert am: 22.03.2010


RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#5 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 07.07.2011 22:58

Zitat von Zaunkönig
Ich selbst bin froh nichts mit der Kirche am Hut zu haben.

Euer Zaunkönig




Das dürfte aber mit dem thread nix zu tun haben...


Gruß - Peter


"Nichts ist schwieriger im Leben,
und nichts erfordert mehr Charakter,
als im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu stehen
und laut zu sagen: 'NEIN !' "

(Kurt Tucholsky)

peddor, der Rüstersieler
zuletzt bearbeitet 08.07.2011 15:36 | Top

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#6 von Sheppard , 08.07.2011 11:21

Mag ja sein das die katholische Jugend weniger zu Kriminalität neigt, beschäftigt man sich jedoch einmal mit der Geschichte der Welt so wird man sicherlich auf einen gewissen (katholischen!) Papst treffen, der die Kreuzzüge initiierte in denen bekanntermaßen Millionen Menschen ihr Leben gaben. Außerdem war auch Adolf Hitler katholisch, was vielleicht auch nicht gerade ein gutes Aushängeschild für die Katholiken ist. Wenn man dann noch bedenkt, dass katholische Priester vor nicht allzu langer Zeit Kinder sexuell missbrauchten, können wir uns wohl alle ein klares Bild darüber machen, wie so manch ein Katholik drauf ist!!

lg. Sheppard


 
Sheppard
Master
Beiträge: 1.177
Registriert am: 29.05.2010

zuletzt bearbeitet 08.07.2011 | Top

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#7 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 08.07.2011 13:36

Zitat von Sheppard
Mag ja sein das die katholische Jugend weniger zu Kriminalität neigt, beschäftigt man sich jedoch einmal mit der Geschichte der Welt so wird man sicherlich auf einen gewissen (katholischen!) Papst treffen, der die Kreuzzüge initiierte in denen bekanntermaßen Millionen Menschen ihr Leben gaben. Außerdem war auch Adolf Hitler katholisch, was vielleicht auch nicht gerade ein gutes Aushängeschild für die Katholiken ist. Wenn man dann noch bedenkt, dass katholische Priester vor nicht allzu langer Zeit Kinder sexuell missbrauchten, können wir uns wohl alle ein klares Bild darüber machen, wie so manch ein Katholik drauf ist!!

lg. Sheppard



Das ist doch wie auch mit der mittelalterlichen Inquisition längst alles Geschichte. Die evangelische und auch die katholische Kirche missioniert gewaltlos und mit Liebe. Niemand wird zu irgend etwas gezwungen. Der Kindesmissbrauch ist eine Erscheinung, die sich nicht nur auf den Klerus beschränkt. Gewalt und sexuelle Übergriffe findet man in allen Gesellschaftsschichten.


Scheinheilige

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#8 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 08.07.2011 15:37

Zitat von Scheinheilige

Zitat von Sheppard
Mag ja sein das die katholische Jugend weniger zu Kriminalität neigt, beschäftigt man sich jedoch einmal mit der Geschichte der Welt so wird man sicherlich auf einen gewissen (katholischen!) Papst treffen, der die Kreuzzüge initiierte in denen bekanntermaßen Millionen Menschen ihr Leben gaben. Außerdem war auch Adolf Hitler katholisch, was vielleicht auch nicht gerade ein gutes Aushängeschild für die Katholiken ist. Wenn man dann noch bedenkt, dass katholische Priester vor nicht allzu langer Zeit Kinder sexuell missbrauchten, können wir uns wohl alle ein klares Bild darüber machen, wie so manch ein Katholik drauf ist!!

lg. Sheppard



Das ist doch wie auch mit der mittelalterlichen Inquisition längst alles Geschichte. Die evangelische und auch die katholische Kirche missioniert gewaltlos und mit Liebe. Niemand wird zu irgend etwas gezwungen. Der Kindesmissbrauch ist eine Erscheinung, die sich nicht nur auf den Klerus beschränkt. Gewalt und sexuelle Übergriffe findet man in allen Gesellschaftsschichten.





Ich muss befürchten, dass deine Gedanken, Scheinheilige, NICHT ironisch gemeint sind ?!


Gruß - Peter


"Nichts ist schwieriger im Leben,
und nichts erfordert mehr Charakter,
als im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu stehen
und laut zu sagen: 'NEIN !' "

(Kurt Tucholsky)

peddor, der Rüstersieler
zuletzt bearbeitet 08.07.2011 15:38 | Top

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#9 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 08.07.2011 18:22

In diesem Falle sind sie nicht ironisch gemeint. Sexueller Missbrauch ist im Fall katholischer Geistlicher besonders tragisch und verletzend aufgrund des Anspruches, welches das Amt des Priesters in der Nachfolge Christi erhebt. Ich selbst bedaure jeden einzelnen Fall und bin auch für die Bestrafung und Entlassung aus dem Amt des Seelsorgers, sollte ihm eine solche Tat nachgewiesen werden. Nach allen vorliegenden Daten ist Kindesmissbrauch kein spezifisch klerikales Problem und mit Sicherheit kein Problem katholischer Geistlicher im besonderen. Dass Priester auch fallen können, das weiß jeder, aber das man ganz bewußt die Grundmauern der Kirche zu zerstören versucht und deshalb alles aufbauscht, um der Kirche zu schaden, ist ein teuflischer Trick um die Gläugigen zu verwirren.


Scheinheilige

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#10 von Sheppard , 08.07.2011 18:30

Zitat
Das ist doch wie auch mit der mittelalterlichen Inquisition längst alles Geschichte.


Den Deutschen wird auch nachgesagt, dass sie Nazis sind, obwohl das alles schon "Geschichte" ist!!

Zitat
Der Kindesmissbrauch ist eine Erscheinung, die sich nicht nur auf den Klerus beschränkt. Gewalt und sexuelle Übergriffe findet man in allen Gesellschaftsschichten.


Das es sich nicht nur auf den Klerus beschränkt ist keine Entschuldigung dafür was passiert und was passiert ist!


 
Sheppard
Master
Beiträge: 1.177
Registriert am: 29.05.2010

zuletzt bearbeitet 08.07.2011 | Top

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#11 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 08.07.2011 18:40

Ich kenne Niemanden, der Deutsche pauschal als Nazis beschimpft. Nicht einmal Juden tun das.


Scheinheilige

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#12 von Germanicus ( gelöscht ) , 08.07.2011 18:45

Außer der Zentralrat der Juden und Michael Friedmann. Die finden immer ein Haar in der Suppe.

Germanicus

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#13 von Ovid , 08.07.2011 22:27

Ich bin absolut Sheppards Meinung - Natürlich ist nicht jeder dieser Meinung, bzw, äußert diese öffentlich, aber den Deutschen hängt seit Hitler ebenjener Ruf hinterher, der auch oftmals dafür gesorgt hat, dass Deutschland in moralische Pflichten genommen wurde, wie z.B. mehr Geld in gefährdete europäische Staaten zu "investieren"/verpulvern. Um wieder zum Thema zu kommen: Missbrauchsfälle treten leider viel zu häufig und in allen "gesellschaftlichen Schichten" auf, aber sollte es nicht zu denken geben, wenn, wie sie sagen, stark religiöse Männer sich grade zu dieser Art Fleischeslust hinreißen lassen? Und: wenn ich mich nicht irre richtet sich die biblische Aussage "seid fruchtbar und mehret euch" an die Katholiken - ich bin zwar kein Spezialist, aber soweit ich weiß funktioniert das nicht, wenn ein Mann einen Jungen sexuell missbraucht/vergewaltigt!

Was ich am Ende noch sagen möchte: Es war/ist nicht mein Ziel Katholiken zu diskreditieren - ich sträube mich lediglich - wie auch andere - gegen die allgemeine Aussage, Katholiken seien weniger kriminell, was 1. gar nicht wirklich bewertbar ist und 2. sich direkt gegen die Protestanten und Angehörigen anderer Glaubensrichtungen richtet und sie herabwertet!

 
Ovid
Jungmann
Beiträge: 71
Registriert am: 08.07.2011


RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#14 von Laura , 09.07.2011 12:55

Die Überschrift ist m.M. nach irreführend. Ich hätte geschrieben, dass "gläubige Jugendliche" weniger kriminell sind.
Glaube und Religion macht schon friedvoller, egal an was geglaubt wird.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#15 von Glen ( gelöscht ) , 10.07.2011 09:10

Hab jetzt mal nachgeschaut, wer Christian Pfeiffer denn genau ist:

Zitat

Christian Pfeiffer (* 20. Februar 1944 in Frankfurt (Oder)) ist ein deutscher Kriminologe und derzeitiger Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen (KFN). Von 2000 bis 2003 war Pfeiffer für die SPD Justizminister des Landes Niedersachsen.

Christian Pfeiffer ist Inhaber eines Lehrstuhls für Kriminologie, Jugendstrafrecht und Strafvollzug an der Juristischen Fakultät der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover. Wegen seiner Tätigkeit als Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen ist er in dieser Funktion beurlaubt.

Pfeiffer engagierte sich bereits frühzeitig für den Täter-Opfer-Ausgleich als außergerichtliche Streitbeilegung. Weitere Forschungsschwerpunkte waren Viktimisierungserfahrungen, soziale Kontrolltheorien und Medienverwahrlosung.

.



http://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Pfeiffer



Ich halte Christian Pfeiffer durchaus für seriös und glaubwürdig.

In diesem Falle umso mehr, als er Protestant ist.

Man kann also nicht sagen, dass er hier als Katholik nur einseitig Werbung für die katholische Kirche machen wollte.

Er spricht hier als neutraler Wissenschaftler.

Und das ist gut so.


Glen
zuletzt bearbeitet 10.07.2011 09:10 | Top

   

Der selige Markgraf Bernhard von Baden ....
William Shakespeare, ein Kiffer?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor