RE: Unsere Schüler

#31 von Gast ( Gast ) , 12.08.2011 22:57

O tempora, o mores meinte schon Cicero.
Und so wird es immer sein solange es Menschen auf dieser Erde gibt.

Gast

RE: Unsere Schüler

#32 von kritisches_Auge , 12.08.2011 23:13

*nick.*

 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Unsere Schüler

#33 von Ovid , 13.08.2011 02:51

Zitat von Gast
Auch die Kinder ändern sich mit den Zeiten, werter Ovid.
Einfach durch die veränderten Umstände, der verschiedenen Zeiten.



Das heißt also, dass es purer Zufall oder ein Wink des Schicksals ist, dass die heutig Jugend so "verkorkst" ist?
Keine äußeren Umstände sondern nur Zufall??? Nichts für ungut, aber das klingt für mich ziemlich lächerlich!


Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!
Freiheit ist ein Gut, für das es sich zu kämpfen lohnt!
Was für ein Mann ist ein Mann, der nicht die Welt verändert?

In der größten Dunkelheit bedenkt: Nichts ist wahr - alles ist erlaubt!

 
Ovid
Jungmann
Beiträge: 71
Registriert am: 08.07.2011


RE: Unsere Schüler

#34 von Gast , 13.08.2011 03:04

Zitat von Ovid

Zitat von Gast
Auch die Kinder ändern sich mit den Zeiten, werter Ovid.
Einfach durch die veränderten Umstände, der verschiedenen Zeiten.



Das heißt also, dass es purer Zufall oder ein Wink des Schicksals ist, dass die heutig Jugend so "verkorkst" ist?
Keine äußeren Umstände sondern nur Zufall??? Nichts für ungut, aber das klingt für mich ziemlich lächerlich!




Es wurde nicht verallgemeinert, werter Ovid, niemand sprach von Zufall.
Wie gesagt, die Zeiten verändern sich und wir mit ihnen.
'Das ist doch nicht so schwer zu begreifen oder?
Wenn dem nicht so wäre, hätten wir keinen Fortschritt.
Fortschritt oder Nachteil, je nach dem!


RE: Unsere Schüler

#35 von Waldveilchen , 13.08.2011 07:11

Ich finde auch, dass sich die Zeiten verändern. Das ist der Lauf der Welt.

Sicher gab es schon immer Mobbing in der Schule, früher genauso.
Aber die Lehrer sagen selbst, dass die Schüler heute viel brutaler sind als früher. Und ich kann das auch bezeugen. Ich war eine sehr schüchterne Schülerin und wurde deshalb ausgespottet. Mein Sohn, 14, ist schüchtern und wurde deshalb über ein Jahr lang ausgespottet, brutal geschlagen und gequält, so dass er sehr krank wurde und die Klasse wiederholen muss.

Deshalb meine ich, die Schüler sollten lernen, dass Schlagen keine Lösung ist und wie sie ihre aufgestauten Agressionen am besten verarbeiten können.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Unsere Schüler

#36 von Gast ( Gast ) , 13.08.2011 12:47

Warum wehrst du dich nicht bei der obersten Schulleitung, in deinem Falle hätte ich, wie eine Löwin gekämpft.
Notfalls die Schule gewechselt.

Gast

RE: Unsere Schüler

#37 von kritisches_Auge , 13.08.2011 13:33

Waldveilchen, auch ich hätte wie eine Löwin gekämpft, hätte mir ein Attest
vom Arzt besorgt und notfalls beim Kultusministerium gekämpft.

 
kritisches_Auge
3.Steuermann
Beiträge: 603
Registriert am: 10.08.2011


RE: Unsere Schüler

#38 von Waldveilchen , 13.08.2011 14:26

Ich habe ja gekämpft, aber mehr noch als das musste ich selbst Demütigungen hinnehmen. Der Vater des Schlägertypen hat alles abgestritten, obwohl sein Sohn schon längst vor der ganzen Klasse alles zugegeben hatte. Der Vater wollte uns noch verklagen, weil wir sagen, dass sein Sohn unseren schlägt. Denn sein Sohn macht so was nicht. Dieser Vater ist Gemeinderat und hat die Schule gestürmt und den Lehrern dort die Hölle heiß gemacht, so dass die Lehrer auch eingeschüchtert waren. Es war das letzte Schuljahr und nun ist der Typ weg, ausgewandert in die Stadt und in eine andere Schule. Mein Sohn hat einen Therapeuten der ihm hilft und er trainiert nun Wingtsun - eine chines. Kampfsportart, bei der er Selbstverteidigung und Selbstbewusstsein lernt. Ich bin nur froh, dass er jetzt wieder so halbwegs gesund ist.

 
Waldveilchen
1.Steuermann
Beiträge: 804
Registriert am: 19.07.2011


RE: Unsere Schüler

#39 von maronni , 21.08.2011 15:40

Nie aufgeben...sein Recht suchen..!!!
Wenn nichts hilft, über die Presse an die Öffentlichkeit gehen.
Das zieht meistens noch...


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Unsere Schüler

#40 von Anjin-San ( gelöscht ) , 20.11.2011 19:51

Mein persönlicher Eindruck:

Das die Bildungspolitik denen gegenüber, um die es ja in erster Linie geht-, gehen sollte,
Generationen hinterherhinkt ist doch schon seit Ewigkeiten so.
Und seit Ewigkeiten weiß, („salopp ausgedrückt“) auch jeder „Hans und Franz“- die
Gesellschaft- und die Ministerien, was am „BESTEN“ für den gesellschaftlichen Nachwuchs
sei. Hinter jeder Reform, -und sei sie noch so Idiotisch- stecken Hoffnungen der Urheber,
das genau diese / seine Reform, die zündende- einzig richtige Idee sei.

Anders ausgedrückt:
Jeder will am besten wissen was für die Nachwuchsgesellschaft gut und richtig sein soll.
Ich vermiss die Fragen und Antworten, an und von Schülern / Studenten, deren
Meinung und Kriterien ernsthaft mehr Gewicht haben sollte anstatt permanent
über deren Köpfe zu entscheiden.

Zur gesellschaftlichen Weiterendwicklung gehört m. E. auch, „auf Augenhöhe der Jugend“!


Beste Grüße vom Anjin-San

Anjin-San

RE: Unsere Schüler

#41 von Gast ( Gast ) , 20.11.2011 21:39

Die Schüler heißen nicht mehr überwiegend Hans und Franz, sie heißen Ali und Hassan.

Gast

RE: Unsere Schüler

#42 von maronni , 20.11.2011 23:32

in den Großstädten vielleicht...bei uns nicht...
da sind andere etnische Gruppen eine Seltenheit


immer frei von der Leber weg,
...auch wenn manchen die Galle hoch kommt

 
maronni
Master
Beiträge: 1.203
Registriert am: 31.07.2011


RE: Unsere Schüler

#43 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 21.11.2011 11:12

Zitat von Anjin-San

Ich vermiss die Fragen und Antworten, an und von Schülern / Studenten, deren
Meinung und Kriterien ernsthaft mehr Gewicht haben sollte anstatt permanent
über deren Köpfe zu entscheiden.

Zur gesellschaftlichen Weiterendwicklung gehört m. E. auch, „auf Augenhöhe der Jugend“!



Die Jugend und ihre so genannte Bildung waren, sind und bleiben IMMER ein Spielball politischer Ideologien.


Einen PISA-Schock gab es NIE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Pure Krokodils-Tränen impertinent heuchelnder Politiker, denn nachweislich seit den Sechziger Jahren machen Experten auf die ständig sich vergrößernde Bildungskatastrophe aufmerksam.

Das nebenbei.



ICH (!) vermisse eine Jugend, die ständig (!!!) gegen den Bildungsnotstand aufbegehrt, ja - revoltiert, anstatt sich hin und wieder halbherzig zu einer Demo aufzuraffen.



Peter


Back to the Sixties !

Back to Flower Power and Woodstock !


www.blumengroup.de

peddor, der Rüstersieler

RE: Unsere Schüler

#44 von Anjin-San ( gelöscht ) , 21.11.2011 13:50

Zitat von peddor, der Rüstersieler

Zitat von Anjin-San

Ich vermiss die Fragen und Antworten, an und von Schülern / Studenten, deren
Meinung und Kriterien ernsthaft mehr Gewicht haben sollte anstatt permanent
über deren Köpfe zu entscheiden.

Zur gesellschaftlichen Weiterendwicklung gehört m. E. auch, „auf Augenhöhe der Jugend“!



Die Jugend und ihre so genannte Bildung waren, sind und bleiben IMMER ein Spielball politischer Ideologien.




Nichts anderes habe ich hiermit ausdrücken wollen.
"Das die Bildungspolitik denen gegenüber, um die es ja in erster Linie geht-, gehen sollte,
Generationen hinterherhinkt ist doch schon seit Ewigkeiten so."

Zitat von peddor, der Rüstersieler

Einen PISA-Schock gab es NIE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Pure Krokodils-Tränen impertinent heuchelnder Politiker, denn nachweislich seit den Sechziger Jahren machen Experten auf die ständig sich vergrößernde Bildungskatastrophe aufmerksam.

Das nebenbei.


Auch das ist, bzw. sollte jedem bekannt sein!
Traurig finde ich, das die so genanten Experten schon Jahrzehntelang- und wahrscheinlich
auch zukünftig, „so lange schlagen - bis sie möglicherweise - noch jemanden treffen könnten



Zitat von peddor, der Rüstersieler

ICH (!) vermisse eine Jugend, die ständig (!!!) gegen den Bildungsnotstand aufbegehrt, ja - revoltiert, anstatt sich hin und wieder halbherzig zu einer Demo aufzuraffen.


Weil Experten, der Jugend nicht mehr Rückgrad zeigen können / wollen, als jahrzehntelanges,
vergebliches jammern nach Aufmerksamkeit, dieser wirklich ernst zu nehmenden Probleme,
soll die Verantwortung auf den „Patienten“ selbst übertragen werden?

Habe ich das richtig verstanden, da soll also die Jugend selbst die Kohlen aus dem Feuer
holen?

Mit „auf Augenhöhe der Jugend“ hat das aber nichts mehr zu tun.


Beste Grüße vom Anjin-San

Anjin-San
zuletzt bearbeitet 21.11.2011 13:52 | Top

RE: Unsere Schüler

#45 von peddor, der Rüstersieler ( gelöscht ) , 21.11.2011 18:53

Zitat von Anjin-San

Weil Experten, der Jugend nicht mehr Rückgrad zeigen können / wollen, als jahrzehntelanges,
vergebliches jammern nach Aufmerksamkeit, dieser wirklich ernst zu nehmenden Probleme,
soll die Verantwortung auf den „Patienten“ selbst übertragen werden?

Habe ich das richtig verstanden, da soll also die Jugend selbst die Kohlen aus dem Feuer
holen?

Mit „auf Augenhöhe der Jugend“ hat das aber nichts mehr zu tun.





Versteh' ich nicht. Meinste mich ?! Falls ja: Ich wollte lediglich sagen, dass die Jugend-Generationen gegen das ihnen seit Jahrzehnten widerfahrende Unrecht aufs Schärfste protestieren sollten.


Darüber hinaus: Es ist durchaus NICHT ÜBERALL BEKANNT, dass der PISA-Schock Lug und Trug ist. Eltern, Schüler, auch Lehrer sind mittlerweile von dem überzeugt, was ihnen Kultusministerien UND MEDIEN immer und immer wieder einhämmern !!!

Folge ist blinder Aktionismus: Ein unausgegorenes Schulreförmchen folgt dem anderen, und die Bezirksregierungen geben's wiillig an die Schulleiter und die an die lammfrommen Lehrer, bei denen mehr und mehr selbstständiges Denken ausgeschaltet wird, weiter !


Gruß,

Peter, seit 39 Jahren im gymnasialen Schuldienst tätig, daselbst als "der Ketzer" bekannt...


Back to the Sixties !

Back to Flower Power and Woodstock !


www.blumengroup.de

peddor, der Rüstersieler

   

Schüler prügeln Lehrer
idioten

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Javascript Uhr
Aktueller Kalender
Xobor Forum Software von Xobor