nur ein wesen?

#1 von lei , 04.07.2011 22:12

wenn wir den meißten religionen glauben schenken und ein jenseit
real erachten, stellt sich die frage, was ist das jenseits und welche
einflüsse hat es auf unser diesseits?
nehmen wir weiter an, es gibt die wiedergeburt und die ewigkeit.

dazu die aussage sokrates' , "unsere welt ist dual aufgebaut,
es gibt zu allem einen gegensatz. so wie dunkel und hell, trocken und nass,
so gibt es auch zum diesseits ein jenseits".

was hätte das für folgen für unser diesseits?

als beispiel: herr meier stirbt. er geht also vom diesseits ins
jenseits und damit in die unendlichkeit.

da es im jenseits keine zeit gibt, könnte herr meier also zu jeder zeit
wiedergeboren werden. also in der vergangenheit oder in der zukunft.
oder in beides gleichzeitig oder als alle menschen gleichzeitig.
wohlgemerkt, weil im jenseits zeit nicht existent ist.

das würde in letzter konsequenz heißen, es gibt nur ein einziges wesen,
was im dieseits und gleichzeitig im jenseits existiert oder ist gibt es nur eine seite?

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


RE: nur ein wesen?

#2 von Klaus Pfahl , 06.07.2011 18:02

Was für ein Thema, Wahnsinn.
Also ich kann mir auch ein zweites vergleichbares System vorstellen, dass sich parallel zu unserem Daseinsraum entwickelt hat. Immerhin wurde Antimaterie nachgewiesen, deren atomare Struktur spiegelbildlich genau umgekehrt zusammengesetzt ist. Es gibt in der Atomphysik den Begriff der "Annihilation", wonach Positronen zerstrahlen, wenn sie auf Elektronen treffen, unter Bildung zweier Photonen die in entgegengesetzter Richtung auseinanderfliegen und jeweils die Energie haben, die der Masse eines Elektrons entspricht. Näher auf diesen Teil der Physik einzugehen, bin ich nicht in der Lage. Das ist auch nicht das Thema.

Demnach wäre eine Spiegelwelt mit einem Spiegelgott durchaus denkbar. Nur werden wir es nie erfahren, denn nicht einmal Gott ist nachweisbar.


Die Erinnerungen verschönern das Leben,
aber das Vergessen allein macht es erträglich.

Honoré de Balzac

 
Klaus Pfahl
Admin
Beiträge: 7.171
Registriert am: 07.03.2010


RE: nur ein wesen?

#3 von lei , 06.07.2011 21:03

Zitat von Blitz
Was für ein Thema, Wahnsinn.
Also ich kann mir auch ein zweites vergleichbares System vorstellen, dass sich parallel zu unserem Daseinsraum entwickelt hat. Immerhin wurde Antimaterie nachgewiesen, deren atomare Struktur spiegelbildlich genau umgekehrt zusammengesetzt ist. Es gibt in der Atomphysik den Begriff der "Annihilation", wonach Positronen zerstrahlen, wenn sie auf Elektronen treffen, unter Bildung zweier Photonen die in entgegengesetzter Richtung auseinanderfliegen und jeweils die Energie haben, die der Masse eines Elektrons entspricht. Näher auf diesen Teil der Physik einzugehen, bin ich nicht in der Lage. Das ist auch nicht das Thema.

Demnach wäre eine Spiegelwelt mit einem Spiegelgott durchaus denkbar. Nur werden wir es nie erfahren, denn nicht einmal Gott ist nachweisbar.



@blitz,

>>>[quote="Blitz"]Was für ein Thema, Wahnsinn.<<<

na ja, aber etwas zu hoch, wenn ich mir die "vielen" antworten ansehe.

du sprichst von einer spiegelwelt.

was hälst du von der theorie, das es nur eine welt gibt und das alles gleichzeitig geschieht?
wir wissen ja nicht in welcher welt wir leben, und daß zeit nur eine lebenshilfe in unserer welt ist.

 
lei
Master
Beiträge: 1.244
Registriert am: 05.07.2010


   

William Shakespeare, ein Kiffer?
Heute geht die Welt unter!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor