RE: Sind die Freikirchen wirklich frei?

#16 von Laura , 24.06.2011 17:53

Zitat von Gast
Ich kenne nur Zeugen Jehovas.
Frei sind die bei Gott nicht.
Sie müssen sich mehrmals in der Woche abstrampeln für ihre Kirche und müssen genau nach ihren Regeln leben.
Wenn jemand gar nicht zu diesem Leben taugt wird er ausgeschlossen.
Allerdings kann ich nichts Schlechtes über sie sagen, sie sind hilfsbereit und freundlich.
Sie glauben, dass der Mensch mit Leib und Seele aufersteht und das sind eben die Auserwählten Zeugen.

Dass, wenn jemand selber geht, der dann drangsaliert wird, das ist ein Märchen.



Ich kenne einen Mann in unserer Gegend, dessen Leben war wegen Alkoholprobleme und sexueller Ausschweifungen nicht mehr lebenswert. Vor ein paar Jahren ließ er sich von den Zeugen Jehovas bekehren und führt seitdem ein anständiges Leben. Die müssen ihn psychiologisch total umgekrempelt haben.


Heute ist der 1. Tag von dem Rest meines Lebens.

 
Laura
Master
Beiträge: 1.715
Registriert am: 14.03.2011


RE: Sind die Freikirchen wirklich frei?

#17 von Gast , 24.06.2011 20:05

Leute, für die oft das Leben keinen Sinn mehr hat finden bei denen oft wieder einen Sinn.


RE: Sind die Freikirchen wirklich frei?

#18 von Ein Christ ( Gast ) , 18.07.2011 02:28

In jedem Fall sind sie FREI von staatlicher Manipulation, sie sind eigenständig, von daher auf ihre Art ehrlicher! Die jeweiligen FREIkirchen oder Sektenoberen müssen sich schon etwas einfallen lassen, um ihre Gläubigen bei der Stange zu halten! Das finde ich ehrlicher!

Ein Christ

   

Heute ist Vollmond
Wo Katholiken und Protestanten sich streiten ...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor