RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#31 von Sheppard , 17.07.2011 14:52

Zitat von Ovid

Zitat von Sheppard
Du kannst auch eine komplett eigene Seite fürs Forum erstellen: http://de-de.facebook.com/pages/create.php



Das ist dann glaube ich sowas wie in den VZ-Netzwerken die Gruppen oder?
Oder einfach nur ein Internetauftritt auf einer anderen Seite (also facebook)?




Jep, mein Browsergame ist dort auch vertreten.
https://www.facebook.com/pages/Browserga...6338696?sk=info
[Nur für angemeldete User sichtbar]


Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.

 
Sheppard
Master
Beiträge: 1.177
Registriert am: 29.05.2010


RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#32 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 17.07.2011 17:37

Gestern war ich bei meiner Tochter in Bonn. Die erzählte mir, wie sie sich mit vier anderen Studentinnen in einer gemütlichen Kneipe zum Essen traf. Kaum saßen sie alle am Tisch, wirbelten "die Anderen" auf ihren touchscreens herum, twitterten, eine schrieb eiligst diverse SMS, sodass meine Tochter stöhnte: "Mein Gott ! Ihr seid aber SEHR kommunikativ !", worauf eine der anderen im Brustton der Überzeugung erwiderte: "Ja, sind wir doch ! Siehst du doch !"

................


Soviel zu den Segnungen des rasanten Fortschritts innerhalb immer neuer Unterhaltungs-Elektronik...



Gruß - Peter


"Nichts ist schwieriger im Leben,
und nichts erfordert mehr Charakter,
als im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu stehen
und laut zu sagen: 'NEIN !' "

(Kurt Tucholsky)

peddor, der Rüstersieler

RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#33 von Germanicus ( gelöscht ) , 17.07.2011 18:18

iPhone- und mobile Notebookverbindungen zum Internet (mich ärgert die englische Bezeichnung) kosten nicht nur viel Geld sondern auch kostbare Zeit. Als Privatnutzer sollte nicht jede Neuigkeit mitgemacht werden. Die Gesellschaft verblödet dadurch immer mehr.

Germanicus

RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#34 von Laura , 20.07.2011 18:38

Zitat von Sheppard

Zitat
Das klingt ja entsetzlich. Wenn Du Zeit hast, dann lese einmal das Buch "1984" von George Orwell.



Worum geht es den darin?




1984 ist ein Roman von George Orwell, geschrieben von 1946 bis 1948 und erschienen im Juni 1949, in dem die Anti-Utopie eines totalitären Überwachungs- und Präventionsstaates im Jahre 1984 dargestellt wird. Protagonist der Handlung ist Winston Smith, ein einfaches Mitglied der Partei, das sich den widrigen Umständen zum Trotz seine Privatsphäre sichern will. Dadurch gerät er in Konflikt mit dem System, das ihn einer Gehirnwäsche unterzieht.
Dieses Buch und "Animal Farm" von dem gleichen Autor kann ich nur wärmstens empfehlen.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#35 von Waldveilchen , 30.07.2011 06:05

Facebook interessiert mich nicht und ich bin nicht dabei.

Meine Leidenschaft gehört den Foren. Die sind doch viel interessanter.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#36 von maronni , 31.07.2011 14:36

Facebook ist die Plattform für Menschen, die selbst nicht kreativ sein wollen, sondern sich mit Kindergartengewäsch zufrieden geben.
Ich war drin,wegen einer ausländischen Freundin...aber was ich da gesehen habe, liess mich facebook mit Grauen verlassen.
Und denn diese Freigabe der persönlichen Daten....Neee, nix is...


immer frei von der Leber weg,auch wenn manchen die Galle hoch kommt...*zwinker*

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#37 von maronni , 31.07.2011 14:39

Iiiihhhh...Jetzt ist das Wort "facebook" bei mir aktiviert...und denn noch in grüner Farbe.
Wenn man dort raufklickt, soll man sogleich von facebook die Toolbar herunter laden .

Hallo, Adminchen...det ist unlautere Werbung ohne Anzeige des sich dahinter verbergenden Programmierers.


immer frei von der Leber weg,auch wenn manchen die Galle hoch kommt...*zwinker*

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011

zuletzt bearbeitet 31.07.2011 | Top

RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#38 von Eva ( Gast ) , 31.07.2011 14:51

Erst mal willkommen!

Muttu ja nicht anklicken.
Durch ein bisschen Werbung, verdient Adminchen ein klein wenig Geld.
Das sollten wir ihm gönnen, wenn er uns sonst alles kostenlos zur Verfügung stellt und sich täglich für uns abmüht und plagt.
lg.

Eva

RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#39 von GG146 , 31.07.2011 15:51

Leider sind Facebook & Co. schädlich für die freien privaten Internetforen. Diese Szene zersplittert immer stärker und viel Foren schlafen ein. So gerät das freie Internet nach und nach unter die Kontrolle von Konzernen wie Facebook.

Ich teste derzeit an, ob man dieser Entwicklung durch Kooperationen kleiner freier Foren entgegenwirken kann:

Grundgesetz Aktivierer > Forenkooperation

Das habe ich dort und in einer Yahoo - Gruppe heute geschrieben:

Zitat
Das habe ich gerade in Dr. Wozniewskis Yahoo - Gruppe geschrieben:
_____________________________


Sie könnten sich z. B. auf einem Forum der bereits bestehenden Kooperationsgruppe registrieren lassen, um die Gesamtteilnehmerschaft zu stärken.

Auf dem Grundgesetz Aktiv - Forum habe ich Unterforen für Kleinparteien und demokratische Initiativen eingerichtet, auf denen jeweils ein Botschafter dieser Gruppen als lokaler Unterforenmoderator eingesetzt wird. Auch Dr. Wozniewski hat so ein Unterforum:

http://35828.forendienst.de/show_topics.php?fid=326482

Außerdem könnten Sie bei dem nächsten Versuch, ein eigenes Forum aufzuziehen, ebenfalls so eine Kooperationsgruppe organisieren. Dabei muss man darauf achten, dass die teilnehmenden Foren sich relativ wenig Konkurrenz machen, weil die Themen unterschiedlich sind, und sich stattdessen thematisch ergänzen.

Ich propagiere die Idee seit einigen Monaten unter Forenbetreibern und versuche, die Betreiber von meiner Meinung nach zueinander passenden Foren zur Gründung eines weiteren Kooperationskreises anzuregen, damit der Zersplitterung der Szene freier Foren allgemein entgegengewirkt wird.

Zitat
--- In feudalismus@yahoogroups.de hat "kahalla04" <kahalla@...> geschrieben:
>
> ..ich hoffe nur, dass er funktioniert. Seit facebook und Konsorten sind mir schon zwei Foren eingegangen. Foren scheinen sich inzwischen besser als Spezialforen für definierte Gruppen zu halten. Den Rang als allgemeine Diskussionsplattform scheinen sie verloren zu haben, auch wenn facebook dafür kaum einen Ersatz darstellt. Zielführende Diskussionen sind dort, so mein Eindruck, auch nur in abgeteilten Gruppen möglich.
>
> Wenn ich etwas zum Gelingen beitragen kann, tu ich das gerne.



http://de.groups.yahoo.com/group/feudalismus/message/3402




Hiermit:

Zitat
die Betreiber von meiner Meinung nach zueinander passenden Foren zur Gründung eines weiteren Kooperationskreises anzuregen,



... meine ich u. a. Klabautermänneken und das Widu - Forum, diese Foren würden sich m. M. n. thematisch auch ergänzen.

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#40 von Gast ( Gast ) , 31.07.2011 16:05

Ich bin dagegen.
WIDU und KBM zusammen würde einen Userverlust bringen.
KBM würde zu Wald-und Wiese mutieren und davon gibt es ohnehin schon genug.
KBM befasst sich hauptsächlich mit Politik , so soll es auch bleiben.
Lieber klein, aber fein.
Alles andere ist nebenher willkommen, zur Enstspannung.
Schön durchwachsen heißt die Devise.

Gast

RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#41 von Waldveilchen , 31.07.2011 16:05

Warum ist Facebook schlecht für die kleinen, freien, privaten Internet-Foren?

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#42 von Gast ( Gast ) , 31.07.2011 16:08

Ist es ja nicht, aber es sollte halt nicht nur Facebook sein.

Gast

RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#43 von Waldveilchen , 31.07.2011 16:12

Du meinst die Konkurrenz? Weil die Leute dann lieber auf Facebook schreiben, als in den Foren?

Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Auf das Facebook pfeiff ich und schreibe lieber in den Foren.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#44 von Gast ( Gast ) , 31.07.2011 16:27

Zitat von Waldveilchen
Du meinst die Konkurrenz? Weil die Leute dann lieber auf Facebook schreiben, als in den Foren?

Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Auf das Facebook pfeiff ich und schreibe lieber in den Foren.


Ich schreibe auch in Foren lieber, ich finde Facebook verblödet.
Es kann leicht gehackt werden und alle Daten sind in Hackers Hand.
Aber jedem das Seine.

Gast

RE: Was macht "Facebook" so interessant?

#45 von GG146 , 31.07.2011 17:06

Zitat von Waldveilchen
Warum ist Facebook schlecht für die kleinen, freien, privaten Internet-Foren?



Weil viele davon eingeschlafen sind, nachdem immer mehr Teilnehmer sich hauptsächlich auf sozialen Netzwerken, großen Foren von Medienkonzernen und Foren / Blogs des öffentlich - rechtlichen Parteienfunks aufhalten.

Da sind sie dann wieder unter Kontrolle der Leute, die schon immer alle Medienmacht unter sich aufgeteilt haben. Der Wert des freien Internets an sich nimmt so ab.

 
GG146
Master
Beiträge: 1.622
Registriert am: 24.05.2011


   

Ebay ändert im Sommer sein Bezahlsystem
Wie sichert ihr eure Wohnung ab?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor