RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#16 von Scheinheilige ( gelöscht ) , 11.07.2011 22:02

Von den Jugendlichen, die in unserer Gemeinde aktiv sind, ist keiner kriminell. Auffällig ist, dass sie fast alle aus einem intakten Elternhaus kommen. Vielleicht sollte die Frage besser lauten: "Sind Jugendliche von geschiedenen Eltern krimineller als die aus einer intakten Familie".


Scheinheilige
zuletzt bearbeitet 11.07.2011 22:02 | Top

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#17 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 11.07.2011 22:14

Zitat von Scheinheilige
Von den Jugendlichen, die in unserer Gemeinde aktiv sind, ist keiner kriminell. Auffällig ist, dass sie fast alle aus einem intakten Elternhaus kommen. Vielleicht sollte die Frage besser lauten: "Sind Jugendliche von geschiedenen Eltern krimineller als die aus einer intakten Familie".




Erstens: Wer will / kann diese Frage beantworten ?

Zweitens: Allein die Frage ist völlig falsch: a) setzt sie voraus, dass Kinder intakter Eltern bereits kriminell sind. b) impliziert und fördert sie mechanisch-pauschales Schubladen-Denken. c) kriminalisiert sie Jugendliche. d) siehe "erstens" !


Gruß - Peter


"Nichts ist schwieriger im Leben,
und nichts erfordert mehr Charakter,
als im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu stehen
und laut zu sagen: 'NEIN !' "

(Kurt Tucholsky)

peddor, der Rüstersieler

RE: Katholische Jugendliche weniger kriminell

#18 von Glen ( gelöscht ) , 12.07.2011 06:05

Zitat von Laura
Die Überschrift ist m.M. nach irreführend. Ich hätte geschrieben, dass "gläubige Jugendliche" weniger kriminell sind.



Ich habe ganz einfach diese Studie zitiert.

Und dort steht nun mal genau das.

Glen

   

Der selige Markgraf Bernhard von Baden ....
William Shakespeare, ein Kiffer?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor